In Vorbereitung: Pakete für jessie mit vdr2.2

  • super!! Bräuchte auf jeden Fall satip.

    Server: Asrock Q1900-ITX, 8GB RAM, 250 GB SSD System, 2TB SATA HD Daten RAID 1/ Synology DSM 5.2 + Virtualbox Addon + Docker VDR chriszero: vdr 2.2 , Inverto iLNB 8 Kanal SAT>IP LNB
    Client: 1 x RasPI mit MINIDVDB Linux an Philips 42PFL3604/12
    , 1 x RasPI mit Openelec, LG HB805PH Heimkinosystem

  • super!! Bräuchte auf jeden Fall satip.


    Brauchtest Du das nicht für Wheezy?

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Da neulich danach jemamd gefragt hat: das eepg-Plugin vielleicht.


    Ansonsten eventuell epgd/epg2vdr?

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Hi,


    Super dass Du wieder Pakete gebastelt hast.


    Kannst Du Dir bei Gelegenheit das Startscript in /etc/init.d ansehen?


    Ich habe kein LIRC installiert (headless) und ich bekomme das LOG im 5s Abstand mit einer Fehlermeldung über das Fehlen von LIRC voll.
    Hatte ich vor der Aktualisierung nicht.
    Ich habe manuell LIRC_OPT auf "" gestellt und es kommt keine Fehlermeldung mehr.
    "--lirc"allein reicht scheinbar nicht mehr.


    Danke,


    Philipp

    Squeeze mit 2.6.36, MediaGX, 1GB RAM, 1 Samsung 200GB HD, 4 MediaMVPs zur Ausgabe, 2 Nova-SE2

  • Da hat sich mal was geändert, weil der vdr jetzt bei einem Verbindungsabbruch regelmäßig neu versucht, sich zu lirc zu verbinden.
    Früher war es üblich, einen invaliden Pfad als --lirc-Parameter zu übergeben, um lirc zu deaktivieren. Jetzt sollte man den Parameter einfach weglassen, wenn man kein lirc haben möchte.


    Lars

  • Erst mal vielen Dank!


    Bei mir wollte vdr-sxfe nicht. Die Libs sind in /usr/lib/xine/plugins/2.5 installiert, müssen aber nach /usr/lib/x86_64-linux-gnu/xine/plugins/2.5. Verlinken hat geholfen.

  • Brauchtest Du das nicht für Wheezy?

    Doch. Aber das wird ja wohl nix. Da müsste Tobi den 2.2 komplett auch mit allen Plugin für Wheezy machen. Ich denke das wird er sich nicht antun. Ich hoffe dass openmediavault bald auf Jessi hochzieht. Aber das kann dauern.


    Jochen

    Server: Asrock Q1900-ITX, 8GB RAM, 250 GB SSD System, 2TB SATA HD Daten RAID 1/ Synology DSM 5.2 + Virtualbox Addon + Docker VDR chriszero: vdr 2.2 , Inverto iLNB 8 Kanal SAT>IP LNB
    Client: 1 x RasPI mit MINIDVDB Linux an Philips 42PFL3604/12
    , 1 x RasPI mit Openelec, LG HB805PH Heimkinosystem

  • Ja ich verwende debian-multimedia.org. Vielleicht kannst du ja die Links einpflegen, würde ja ohne multimedia nicht schaden.
    Da ich selber einige Zeit gesucht habe wollte ich die Lösung zumindest rudimentär dokumentieren...

  • Hallo,


    wäre epgd schwierig? Würde gerne meine Clients zentral mit epg Daten aus dem Netz versorgen. epgd kann das doch?

    Server: Asrock Q1900-ITX, 8GB RAM, 250 GB SSD System, 2TB SATA HD Daten RAID 1/ Synology DSM 5.2 + Virtualbox Addon + Docker VDR chriszero: vdr 2.2 , Inverto iLNB 8 Kanal SAT>IP LNB
    Client: 1 x RasPI mit MINIDVDB Linux an Philips 42PFL3604/12
    , 1 x RasPI mit Openelec, LG HB805PH Heimkinosystem