[xmltv2vdr] grabber for rytec (epg for de, uk, fr, it, es, dk, fi, no, se, be, bg, gr, hu,...)

  • Hi,


    On the dreambox and a few other receivers, there is the possibility to get EPG-Data in xmltv format offered by Rytec .


    As you can see from the forum offering support for the Rytec EPG , it not only offers EPG for various regions, but it also seems to be continuously maintained.


    Considering that it would be great to also use the Rytec EPG on the VDR, I decided to open a thread in its support forum in order to ask about using that EPG on the VDR .


    Here is the essential part of the reply:

    Quote

    We do not say no in advance, but we want to see the software before
    we grant a permit (and disclose the whereabouts of the XMLTV files)

    In fact, if you read the whole reply in the thread linked above, it seems that the main concern about granting permission to use their files is the bandwith. They want for example only one download per day...


    Another point that is probably worth mentioning is that they also maintain a mapping between the channel ids in the xmltv files and the broadcasted channels. The broadcasted channels are not in VDR format; but I suppose that it should be possible to translate the format...


    Since the EPG in conjunction with epgsearch is one of the main characteristics of the VDR, I hope that the Rytec EPG is going to be used also on the VDR. As the rytec EPG is in xmltv format, writing a grabber for the xmltv2vdr plugin in cooperation with the persons providing the Rytec files might be a good starting point.


    Cheers,


    Ludi

  • Ehrlichgesagt verstehe ich den Sinn des Threads gerade nicht. Soll jetzt jemand einen Grabber oder Plugin schreiben? Was macht das EPG aus? Woher kommen die Daten und wie ist deren Qualität, dass du die im VDR haben willst? :)

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Ich habe jetzt das erste Posting ein wenig editiert, um deutlicher zu machen, dass es wahrscheinlich gut wäre, wenn jemand einen solchen Grabber schreiben könnte; am besten in Kooperation mit den Leuten von Rytec, damit der Grabber sich nach ihren Wünschen verhält, und Rytec dem Grabber dann die Erlaubnis erteilt ihre Daten zu benutzen.


    Woher die Daten am letzten Ende stammen, weiß ich nicht. Ich habe im Support Forum von Rytec nicht tiefer weitergefragt. Ich wollte die Personen, die Rytec zur Verfügung stellen nicht viel belästigen, insbesondere nicht solange kein Grabber geschrieben wird.


    Schließlich, was die Qualität der Daten angeht, ist es wahrscheinlich schwer eine Aussage zu machen, schon alleine wegen der großen Anzahl der Sender, die vielleicht nicht alle von der gleichen ursprünglichen Quelle stammen. Bei den Sendern der italienischen TNT, gibt es manchmal falsche Urzeiten (zum Beispiel, wenn eine regelmäßige Sendung ihre Uhrzeit ändert), manchmal wird eine falsche Sendung angegeben. Schauspieler und Folgenummern sind bei verschiedenen Sendungen vorhanden... Im groben scheinen die meisten Angaben bei der italienischen TNT jedoch zu stimmen.

  • Kann man die Daten irgendwo auch einsehen? Wie soll man denn einen Grabber schreiben, wenn man keine Infos hat.

    Den Personen, die gewillt wären, es sich näher anzusehen, würde ich vorschlagen, sich im OpenPLI Forum anzumelden und mit den Mitgliedern des Rytec Teams (zum Beispiel doglover) in Kontakt treten, da sie auch Bedingungen an den Grabber stellen, um die Erlaubnis zu erhalten, ihre Daten zu nutzen.


    Weiter habe ich erfahren, dass es beim EPG von Enigma2 Boxen nur folgende drei Felder gibt: Title, Subtitle und Description. Die Rytec Daten berücksichtigen dies, indem sie Staffel und Episode in den Untertitel setzen; Schauspieler und weitere Informationen befinden sich in der Description.


    MfG


    Ludi

  • Den Personen, die gewillt wären, es sich näher anzusehen, würde ich vorschlagen, sich im OpenPLI Forum anzumelden und mit den Mitgliedern des Rytec Teams (zum Beispiel doglover) in Kontakt treten, da sie auch Bedingungen an den Grabber stellen, um die Erlaubnis zu erhalten, ihre Daten zu nutzen.


    Na Du bist ja ein lustiger. Du willst, dass Dir jemand einen Grabber schreibt, aber derjenige soll sich dann selbst drum kümmern, an mehr Informationen (Qualität, Format, usw.) zu kommen und um Erlaubnis zu fragen. :D

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Ok; ich hätte vielleicht ausführlicher sein sollen: Ich habe beim Rytec Team nach Links zu den Daten gefragt, die ich dann an interessierten Entwicklern weiter geben könnte. Er ist mir auch teilweise entgegen gekommen; jedoch nicht wie es hier gewünscht zu sein scheint. Wenn man ein wenig im Rytec Forum stöbert, versteht man auch ihre Vorsicht und ihre Wünsche an den Grabber . Ich sah ein, dass eigentlich nur ein potentieller Entwickler eines Grabbers eine ausführliche Aussage über den Gebrauch der Links und Daten geben kann: daher meine vorhergehende Antwort.


    MfG