[GELÖST] HDMI-CEC: bestimmte Tasten der Fernbedienung vom TV gehen nicht

  • Hallo,


    mein selbstgebauter VDR mit Paketsourcen aus den PPAs von YaVDR, FNU und Frodo funktioniert soweit ganz gut. Allerdings werden einige Tasten von der Ferbendienung per CEC nicht erkannt (hier Toshiba-TV).


    Installiert habe ich folgendes:


    System: Linux raspiVDR-dev 3.12-1-rpi #1 Debian 3.12.9-1+rpi3 (2015-01-03) armv6l GNU/Linux
    VDR: 2.1.7
    libcec:

    Code
    1. ii libcec 2.2.0-2~trusty armhf Meta package libcec.
    2. ii libcec-daemon 0.9~20140419-git armhf Simple daemon to connect libcec to uinput.
    3. ii libcec-dev 2.2.0-2~trusty armhf USB CEC Adaptor communication Library (development files)
    4. ii libcec2:armhf 2.2.0-2~trusty armhf USB CEC Adaptor communication Library (shared library)


    Wenn ich libcec-daemon -v aufrufe sehe, dass events rein kommen, hier zwei bekannte Tasten (SELECT + SETUP_MENU) sowie zwei unbekannte Tasten (top menu + dvd menu):


    Was kann/muss ich ändern, damit die unbekannten Tasten auch erkannt werden. Bei der MDL-4.0.1 wurden sie erkannt. Leider konnte ich bei der Analyse der MLD nicht erkennen, wo der entscheidende Unterschied ist.

    Server:  (K)VM on Proxmox 4.x-Host, VDR 2.2.0 (selbstgebaut vom yaVDR unstable Repo) auf Debian 8 (Jessie), 1x Digital Devices Cine S2 (V6) + DuoFlex S2
    Clients: Raspberry Pi 2/3 mit Raspbian, VDR 2.2.0 (selbstgebaut vom yaVDR unstable Repo) als Streamdev-Clients

    The post was edited 1 time, last by atl ().

  • Hallo,


    hier mal meine Lösung für das Problem: Man muss in den Dateien main.cpp und libcec.cpp in CEC_USER_CONTROL die nicht funktionierenden Buttons eintragen. Gemappt werden diese dann in der main.cpp auf KEY_XYZ, welche in https://github.com/torvalds/li…nclude/uapi/linux/input.h auftauchen müssen. Danach fix neu bauen und sich über funktionierende Tasten freuen.


    Gruß,
    Markus


    PS: Beispielsweise hier für die Tasten DVD_MENU und TOP_MENU.


  • Danke, das hat funktioniert! :)

    Server:  (K)VM on Proxmox 4.x-Host, VDR 2.2.0 (selbstgebaut vom yaVDR unstable Repo) auf Debian 8 (Jessie), 1x Digital Devices Cine S2 (V6) + DuoFlex S2
    Clients: Raspberry Pi 2/3 mit Raspbian, VDR 2.2.0 (selbstgebaut vom yaVDR unstable Repo) als Streamdev-Clients