[SOLVED] "Channel: No Data" - Fehler mit der CineS2 in KODI/XBMC

  • Hi Leute,


    ich wollte mal fragen, ob es euch auch so geht wie mir. Ich hab eine DVB-S2 CineS2 Digital Devices Twin Tuner Karte in meinem HTPC.


    SCHON IMMER hatte ich das Problem, dass ich beim Zappen willkürlich die "Channel: No Data" Fehlermeldung bekomme. Signalqualität (Astra 19.2) ist ziemlich gut. Bei ca. 80%. Ich kann es mir nicht erklären. Und da ich soweit nun alles fertig habe an meinem HTPC, will ich nun dieses nervige Problem lösen.


    Dazu bin ich auch bereit mir eine neue Karte zu besorgen. Keine Lust mehr mich darüber zu ärgern. Es muss auch keine low-profile Karte mehr sein. Ich hab ein großes Gehäuse mittlerweile. Der Preis spielt auch keine Rolle. Nur gute bis sehr gute Umschaltzeiten sollte sie haben und diesen (oder andere) Fehler nicht aufweisen.


    Wenn es kein Hardware-Problem ist, wäre es super, wenn ihr mir helfen könnt den Fehler permanent zu beheben.


    Solltet ihr dazu mehr Infos benötigen, bitte sagen.



    Ach so:


    Backend: archlinux
    Frontend: Windows 8.1


    beides auf einer Maschine.


    Vielen Dank
    3000

  • HI :)


    ich hab standardmäßig den vnsi als addon. Und bei dem kommt diese "Channel: no data"-Fehlermeldung. Aber ich konnte - dank dir! - auch xvdr testen. Der weist denselben Fehler auf - ohne die Fehlermeldung anzuzeigen. Wenn ich aber in linux systemctl status vdr eintippe, kann ich aber auch sehen, ob was nicht passt. Und dann steht dann beispielsweise das hier: "frontend 1/0 timed out while tuning to channel 54"


    Es spielt auch keine Rolle ob der Sender HD oder SD ist. Es betrifft einfach - alle Kanäle. Immer willkürlich. Mal hab ich ein Bild beim Zappen, mal nicht. Als nervige Abhilfe wende ich das her an: Wenn ich kein Bild habe, schalte ich so lange weiter, bis ich einen Kanal habe, der ein Bild anzeigt, DANN erst schalte ich auf den eigentlichen Kanal um. Meistens (aber auch nicht immer) klappt das so.

  • ja, ich weiß auch nicht warum es bei mir nicht klappen will. Hab auch immer wieder neue Hardware mal gehabt. Irgendwas passt eben nicht.


    Ihr könnt mir ruhig auf Vorschläge für ne neue Karte machen. Ich will mal ne neue Full-sized Karte probieren. Müsste ja theoretisch besser sein.

  • du hast ja eine Twin-Tuner karte. hast du beide Anschlüsse belegt?

    Board: ASRock B85-ITX
    CPU : i3 4330
    TV-Karte: DD Cine S2 5.5
    OS:ubuntu 14.04 mit vaapi-sse4 + kodi Helix
    Skin: Phil65's Aeon Nox 4.1.9 Helix
    VDR 2.1.6 / VNSI6 / live-plugin / epgsearch-Plugin / ***-Plugin / epg2vdr-Plugin / epgd

  • ja, sonst hätte ich das Problem ja nicht willkürlich sondern permanent.


    Sagen wir, ich will auf Sat.1 umschalten. Dann hab ich, manchmal nicht das Bild, dannn muss ich zwingend auf einen anderen Transponder umschalten. Und erst dann, wenn ich zurück auf Sat.1 umschalte, geht der Kanal.


    Also es funktioneren alle Sender. Nur nicht so, dass ich umschalten kann und immer ein Bild habe. Manchmal ist es echt ein Krampf. Also schnell mal umschalten zu einem anderen Sender ist nicht.



    Was vielleicht noch ganz interessant ist zu wissen:


    wenn ich einen Kanal aufnehme, und auf diesen dann hinschalte, habe ich nie den "no data" Fehler. Da hab ich immer ein Bild.

  • Ich hab inzwischen mir die TBS 6985 DVB-S2 Quad-Tuner Karte gekauft.
    Auch hier hab ich genau dasselbe Problem. :(



    Also liegt es entweder an den vdr-Einstellungen oder an meinem Multischalter oder an den LNBs.


    Wobei ich herkömmliche Receiver im Betrieb habe und dort dieses nervige Problem nicht existiert.

  • du bist nicht allein :-)


    Ich "hatte" dieses Problem auch des Öfteren.. MIt vnsi und auch mit xvdr.. bei mir lag es aber wahrscheinlich daran dass ich die channels.conf immer mit notepad++ bearbeitet habe.
    Dabei darf die Datei nicht mit windows-programmen bearbeitet werden laut wiki. Außnshmen bestätigen die Regel..


    ich habe diese datei dann mit gedit ausgedünnt, server neu gestartet und seitdem hatte ich den Fehler nicht mehr,.. Vielleicht hilft es..

  • vielen Dank für deinen Input!


    Interessant. Ich nutze ja archlinux als backend. Daher hab ich nano im Einsatz, um die Datei zu editieren. Hatte mich immer wieder gefragt, ob es einen Unterschied macht, dass ich die vom vdr generierte channels.conf-Datei lösche und selbst eine Datei namens channels.conf anlege.


    Ich werde es mal auch mit gedit probieren. Nur damit ich dich richtig verstehe, du hast die vorher bearbeitete Datei einfach noch mal mit gedit bearbeitet und abgespeichert? Und keine ganz neue channels.conf mittels gedit angelegt oder?


    Wäre ja ein Ding, wenn es daran läge :)

  • Ich hatte es öfteren Probleme mit der channels.conf.


    Dieses Mal
    habe ich einfach einen kompleten Scan gemacht, die gesamte channels.conf
    in gedit geladen, meine sender ganz nach oben kopiert und den rest dann
    gelöscht. Danach habe ich sogar den symlink neu erstellt.
    Mir ist
    aber auch noch was anderes aufgefallen.. bei mir ging Kika HD nie..
    weder live noch streaming. Habe dann noch Kika normal dazugepackt und
    nun gehen immer beide Sender.. Kenne mich mit Transpondern etc. gar
    nicht aus aber das ist auch strange :-)

  • ok, gut, ich werde es mal genau so versuchen. Ist aber ne Menge Arbeit!


    Der Scan dauert ewig und dann die Favoriten aus der Datei erstellen ..., man, das wird ein Spaß.


    Vielen dank für die Idee!



    hast du eigentlich was an setup.conf geändert? Beispielsweise an PrimaryDVB = 1? Ich hab da auch mal 0 eingestellt, hat keine Veränderung gebracht...

  • ok, mir ist was aufgefallen. Wenn ich in setup.conf diseqc auf 0 stelle, habe ich NIE den Fehler.


    Habe es seit gestern immer wieder getestet.


    was heißt das nun? Wo liegt das Problem?