Initial release of the satip-axe firmware is available (Minisatip for Digibit R1,DSI 400, IDL400s)

  • Hi,

    Warum nicht? Kannst du das weiter ausführen?

    ich hatte den R1 2014 für 6 Monate am Panasonic TV und es war nicht stabil genug, inzwischen ist ein Hardware Design Fehler bzw. Engpass durch Inverto gemildert worden aber ob das hilft kann ich nicht sagen (hab keinen R1 mehr).


    CU
    9000h

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

  • Hi,


    hatte nach dem Digibit R1 dann auch mal einen OctoNet V2, aber jetzt ist es ein Mini ITX PC mit DD s2/c2/t2 Karten und minisatip.


    CU
    9000h

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

  • Hi,


    ich nutze den Digibit R1 seit gefühlten Ewigkeiten und das Teil rockt mit der AXE Firmware. Muss aber auch zugeben, das ich seitdem keinen VDR mehr nutze sondern TVHeadend. Keinerlei Abstürze (weder Satip Server noch Backend), der Digibit steht auf dem Dachboden, bei zuletzt 35°C auf dem Dachboden gab es auch keinen einzigen Absturz.


    Wahrscheinlich Montagsmodell ;)


    Mit freundlichen Grüßen
    Kris

  • Hi,


    keine Ahnung, habe die Werksfirmware kaum genutzt.


    Ich habe Axe erst mit USB Boot benutzt aber nach ca 4 Wochen bereits direkt geflasht, dabei ist mir aufgefallen, das der Flashvorgang drei bis vier versuche benötigt, bis es wirklich sauber durchläuft. Ich muss aber auch zugeben, das ich mit dem VDR immer schon Probleme hatte (Netceiver, Satip u.ä. haben immer zu komischen dingen geführt) TVHeadend dagegen ist echt deutlich stabiler (keine Abstürze o.ä.). Da ich als Frontend eh etwas anderes nutze (Openelec mit Kodi) ist das Backend nicht so wichtig.


    Mit freundlichen Grüßen
    Kris

  • Selbst ohne AXE Firmware läuft die Digi R1 mittlerweile wunderbar (Update der Firmware vorausgesetzt).


    Vorteil gegenüber der DD Octo ist das man auch in schwächeren Netzwerken (wo z.B. mehrere Router/Switche vorhanden sind) auch noch ein ordentliches Bild bekommt durch RTSP/TCP in AXE (VDR, Tvh, DVBViewer, VLC kann das) - die normale FW hat irgendeinen Puffer der das auch recht gut macht.
    Sonst hast du da pausenlos Streamfehler bei der Octo (bekanntes Problem interessiert nur keinen).

  • Quote

    Sonst hast du da pausenlos Streamfehler bei der Octo (bekanntes Problem interessiert nur keinen).


    Mich schon. Fällt vor allen Dingen dann auf, wenn mehr als 2 Streams gleichzeitig über die Leitung gehen.

  • Ich wollte mich auch nochmal zurückmelden.
    Der Digibit R1 ist seit ca. 2 Wochen im Einsatz, wurde direkt auf die neueste Firmware aktualisiert
    und danach mit satip-axe geflashed.
    Zusammen mit TVHeadend 4.1-2140 läuft das ganze super!
    Zur Zeit habe ich die 4 Anschlüsse des Digibit an einem Multischalter angeschlossen,
    welcher wiederum von einem Quatro LNB gespeist wird.
    Hat jemand Erfahrung damit, den Digibit direkt an den LNB anzuschließen?
    Verbessert das evtl. nochmal die Umschaltzeiten oder die Empfangsleistung?

  • Hi,


    meiner Meinung nach ist auch der OctoNet kein schlechtes Gerät, und wenn hier nachvollziehbare Fehler mit debug/log/netzwerkdump gepostet werden wird sich schon was tun.


    CU
    9000h

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

  • Hat jemand Erfahrung damit, den Digibit direkt an den LNB anzuschließen?
    Verbessert das evtl. nochmal die Umschaltzeiten oder die Empfangsleistung?


    Funktioniert, spart Strom aber "bessere" Umschaltzeiten waren zumindest nicht wahrnehmbar.



    wenn hier nachvollziehbare Fehler mit debug/log/netzwerkdump gepostet werden wird sich schon was tun.


    Wenn durch die Netzwerkumgebung UDP Pakete verloren gehen entsteht dadurch Fehler im Stream, das ist ein "Fehler/Limitation" in der Sat>IP Spezifikation. Für dieses Problem hat die Digi R1 (die anderen wohl auch) irgend eine Art Puffer implementiert der das abfängt (keine Ahnung wie das Technisch aussieht) oder RTP/TCP (zusätzlich zu RTP/UDP) implementiert. Dadurch kann man Sat>IP auch in nicht optimalen Netzen benutzen. Ein nicht optimales Netz hat man ganz schnell wenn man z.B. einen RPi1/2/3 nutzt oder >=2 Router/Switche im Netzwerk hat oder auch WLAN.
    Das ist alles nichts neues und sollte bekannt sein.

  • Beim Überfliegen der Beiträge habe ich dazu noch nichts gefunden daher hier die Frage:

    Hat jemand schon versucht direkt an dem Gigibit R1 ein USB-WLAN Stick zu betreiben?
    Treiber nachinstallieren müsste ja theoretisch funktionieren oder?


    Lg

    Origenae M10, Zotac IONITX-P E, 4GB Ram, Intel SSD 320, Sundtek DVB-CT, TT CT-3650 CI, yaVDR 0.4

  • Ich bezweifle, dass das geht. Das Linux der satip-axe firmware ist sehr abgespeckt. Ich habe nicht mal einen DVB-T stick daran zum laufen gebracht.


    Ausserdem: Möchte man das? WLAN-Sticks machen doch sowieso nicht so viel Datenrate, ich bezweifle, dass man mehr als 1HD-Programm damit übertragen kann..

  • da ich physisch nicht in der Lage bin, kann ich so per script flott rebooten

    Shell-Script
    1. #!/bin/bashmydigibit=DIGIBIT-000BAE#mydigibit=192.168.178.111curl -s -c /tmp/cookie.txt -d "pwd=admin" -d "path=" http://$mydigibit:8080/loginsleep 2curl -s -b /tmp/cookie.txt -d "path=" http://$mydigibit:8080/reboot &rm /tmp/cookie.txt


    wennes

    ScaleoE mit L4M Twin S2 6.5
    Gen2VDR 5.3 Update 7 und Gen2VDR 6.0
    diverse VDR´s in "Betreuung"
    Virtualbox-Testumgebung mit Sat-over-IP, DigibitR1
    Let’s science the expletive-expletive out of this.

    The post was edited 1 time, last by wennes ().

  • da ich physisch nicht in der Lage bin, kann ich so per script flott rebooten


    Kannst du das Script etwas erklären, was wird hier getan?
    Würde ich dann irgendwie in die Menü's meiner Enigma2 Receiver einbetten..


    Ich wollte gerade einen Beitrag erstellen, ob denn jemand das dumme Telnet-PW kennt, um es remote fernzustarten.
    Ich bin oft unterwegs und nicht zu Hause - ist immer lästig sich per VPN Zuhause einwählen, auf dem Digibit einloggen um ein reset auszulösen.
    Manchmal kommt man ja nicht mal auf das Web-Frontend drauf.


    btw:
    Da sich die bei mir die Originalfirmware (die aktuellste) regelmäßig alle paar Woche aufhängt, hatte ich die satip-axe vor geraumer Zeit probiert.
    Das Ergebnis war eine Katastrophe. Ich nutze alle vier Tuner allerdings, die hängen an den Teilnehmerausgängen eines Wise-Multischalters.
    Habe vier LNBs, mit Diseq etc.. k.A. habe mit allen Einstellungen rumgespielt, besser wurde es aber nicht - war unzumutbar.


    Mod.: Bitte lesen: Richtig zitieren, URLs posten und Spoiler verwenden ...
    Ich: Ich hoffe, es genügt nun den Ansprüchen

  • Quote

    cURL ist ein Programm, das es ermöglicht, ohne Benutzerinteraktion Dateien von oder zu einem Server zu übertragen. Neben HTTP unterstützt das Programm noch eine Vielzahl von weiteren Netzwerkprotokollen wie FTP, FTPS, HTTPS, GOPHER, TELNET, DICT, FILE und LDAP.

    es ruft die Loginseite auf, speichert das cookie.
    Dann "drückt" ês den "resetbutton.


    Hier läufts auf einem Raspberry und kann auch über eine Webseite im Wlan gesteuert werden.
    [IMG:http://www.wennes.de/vdr/digibit.jpg




    wennes

    ScaleoE mit L4M Twin S2 6.5
    Gen2VDR 5.3 Update 7 und Gen2VDR 6.0
    diverse VDR´s in "Betreuung"
    Virtualbox-Testumgebung mit Sat-over-IP, DigibitR1
    Let’s science the expletive-expletive out of this.

  • Hi,


    es gibt mal wieder ein update von perexg für satip-axe alpha/beta version 14,
    wesentliche Änderung ist ein binary für minisatip7 (0.7.4),
    Diskussion und download link siehe unten, u.a. auch wg der cc errors bei minisatip5 in satip-axe,..


    viele grüsse pbg4


    https://github.com/perexg/satip-axe/issues/65

    vdr1:Produktivsystem: Zotac Box mit Atom 525/ION 2.Generation yaVDR 0.6.1 und satip plugin, mit digibit r1/minsatip
    vdr2:Zotac CI-320 vdr für ARD radio transponder und VDR Aufnahmen server yaVDR 0.6.1,.. und weiterer minisatip-server + Hauppauge WinTV-Quad HD,
    vdr3: testsystem: Shuttle NC02U mit Skylake und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..
    vdr4: testsystem: Acer Laptop ES11-132 mit Braswell und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..

  • Build 14 of satip-axe firmware was released:



    Download