[Feature request] Blocksatz für Langtexte

  • Da ich leider keine Kenntnisse beim Programmieren habe, schreibe ich nun ein Feature-Request:


    Im VDR kann man Langtexte wie sie im EPG oder bei Aufnahmeinfo vorkommen nur rechts- oder linksbündig ausrichten. Hier mal ein Beispiel:



    Das ganze würde doch bestimmt "ordentlicher" aussehen, wenn hier Blocksatz (justify) verwendet werden könnte.
    Eigentlich müsste das doch relativ einfach umzusetzen sein? Immerhin können den Blocksatz ja alle Textverarbeitungsprogramme auch. Zumindest die "Berechnungsalgorythmen" könnte man sich da zu nutze machen.


    Ich weiß jetzt aber nicht, ob die Funktion in den VDR gehört, oder ob es eine Aufgabe des Skins ist.
    Hier wären die Experten gefragt, die auch mit C (++) umgehen können.

    „Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten“ [Albert Einstein]

    Gen2VDR V6 Update 9; VDR 2.2.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i3-3220, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Würde eher sagen, das ist skin-Aufgabe.

    - VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
    - Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Moin,


    meiner Meinung nach schaut Blocksatz meistens irgendwie unschön aus. Die Lücken im Text finde ich nerviger als den Flattersatz.


    Ganz trivial wäre eine Umsetzung nicht...gehen würde es sicherlich. Der VDR hat eine TextWrapper Funktion, die könnte den Text auf Wunsch auch zeilenweise im Blocksatz zurückgeben. Das wäre wohl effizienter, als das im Skin zu machen.


    Ciao Louis

  • ... vor allem finde ich persoenlich, dass Blocksatz nur in Verbindung mit einer guten Silbentrennung gut aussieht. Beispiel im Eingangspost: Aus dem 'Superschurke' haette ein 'Super- schurke' werden muessen. Sonst sieht das naemlich grausam aus...
    Und die unterschiedliche Zeilenlaenge hilft auch beim lesen, da sich das Auge besser auf den Anfang der naechsten Zeile fokusieren kann.


    Man kann ja Spasseshalber mal die obige Info mit/ohne Silbentrennung mal in einen Editor reinklopfen und schauen was dabei rauskommt.


    Falls sowas in den VDR reinkommt: Bitte abschaltbar! Mein RPi Client soll nicht noch Rechenzeit fuer sowas verschwenden muessen...

  • Es gibt guten und schlechten Blocksatz. Zum guten gehören, wie schon erwähnt, eine vernünftige Silbentrennung, damit man die Zeilen besser füllen kann. Dann muss man den verfügbaren Platz geschickt auf die Leerräume und ggf. auf den Zeichenabstand aufteilen.


    Meine persönliche Meinung: es ist interessant, sowas zu programmieren, aber schön finde ich es nicht. :)


    Lars

  • Mir persönlich ist Flattersatz in diesem Fall lieber als Blocksatz.

    Software: yaVDR0.6.1 mit VDR 2.2.0-13yavdr0~trusty, Kernel 4.4.0-111-generic, nvidia 384.111, dddvb 0.9.32.0easyVDR0 
    Hardware: ASRock B75 Pro3-M, Intel G2030, RAM 4GB, SSD 64GB, HDD 4TB, Zotac GT630 ZONE Edition 1024MB GK208 (SKU:ZT-60408-20L), DD Cine C2/T2 V7
    Fernseher: SONY KDL-32D3000
     


  • also das würde ich ehrlich gesagt eher wieder rauspatchen als das "nachhausetelefonieren", absolutes NoGo...

     CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.3.8/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.3.8/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.3.8 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • machts aber doch nicht besser, oder?

     CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.3.8/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.3.8/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.3.8 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5


  • also das würde ich ehrlich gesagt eher wieder rauspatchen als das "nachhausetelefonieren", absolutes NoGo...


    machts aber doch nicht besser, oder?


    Wenn VDR eine justify Funktion mitbringt, heisst es ja nicht, dass man/ein Skin diese nutzen muss. Verstehe die Aufregung nicht ganz.


    Man müsste es halt mal sehen in einem Skin.

    - VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
    - Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Also ich wär auch für Blocksatz, sieht irgendwie ordentlicher aus, gerade bei längeren Texten


    Ich bin auch dafür!
    Zumindest würde ich befürworten, dass man auswählen kann, wie man die Textausgabe formatiert: links- oder rechtsbündig oder eben Blocksatz.


    Bei XBMC/KODI nutze ich z. B. auch den Blocksatz bei der Ausgabe von "textbox" und finde dies wesentlich besser.
    Wer es nicht mag "muss" es ja nicht nutzen, aber eine Auswahlmöglichkeit ist doch gut! :]


    Paulaner

  • In dem Beispiel von Copperhead sieht das eigentlich ganz nett aus finde ich. Und das sogar ohne die Silbentrennung!


    Ich denke das falls jemand so was programmiert das "Feature" sicher konfigurierbar sein wird (im Skin)

    „Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten“ [Albert Einstein]

    Gen2VDR V6 Update 9; VDR 2.2.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i3-3220, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Ich hänge mich hier mal nach langer Zeit wieder dran...


    Die Funktion um den Text im Blocksatz darzustellen ist doch bestimmt schon mal irgendwo anders auch verwendet worden. Kann man das nicht als "Inspiration" verwenden?
    Gerade die Beschreibungen (Langtext) sehen im VDR immer so unordentlich aus. Blocksatz würde da sicher einiges bringen


    @Klaus
    Ist das denn überhaupt auf Deiner ToDo-Liste?


    Ich habe mal auf die Schnelle ein Beispiel erstellt:


    Ich finde schon, dass das was bringen würde. Ideal wäre auch ein Patch, der auch mit VDR 2.2.0 funktionieren würde

    „Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten“ [Albert Einstein]

    Gen2VDR V6 Update 9; VDR 2.2.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i3-3220, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Das war tatsächlich noch auf meiner TODO-Liste, allerdings ziemlich weit hinten und ich hab es jetzt rausgelöscht.


    Meine Aussage, daß das im cTextWrapper gemacht werden sollte, war im Nachhinein gesehen natürlich Quatsch, denn der befasst sich ja nicht mit der Textausrichtung, sondern gibt lediglich den Text in für die gegebene Spaltenbreite passende "Häppchen" zurück. Die konkrete Ausrichtung ist Sache der Skin, und somit auch ein eventueller Blocksatz - von Silbentrennung ganz zu schweigen.


    In VDRs mitgelieferten Skins habe ich nicht vor, Blocksatz zu machen. VDR ist schließlich kein Textverarbeitungsprogramm ;-).


    Klaus

  • Danke für die Erklärung. Vielleicht hat ja dann doch noch mal einer der Skindesigner Lust sich damit zu beschäftigen...

    „Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten“ [Albert Einstein]

    Gen2VDR V6 Update 9; VDR 2.2.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i3-3220, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]