Hilfe bei stromsparendem VDR Server

  • Ja, wir wollen das mal nicht übertreiben. Wie gesagt, wann braucht man bitte 4 Transponder?

    Meine VDR:
    VDR-Server: 2x DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe + WD-Red 8TB als VM-Guest mit PCIe-Passthrogh auf einem Ryzen7 VM-Host (virtualisiertes OS: Ubuntu)
    VDR-Client1: Asus C8HM70-I/HDMI | Ubuntu-Mate + Kodi + XVDR | Pulse Eight CEC USB
    VDR-ClientN: Alles andere am Netzwerk, überwiegend mit Kodi und XVDR


    Mediathekview/VDR-Aufnahmen nach Staffeln usw. sortieren

  • Quote

    Ok, danke.
    Ich nehm mir jetzt also einen Quad-Lnb und lege mir vier Leitungen in den Keller und schließe die an.
    Wenn tatsächlich mal der Fall eintritt, dass im deutschsprachigen TV mehr als vier brauchbare Sendungen kommen,
    für die es keinen Wiederholungstermin gibt und die sich auf mehr als vier Transpondern befinden,
    besorg ich mir noch zwei Tuner und einen Multischalter.

    exakt, oder den Vorschlag von TheChief aufgreifen

    TV: Samsung SUHD UE55JS9090
    Sound: Onkyo TX-NR636 mit 5.1 Teufel Set


    VDR1: Reelbox AVG2 mit NAS QNAP 12 TB
    Streamingclient1: Intel NUC mit Openelec XBMC 12.2
    Streamingclient2: Arctic MC001


    VDR2 (Neu) Server auf Basis yavdr 0.5 (stable) headless Asus H97M-E Core i3-4130T 12Gb Ram 56Gb SSD 3TB WD-Red
    Client1 VDR yavdr0.5/Frodo ppa (stable) ASRock B85M-HDS Core i3-4130T 4Gb GT730 Zotac
    Client2 Arctic MC001 OpenElec XBMC 12.2


    VDR3 (testing) INTEL Nuc D34010WYK wahlweise mit Openelec 5.0.5 oder BM2LTS V2.61A
    Kodi 14.2 oder Kodi 15.0 Alpha

  • Ja, wir wollen das mal nicht übertreiben. Wie gesagt, wann braucht man bitte 4 Transponder?


    Bei 5 Usern geht das ganz schnell. Naja, bin jetzt mal raus, meinen Meinung kennst du nun. ;)

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Ja, wir wollen das mal nicht übertreiben. Wie gesagt, wann braucht man bitte 4 Transponder?


    wenn ich in den Clients keine lokalen DVB Karten für live hab andauernd - ansonsten geht 4 gerade noch so nur rein für Aufnahmen...


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • Seit wann bei mir Fire TV im eisatz ist ,verstauben 2 VDR client vor sich hin,weil viel von Amazon stream geschaut wird,
    und ich komme mit zwei-dei Tuner aus.
    Muss da zu sagen das ich kein Hardcore Aufnahme brauche.


    Solle auch erwähnt werden,und ich denke das die 5 TV seltnes bei einem parallel laufen,bei vier Personen Haushalt 8) .


    MfG

    Meine VDR Spielzeuge VDR1 -Yavdr 0.6*SilverStone SST-M02B-MXR-GIADA MG-C1037SL -Imon Lcd-Imon FB-
    Intel Celeron 1037U*4GB RAM*GT-630*DD-Cine V5.5*


    Client1-Yavdr
    0.4 -MSI Media LiveGehäuse mit Original board-2 GB Ram60 GB SSD -
    Nvidia Gt210 -DM140 Plugin-Pearldpf display-Harmony
    One
    Onkyo TX-NR906
    Sony-KDL Serie
    Teufel Concept E


    Client2
    Raspberry XBMC auf XBIAN Basis mit xvdr

  • wenn ich in den Clients keine lokalen DVB Karten für live hab andauernd - ansonsten geht 4 gerade noch so nur rein für Aufnahmen...


    Es kommt ein wahrscheinlich RPi an den Fersheher. Das ist dann der einzige "echte Client". An allen anderen Bildschirmen hängen Linuxcomputer.
    In unserem Haushalt ist es sehr unwahrscheinlich, dass jeder gleichzeitig Live-TV guckt oder was aufnimmt, war bis jetzt auch nie so.
    Und dann ist da noch das Internet als Filmquelle, nein ich spreche nicht von illegalen Aktivitäten.

    Meine VDR:
    VDR-Server: 2x DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe + WD-Red 8TB als VM-Guest mit PCIe-Passthrogh auf einem Ryzen7 VM-Host (virtualisiertes OS: Ubuntu)
    VDR-Client1: Asus C8HM70-I/HDMI | Ubuntu-Mate + Kodi + XVDR | Pulse Eight CEC USB
    VDR-ClientN: Alles andere am Netzwerk, überwiegend mit Kodi und XVDR


    Mediathekview/VDR-Aufnahmen nach Staffeln usw. sortieren

  • Seit wann bei mir Fire TV im eisatz ist ,verstauben 2 VDR client vor sich hin,weil viel von Amazon stream geschaut wird,
    und ich komme mit zwei-dei Tuner aus.
    Muss da zu sagen das ich kein Hardcore Aufnahme brauche.


    So siehts bei mir auch aus!!! Aber kein Amazon.

    Meine VDR:
    VDR-Server: 2x DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe + WD-Red 8TB als VM-Guest mit PCIe-Passthrogh auf einem Ryzen7 VM-Host (virtualisiertes OS: Ubuntu)
    VDR-Client1: Asus C8HM70-I/HDMI | Ubuntu-Mate + Kodi + XVDR | Pulse Eight CEC USB
    VDR-ClientN: Alles andere am Netzwerk, überwiegend mit Kodi und XVDR


    Mediathekview/VDR-Aufnahmen nach Staffeln usw. sortieren

  • Erstmal muss ich fertig bauen. Die Teile wurden heute versendet. Ziel ist es, dass die Kiste Ende des Monats fertig ist. Keine Ahnung, ob ich jemals den Verbrauch messen werde.

    Meine VDR:
    VDR-Server: 2x DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe + WD-Red 8TB als VM-Guest mit PCIe-Passthrogh auf einem Ryzen7 VM-Host (virtualisiertes OS: Ubuntu)
    VDR-Client1: Asus C8HM70-I/HDMI | Ubuntu-Mate + Kodi + XVDR | Pulse Eight CEC USB
    VDR-ClientN: Alles andere am Netzwerk, überwiegend mit Kodi und XVDR


    Mediathekview/VDR-Aufnahmen nach Staffeln usw. sortieren

  • So, der Server ist fertig und läuft über ne Woche ohne Probleme.
    Der Server ist aus einem Meter Entfernung nicht mehr hörbar.
    Nur mit dem Client muss ich noch ein bisschen was machen.

    Meine VDR:
    VDR-Server: 2x DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe + WD-Red 8TB als VM-Guest mit PCIe-Passthrogh auf einem Ryzen7 VM-Host (virtualisiertes OS: Ubuntu)
    VDR-Client1: Asus C8HM70-I/HDMI | Ubuntu-Mate + Kodi + XVDR | Pulse Eight CEC USB
    VDR-ClientN: Alles andere am Netzwerk, überwiegend mit Kodi und XVDR


    Mediathekview/VDR-Aufnahmen nach Staffeln usw. sortieren