Suspendoutput per svdrpsend Steuern

  • Wird denn dann überhaupt noch das suspendoutput Plugin benötigt?


    sehr gute Frage, habe ich mir auch gestellt. In meinem Fall hat das dann zumindest noch den Vorteil, dass der SAT/IP Client disconnectet. Das würde ja sonst nicht passieren. Wenn man nur "kurz" umschalten will, könnte das aber auch einen Geschwindigkeitsvorteil bringen, wenn man connected bleibt...


    Viele Grüße

  • Wird denn dann überhaupt noch das suspendoutput Plugin benötigt?

    Technisch gesehen "suspendiert" das suspendoutput-Plugin die Ausgabe gar nicht, es spielt einfach ein schwarzes Video ab und gibt den Transponder frei. Für das eigtentliche Umschalten zu Kodi ist das nicht von Belang, aber für einen sauberen Suspend des VDR ist es nach wie vor notwendig.


    Gruss
    Thomas

  • Auf längere Sicht wäre da ein Plugin, welches beides mit einem Befehl erledigt sicher nicht verkehrt. Also sich selber zum Ausgabe Device erklärt und ein schwarzes Bild abspielt. Und beim zurückschalten das ursprüngliche Device wieder aktiviert.


    Wer traut sich zu sowas zu erstellen ohne dafür endlos Zeit zu investieren?


    Claus

    MLD 5.4 mit vdr 2.4.1 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - WD Green 12TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.4 mit vdr 2.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.4 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT

  • Auf längere Sicht wäre da ein Plugin, welches beides mit einem Befehl erledigt sicher nicht verkehrt. Also sich selber zum Ausgabe Device erklärt und ein schwarzes Bild abspielt. Und beim zurückschalten das ursprüngliche Device wieder aktiviert.

    Ich fände eine solche Standby-Funktion im VDR-Core besser aufgehoben. Ich habe dazu Klaus vor einiger Zeit mal angeschrieben, aber zumindest damals liess es sich nicht dafür begeistern. Mal schauen, vielleicht ändert sich das ja noch... ;)


    Gruss
    Thomas

  • Ja, da hast Du recht. Dort wäre das noch besser aufgehoben.
    Wenn er Deinen Device Umschaltpatch mit aufnimmt, dann würde eine Suspend Funktion ja auch noch gut dazu passen.


    Claus

    MLD 5.4 mit vdr 2.4.1 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - WD Green 12TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.4 mit vdr 2.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.4 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT

  • Hallo nochmal,


    die Erfolgsmeldung war wohl doch etwas voreilig. Es kommt sehr häufig beim Suspendversuch:


    Code
    1. vdr: [2714] ERROR: Channel locked (recording)!


    was dann dazu führt, dass suspendoutput nicht suspendiert. Ich vermute, dass es am Permashift patch und plugin liegt, da sonst keine Recording läuft. Aber ich komme dem nicht auf die Spur. Es ist jedenfalls der "cControl::Attach()" aus vdr.c in der main loop... Mehr checke ich nicht...


    Ich gebe erstmal wieder auf und schalte wieder klassisch mit stop des VDRs um. :(


    Viele Grüße