DVBsky T9580 installieren - OMV - Hilfe

  • Hallo Leute,


    ich hoffe die Fachleute hier können mir helfen.


    Und zwar folgendes
    Ich habe aktuell einen N54L auf dem openmediavault (OMV) in der neusten Version läuft. Sprich mit debian wheezy.


    [IMG:http://www.bilder-upload.eu/sh…ile=1262c7-1422109923.jpg]



    Die tv Karte steckt im PCIe Slot. (DVBSky - Enjoy HDTV on PC! DVB-T2 / DVB-S2 Professional TV Tuner Card and Box for PC.)
    Ich will mit der Karte das Kabelsignal ins LAN streamen (eventuell ne cline eintragen) und das tv Signal am firetv (kodi) im Schlafzimmer empfangen.


    Jetzt ist aber die Frage wie bekomme ich sie Schritt für Schritt installiert?
    Ich habe schon auf der Hersteller Website die Anleitung befolgt, lande allerdings immer im shell bei der Aussage .. /dev/dvb... Nicht gefunden oder existiert nicht.
    Dmesg | dvb zeigt schlicht und ergreifend nichts an.


    Ich bin leider auch der totale noob in Sachen Linux [IMG:http://www.hardwareluxx.de/com…ilies/graemlins/frown.gif]


    Kann mir deshalb vielleicht jemand kurz helfen und sagen was ich in welchen Schritten installieren muss und wie ich verifizieren kann ob der Schritt erfolgreich war bevor ich den nächsten angehe?
    Aus purem Wahnsinn hab ich gestern noch OMV zum 3x neu installiert und sitze deshalb aktuell vor einem jungfräulichen System und warte auf Hilfe :-)


    greetz
    mastermischke

  • Ohne Dokumentation deiner genauen Herangehensweise (inkl. Ausgaben der Kommandozeile) wird dir hier wohl keiner helfen können. Welches Treiberarchiv hast du denn überhaupt von DVBSky heruntergeladen? Dein geposteter Link scheint zu sagen, dass du einen 3.2er Kernel laufen hast. Mit "uname -a" kannst du das überprüfen.


    Ansonsten empfehle ich folgende Herangehensweise: [GELÖST] dvbsky-s952-dual-dvb-s-s2-pcie + Cablestar HD combo ci

  • Ich habe schon auf der Hersteller Website die Anleitung befolgt, lande allerdings immer im shell bei der Aussage .. /dev/dvb... Nicht gefunden oder existiert nicht.


    Sag uns doch einfach welche Schritte du wie gemacht hast und jeweils mit welchem Ergebnis. Dann braucht niemand nochmal eine Anleitung zu schreiben, nur um dann am Ende festzustellen dass du etwas grundsätzliches falsch machst.
    Da diese Karte IMHO hier nicht allzu beliebt ist und eher nicht von Experten gekauft wird, ist es sowieso fraglich ob einer der Benutzer hier im Forum die Expertise für das Erstellen einer Anleitung hat.


    Du könntest für den Anfang ja schon mal die Ausgabe von

    Code
    1. lspci

    an einen Post hängen.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Guten Morgen,


    dann versuche ich mal kurz zusammenzufassen was ich aktuell gemacht habe bzw. an welcher Stelle ich nicht weiterkomme


    1. http://www.linuxtv.org/wiki/index.php/DVBSky - closed source driver

    Code
    1. apt-get update
    2. apt-get upgrade


    2. No Problem / no error

    Code
    1. apt-get install git build-essential


    3. No Problem / no error

    Code
    1. apt-get install linux-headers-$(uname -r)


    2. No Problem

    Code
    1. # Install required build tools (openSUSE: `zypper install make gcc kernel-devel`)
    2. apt-get install kernel-package linux-headers-`uname -r`


    4. Download DVBSky Media build package - using media_build_bst_121102 (Download) for kernel 3.5.3/3.4.4/3.3.2/3.2.29

    Code
    1. cd /usr/src
    2. wget http://www.dvbsky.net/download/media_build_bst_121102.tar.gz
    3. tar xf media_build_bst_121102.tar.gz


    bis hierhin funktioniert alles wie in der anleitung beschrieben. dann aber nicht


    Code
    1. # `build_x86.sh` for any 32-bit system with DVB-S/S2/T/T2 OR `build_dvbc_x86.sh` for DVB-S/S2/C driver
    2. # `build_x64.sh` for any 64-bit system with DVB-S/S2/T/T2 OR `build_dvbc_x64.sh` for DVB-S/S2/C driver
    3. # Run `uname -a` to determine if 32 or 64-bit (x86_64/amd64/ia64) is required.
    4. ./v4l/build_x86.sh ~OR~ ./v4l/build_dvbc_x86.sh ~OR~
    5. ./v4l/build_x64.sh ~OR~ ./v4l/build_dvbc_x64.sh


    Es gibt nirgends eine sh Datei

    Code
    1. root@openmediavault:/usr/src/media_build_bst# ls -al v4l/bu*
    2. ls: Zugriff auf v4l/bu* nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    3. root@openmediavault:/usr/src/media_build_bst#




    Jemand ne Idee?

  • Bei mir sind die Dateien vorhanden, also stimmt das schon:


    Code
    1. ./v4l/build_x86.sh ~OR~ ./v4l/build_dvbc_x86.sh ~OR~ ./v4l/build_x64.sh ~OR~ ./v4l/build_dvbc_x64.sh

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • So wie es hier beschrieben ist:


    http://www.linuxtv.org/wiki/index.php/DVBSky


    Irgendwas hast Du dann falsch abgetippt oder kopiert. Jedenfalls sind die sh Dateien da.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Er hat ja Kernel 3.2, also müsste sein Paket ja passen, in dem älteren Paket gibts aber kein entsprechendes Script, deshalb würde ich mir einfach mal die README oder INSTALL Datei ansehen die dabei ist, in welcher steht, dass man zu erst mal

    Code
    1. make all

    im media_build_bst Verzeichnis ausführen soll.

    VDR
  • Zunächst danke für eure Rückmeldungen und Hilfestellungen.
    Als Linuxneulig ist das alles gar nicht so einfach :P


    Ich habe jetzt - wie hier gesagt- "make all" ausgeführt.
    Der Prozess lief auch durch.


    Code
    1. sudo make install

    kam als nächstes und lief durch



    danach habe ich die firmware runtergeladen


    Code
    1. # Download and install firmwarecd /usr/src
    2. wget http://www.dvbsky.net/download/dvbsky-firmware.zip
    3. unzip dvbsky-firmware.zip sh ./bst-firmware.sh



    Lief auch ohne Probleme durch.
    Der nächste Schritt ist ja


    Code
    1. 6)Reboot computer.7)Verify the installation is successful or not:
    2. ls /dev/dvb If the adaptor0 is list here so the driver is installed properly.



    Code
    1. root@openmediavault:~# ls /dev/dvbls: Zugriff auf /dev/dvb nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden root@openmediavault:~#



    Code
    1. root@openmediavault:~# dmesg | grep -i dvbroot@openmediavault:~#



    Was mache ich falsch?

  • Dann geh doch nochmal Schritt für Schritt die Anleitung durch:


    http://www.linuxtv.org/wiki/index.php/DVBSky


    Wichtig dabei ist eben ./v4l/build_x64.sh, ohne das wirds wohl nicht gehen.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Hi,
    Mit dem Kernel wird das wohl nix dann. Gibts keinen neueren?
    MfG Stefan


    Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk 2

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easyvdr.de