Empfohlene Speichergrösse für VDR Headless Server ?

  • als Tip am Rande: probier mal htop, dann siehst Du auf einen Blick anhand der Farbe ob es Cache, Buffers oder "used memory" ist...

    Zum Guggen: yavdr0.6 + Silverstone GD04 + Intel DH57DD + Intel G6950 + Nvidia GT630 + Unicable/Jess-Sat (JPS0501-12) mit DD/L4M Max8 + 4TB WD-red + bequiet SFX300W
    Zum Testen : yavdr-Ansible + GMC Toast + DH67BL+G530+ Nvidia GT520 + L4M CineS2v6 o. SAT>IP Plugin mit DD-O'net
    VaaS (VDR-as-a-Service): yavdr06 + ML03+DH67BL+G530+2GB RAM + 2TB WD-EARX + Zotac GT610 + L4M v5.4 + bequiet SFX300W
    Squeezeboxserver: DN2800ML im Streacom F1CS NAS: HP ProLiant MicroServer NL36+ Smart Array P212

  • Code
    1. root@VDRServer:~# htop
    2. -bash: htop: Kommando nicht gefunden.
    3. root@VDRServer:~#

    TV: Samsung SUHD UE55JS9090
    Sound: Onkyo TX-NR636 mit 5.1 Teufel Set


    VDR1: Reelbox AVG2 mit NAS QNAP 12 TB
    Streamingclient1: Intel NUC mit Openelec XBMC 12.2
    Streamingclient2: Arctic MC001


    VDR2 (Neu) Server auf Basis yavdr 0.5 (stable) headless Asus H97M-E Core i3-4130T 12Gb Ram 56Gb SSD 3TB WD-Red
    Client1 VDR yavdr0.5/Frodo ppa (stable) ASRock B85M-HDS Core i3-4130T 4Gb GT730 Zotac
    Client2 Arctic MC001 OpenElec XBMC 12.2


    VDR3 (testing) INTEL Nuc D34010WYK wahlweise mit Openelec 5.0.5 oder BM2LTS V2.61A
    Kodi 14.2 oder Kodi 15.0 Alpha

  • Dann installier es halt. Weiss nicht, wozu du jetzt den Auszug postest.


    Ich komm seit Jahren mit 4GB RAM aus...bin zwar am Limit wegen einer kleinen VM, aber läuft.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Das sieht man mit free auch.


    Code
    1. root@VDRServer:~# free -m
    2. total used free shared buffers cached
    3. Mem: 7675 7441 233 0 190 5660
    4. -/+ buffers/cache: 1590 6084
    5. Swap: 4059 0 4059
    6. root@VDRServer:~#


    An diesem beispiel waren noch 6084 Mb frei. Jetzt sind es dann halt 10 Gb. Aber steck ruhig noch bar Gb rein :wand

    VDR:
    Hardware: Thermaltake DH102, Zotac ION ITX-F-E, 2Gig Ram, TechnoTrend
    dual DVB-S2 6400, TechnoTrend Connect CT-3650,


    Software: EasyVDR 1.0

  • Jetzt muss ich leider mal blöd dazwischen fragen: Was läuft den auf so einen VDR-Server alles?


    Auf meinen PIIIs hatte ich anfangs mit nur 96Mb zumindest einen vdr am laufen, die HD streamen oder aufnahmen. Der vdr selbst scheint mir kein Speicherfresser zu sein.

  • Mein headless VDR hat 2GB RAM. Auch mit dem ganzen epgd gedöns, hd streaming, usw. habe ich keine Speicherprobleme. Habe gerade mal nachgesehen: swap nutzt aktuell 30MB. Deswegen verpasse ich dem DIng nicht mehr Arbeitsspeicher.