satip Plugin zur Laufzeit dazuladen und dann wieder entladen

  • Hi !


    Gibts eigentlich die Moeglichkeit das Plugin zur Laufzeit zu laden und dann wieder zu entladen (funktionsfaehig) ?
    Hintergrund ich hab einen PC mit nur einer Dualen Karte aber nur einen SAT anschluss(sprich gleiche Ebene waere an sich kein Problem)
    Wenn ich aber jetzt etwas schaue und er will was aufnehmen was nicht auf der selben Ebene lieg dann hab ich natuerlich gelitten....
    Da kommt das plugin ins Spiel => man kann weiter schauen. In Anbetracht das aber nur 4 Satip tuner verfuegbar sind waere es gut wenn ich nach der Nutzung den Tuner wieder freigeben wuerde
    (ach ja die Kiste laeuft 24/7)


    Gruss Gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

  • Hallo,


    Ich habe das bei mir mit Hilfe von vtuner/satip und dem Dynamite/Suspendoutput Plugin gelöst.


    Der VDR gibt dann nach einer gewissen Zeit, die sich am Dynamite Plugin einstellen lässt, die Tuner nach und nach frei.
    Das Supendoutput Plugin gibt dann auch noch den letzten Tuner frei.
    Sobald jetzt kein Kanal benötigt wird sind alle Tuner abgeschaltet und stehen auch anderen Clients zur Verfügung.
    Bei mir war der Hintergrund das Strom sparen.

    MfG
    Der Brumm-Baer
    --------------------------------------------
    srv-vdr: HW: Dell T20 (Xeon) - SW: Openmediavault Erasmus, Frodo-VDR als Docker Container, EPGD als Docker Container


    med-og: HW: - SW: Libreelec
    med-sz: HW: SilverStone Milo ML03, BeQuiet SFX-300W, Asrock H61M-ITX, Intel G530, Asus G210 Silent, Asrock Smart Remote, 8GB USB-Stick - SW: Libereelec
    med-eg: HW: SilverStone Milo ML03, BeQuiet SFX-300W, Asrock H61M-ITX, Intel G530, Asus G210 Silent, Asrock Smart Remote, 8GB USB-Stick - SW: MLD 5.1

  • Gibts eigentlich die Moeglichkeit das Plugin zur Laufzeit zu laden und dann wieder zu entladen (funktionsfaehig) ?


    Nein, so eine Funktionalität bietet der vdr nicht.


    Denkbar wären allerdings SVDRP-Befehle im Plugin, die zur Laufzeit die Devices ein- und ausschalten, ähnlich das DETA/ATTA bei softhddevice oder das, was ich mit dynamite und DVB-Devices gemacht habe.
    Scheint es sogar schon zu geben, siehe OPER.

    Code
    1. Toggles operating mode of SAT>IP devices.


    Was damit aber genau gemeint ist, weiß ich nicht, hab hier kein satip im Einsatz.
    Geht auch über das OSD:

    Code
    1. - Operating mode = off If you want exclude all SAT>IP devices
    2. low from VDR's device handling, set this
    3. normal option to "off". Otherwise, if you want
    4. high to keep SAT>IP at a low priority when
    5. selecting available devices, set this
    6. option to "low". Similarly, the "high"
    7. value prefers the SAT>IP over the local
    8. DVB cards when selecting available devices.


    Lars.

  • Plugins kann man nicht dynamisch laden/entladen.


    Beim Satip-Plugin kann man jedoch einstellen, mit welcher Priorität bzw. ob die Tuner verwendet werden sollen. Schau mal in die Einstellungen des Plugins.


    CU
    Oliver

  • Hi !


    Also das Plugin quasi mit "off" und einem Tuner starten und vor der Aufnahme auf High und danach wieder Off ?


    Gruss Gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

  • Ich würde es mit "low" versuchen: Der Satip-Tuner wird nur dann verwendet, wenn keine lokalen Tuner frei sind...

  • Hi !


    Jetzt feht nur noch ein script das so oft sendet bis der gewuenschte Status erreicht ist


    weil

    Code
    1. svdrpsend PLUG satip OPER


    schaltet ja immer nur eines weiter....


    Gruss Gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

  • Wieso willst Du die Einstellung dauernd ändern?
    Ich würde die Priorität einfach auf "low" stellen - und gut ist.

  • Hi !


    Ich werde es mal checken wie und wann der Tuner belegt wird (ich muss dazu jedesmal in den Speicher weil beim Digibit seh ich das nicht im WebIf)
    Denn da gehts schon um den Stromverbrauch...


    Gruss Gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice


  • Jetzt feht nur noch ein script das so oft sendet bis der gewuenschte Status erreicht ist


    weil

    Code
    1. svdrpsend PLUG satip OPER


    schaltet ja immer nur eines weiter....


    Man könnte den vorhandenen Befehl ja um einen optionalen Parameter erweitern, mit dem man den gewünschten Modus direkt setzen kann.
    Unabhängig davon, ob du das hier jetzt brauchst oder nicht, ist das für Scripte sowieso schöner, wenn man genau bestimmen darf, was gesetzt werden soll.
    Ist eigentlich schon alles da, statt SatipConfig.ToggleOperatingMode() muss man dann SatipConfig.SetOperatingMode() benutzen.


    Jetzt nur mal schnell im Texteditor getippt ohne es kompiliert zu haben:


    Lars.

  • Hi !


    Ich hab jetzt mal gespielt.. und bei meinem Spielsystem das satip plugin auf "low" gesetzt.... und trotzdenm wird bei detached frontend ein Tuner am Digibit belegt...
    :(


    Gruss Gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

  • Also da muss ich das satip Plugin ausnahmsweise mal in Schutz nehmen, denn das scheint ein Problem von Deinem Digibit zu sein.

    Wenn ich da satip Plugin auf "low" setzte und anschließend den Kanal wechsle, gehen auf meinem minisatip Server alle Frontends in standBy:



  • Hi !


    An meinem Spielsystem ist eine Karte drin und trotzdem laesst ihn der VDR nur vom Haken wenn ich das Plugin nicht starte.. sobald es gestartet ist belegt er einen tuner...
    BTW: Mal umgekehrt gefragt.... mit satip/vtunerc und dem dynamite plugin sollte es aber gehen den Tuner abzuschalten un bei Bedarf dazuzunehmen oder ?


    Gruss Gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

    The post was edited 1 time, last by gerdh ().

  • Ja, sollte wohl, da dann das normale cDvbDevice des vdr benutzt wird, das vom dynamite-Plugin (mit dem vdr-Patch natürlich) unterstützt wird. Du musst dann nur den idle-Timeout setzen, dann wird das device bei Nichtbenutzung nach einer gewissen Zeit freigegeben.


    Lars

  • Hallo, wie ich oben geschrieben habe geht es bei mir

    MfG
    Der Brumm-Baer
    --------------------------------------------
    srv-vdr: HW: Dell T20 (Xeon) - SW: Openmediavault Erasmus, Frodo-VDR als Docker Container, EPGD als Docker Container


    med-og: HW: - SW: Libreelec
    med-sz: HW: SilverStone Milo ML03, BeQuiet SFX-300W, Asrock H61M-ITX, Intel G530, Asus G210 Silent, Asrock Smart Remote, 8GB USB-Stick - SW: Libereelec
    med-eg: HW: SilverStone Milo ML03, BeQuiet SFX-300W, Asrock H61M-ITX, Intel G530, Asus G210 Silent, Asrock Smart Remote, 8GB USB-Stick - SW: MLD 5.1