SkinDesigner 0.1.2 - BlackHole

  • deswegen ist das bei mir alles so krass und unnatürlich groß mit den Schriften, der richtige Font wird bei yavdr gar nicht mitinstalliert....


    Im Eingangspost steht da leider keine Silbe von. Ohne den Font ist das alles überdimensioniert, bin sofort wieder zurück auf nOpacity. :wand


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • Ich finde Lizenzen auch wichtig, von dem fehlenden Font wusste ich aber auch nichts.
    Den muss man erst mal manuell nachinstallieren, bis es eine freie Alternative gibt.


    Lars

  • deswegen ist das bei mir alles so krass und unnatürlich groß mit den Schriften, der richtige Font wird bei yavdr gar nicht mitinstalliert....


    Im Eingangspost steht da leider keine Silbe von. Ohne den Font ist das alles überdimensioniert, bin sofort wieder zurück auf nOpacity. :wand


    Christian


    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: :)


    [...] Zwei Anmerkungen: zum Ersten werden als Schriften die "Source Sans Pro" als Hauptschrift und die "DS-Digital" für die Zeitanzeigen benutzt...diese Schriften sind beide Open Source und sollten bei Bedarf installiert werden. ...

  • ja hab ich jetzt auch gelesen, allerdings erst nachdem die Diskussion aufkam. Gehört natürlich in den Eingangspost weil wenn du nur n Paket installierst bekommst du die Readmes ja nicht. ;D


    Von daher ist das schon gut wenn alles in einem Paket kommt, dazu muss das natürlich koscher sein - daher verstehe ich die Diskussion schon


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • ya, so ist das halt nun mal, wenn man nur KLickibunti beherrscht. :)

    Ein ;D am Ende wäre angebrachter gewesen.
    Klar war dies im Eingangspost zu lesen - aber wer hat nicht schon mal sowas übersehen und dann gemeckert das es nicht funktioniert wie es soll ?

    VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
    VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber

  • Könnte sich trotzdem jemand erbarmen einem Laien zu erklären wie man die Schriften unter Yavdr installiert ? Möchte durch Unwissenheit mein System nicht zerschiessen ...

    yavdr 0.61 testing SilverStone GD04S, Intel DH77EB, Intel G1610 CPU, 4GB RAM, Zotac Nvidia GTX-630 ,Corsair 4GB, Be quiet! BN140 System Power7, Samsung 830 SSD
    4 DVB-C Tuner L4M-Flex + Twin CT. Qnap TVS-873 per NFS als Aufnahmefreigabe.Per HDMI an Denon AVR-4300H/LG OLED 65B6D

  • steht irgendwo in dem metrixHD thread, da kam das Thema auch schon mal auf

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • deswegen ist das bei mir alles so krass und unnatürlich groß mit den Schriften, der richtige Font wird bei yavdr gar nicht mitinstalliert....


    Im Eingangspost steht da leider keine Silbe von. Ohne den Font ist das alles überdimensioniert, bin sofort wieder zurück auf nOpacity. :wand


    Christian


    Hätte hier niemand über die Rechtmäßigkeit des Fonts geschrieben wäre es mir gar nicht aufgefallen. ;D
    Der Font wird ja schliesslich nur an zwei Stellen verwendet und ob da nun Sans Serif oder DS-Digital verwendet die Größe ist immer die Gleiche. ?(

    Gruß
    Frodo

  • Hi,
    mir stürzt der VDR ab, wenn ich im Aufnahmemenü (Blackhole Skin) eine Aufnahme wiedergebe. Es passiert nicht, wenn ich extrecmenu (1.2.4) die Option VDR Menü ersetzten ausschalte.




    Egal welche Aufnahme ich wiedergebe immer das Gleiche.

    yavdr 0.61 testing SilverStone GD04S, Intel DH77EB, Intel G1610 CPU, 4GB RAM, Zotac Nvidia GTX-630 ,Corsair 4GB, Be quiet! BN140 System Power7, Samsung 830 SSD
    4 DVB-C Tuner L4M-Flex + Twin CT. Qnap TVS-873 per NFS als Aufnahmefreigabe.Per HDMI an Denon AVR-4300H/LG OLED 65B6D

  • Ist bei mir seit Anfang an mit Skindesigner genauso!

  • Und hast du extecmenu abgeschaltet und verzichtest auf Ordner Ansicht ? Oder gibt es da eine andere Möglichkeit ?

    yavdr 0.61 testing SilverStone GD04S, Intel DH77EB, Intel G1610 CPU, 4GB RAM, Zotac Nvidia GTX-630 ,Corsair 4GB, Be quiet! BN140 System Power7, Samsung 830 SSD
    4 DVB-C Tuner L4M-Flex + Twin CT. Qnap TVS-873 per NFS als Aufnahmefreigabe.Per HDMI an Denon AVR-4300H/LG OLED 65B6D

  • Ich habe es derzeit separat noch drin und nutze es fürs verschieben/umbenennen... Aber ich konnte keine Fehler bei extrecmenu finden, läuft ja mit allen anderen Skins - alle Pakete sind aus dem testing-Zweig

  • Moin,


    diesen Absturz beim Starten einer Aufnahme gibt es wohl sowohl wenn extrecmenu oder auch remotetimers das originale Aufnahme Menü ersetzt. Die Backtraces hierzu stimmen auch exakt überein. Offensichtlich wird beim Starten des Videos displayreplay aufgerufen, das aber nicht vernünftig initialisiert ist. Im Skindesigner kann ich das irgendwie nicht mehr richtig abfangen...


    Ich habe eben auf meinem System alle möglichen Konstellationen durchgespielt, mit extrecmenu, mit remotetimers, mit und ohne menuorg Plugin...bei mir funktioniert das alles problemlos?! Ich benutze den VDR2.1.6 wie er mit Gen2VDR V5 ausgeliefert wird, also auch mit einigen Patches:


    Code
    1. 08_vdr_menuorg.patch
    2. 14_vdr_ttxtsubs.patch
    3. 15_vdr_mainmenuhooks.patch
    4. 17_vdr_graphtft.patch
    5. 18_vdr_wareagleicon.patch
    6. remotetimers-vdr2.1.2compat.diff
    7. vdr-2.1.6-binaryskip.patch
    8. vdr-2.1.6-catemmpids-02.diff
    9. vdr-2.1.6-menuselection.patch


    Ich habe mal wieder die Vermutung, dass da ein Patch reinspuckt...könnte ein yaVDR Kundiger bitte mal vergleichen, welche Patches dort verwendet werden? Theoretisch müsste dort ja ein weiterer Patch drin sein, der dieses Verhalten verursacht...


    Ciao Louis

  • Ich glaube, ich mach bald ein PPA nur mit meinen eigenen bzw. noch aktiv gepflegten Patches auf. Da sind einige dabei, die schon seit Jahren nicht mehr vom ursprünglichen Autor gepflegt werden und teilweise durch automatische Auflösung von vdr-Version zu vdr-Version mitgeschleift werden... Wird Zeit für einen Neustart.


    Lars

  • Hier die Liste der in yavdr 0.5 aktiven Patches, lassen sich dort im git auch im Detail ansehen:
    https://github.com/flensrocker…0.5/debian/patches/series



    Lars.

  • Hm, ok das ist natürlich einiges mehr...


    Kannst du den Crash denn nachstellen Lars? Hättest du Lust mal zu suchen, welcher Patch das ggf. verursachen könnte? Der "xprmtl-03_hide-first-recording-level-v3.patch" zum Beispiel klingt gefährlich ;)


    Ciao Louis

  • Ich nutze kein YaVdr. Ist ein selbst gebrutzelter VDR auf Debian mit folgenden Patches:

    Code
    1. vdr-10-MainMenuHooks.diff
    2. vdr-12-menuorg.diff
    3. vdr-13-menuselection.diff
    4. vdr-14-jumpplay.diff
    5. vdr-20-remote_instant_recordings.diff

    Gruß Patrick


    [size=8]* Meine NeverEndingProjects ;-) *


    vectra --- glasslike ---

  • @vectra: na ok, würdest du dir dann mal die Mühe machen und schauen, ob das Problem mit nem Vanilla VDR weg ist? Falls ja kannst du die Patches ja mal schrittweise wieder reinnehmen und schauen wann es crasht.


    Ciao Louis

  • Ja klar. Gerne. Hab heute nur Wocheneddienst. Bin gerade noch unterwegs. Aber wenn nachher nichts mehr ansteht Bruzzel ich mal was. Ich würde spontan auf den Jumpplay Patch tippen.
    Gruß Patrick

    Gruß Patrick


    [size=8]* Meine NeverEndingProjects ;-) *


    vectra --- glasslike ---