Konzept für kompletten VDR inkl. Empfehlung für Hardware, Tuner, Endgeräte u. verwendete Plugins

  • Ist es legal ORF über Satilit über VDR zu sehen, es wurde zuerst angesprochen das es Illegal ist die Verschlüsselungen zu knacken


    Ja, es ist legal, den ORF via "Satilit" mit dem VDR zu empfangen und ja, es ist illegal, Verschlüsselungssysteme zu umgehen.

  • :modon
    Und Stopp... Bitte nicht weiter über das Thema Software-Entschlüsselung hier reden.


    eivissa
    In diesem Unterforum hab ich keine Mod-Rechte, deshalb wäre es schön, wenn du deinen Post einfach wieder löschen würdest.


    Danke,
    Lars.
    :modoff

  • mini73

    In diesem Unterforum hab ich keine Mod-Rechte, deshalb wäre es schön, wenn du deinen Post einfach wieder löschen würdest.

    Wenn ich wüsste wie, würde ich das auch machen.


    Allerdings hatte ich nicht die Absicht, weiter über dieses Thema zu schreiben.


    Ich weiss, dass die Entschlüsselung eine "dunkelgraue Zone" ist und im VDR Portal als Teufelswerk gesehen wird. ;)
    Nur, was sollen wir Ösis, die gezwungenermassen brav ihre Gebühren zahlen, denn sonst mit dem VDR und ORF machen?

    SSD1: Asus AT3IONT-I, Mystique SaTiX-S2 V2 Dual, MLD 5.1 stable, SATA 1TB, Harmony FB 700, Atric Einschaltmodul
    SSD2: Testsystem - Hardware wie SSD1, MLD 5.1 stable
    Raspi3 mit MLD 5.3 stable, DVB-S Stick, FB an GPIO

  • Du kannst deinen Beitrag bearbeiten und dann in den Papierkorb legen.


    Ich verstehe dein Problem, ist bloß einfach kein Thema hier.


    Lars.

  • Quote

    Nur, was sollen wir Ösis, die gezwungenermassen brav ihre Gebühren zahlen, denn sonst mit dem VDR und ORF machen?


    ein cam benutzen ???


    eine ICE läuft ganz normal im alphacrypt dort muss man nur auf cryptoworks umstellen ;-)


    damit gehts auf jeden fall


    bei irdeto bin ich mir nicht sicher wegen der Erstaktivierung aber müsste auch gehen bei i-code

  • Moorviper


    Möglicherweise bin ich nicht auf der Höhe der Zeit.


    Geht das mit mehreren Tunern und einem CAM oder braucht jeder Tuner sein eigenes CAM mit Karte?
    Ich weiss es nicht.


    Eigentlich hat das mit dem Thema des Threads nichts mehr zu tun.

    SSD1: Asus AT3IONT-I, Mystique SaTiX-S2 V2 Dual, MLD 5.1 stable, SATA 1TB, Harmony FB 700, Atric Einschaltmodul
    SSD2: Testsystem - Hardware wie SSD1, MLD 5.1 stable
    Raspi3 mit MLD 5.3 stable, DVB-S Stick, FB an GPIO

  • Zitat
    Der Pi könnte vllt. noch über die TVs gespeist werden...




    naja was liefert ein tv bestimmt zu wenig


    500mAh sollten die meisten liefern, für den B etwas knapp.


    Alles andere muss man ausprobieren, IMHO liefert ein USB-Port vor der Enumeration gemäß Spezifikation max. 100mA, was für ein Raspberry Pi definitiv zu wenig ist.


    Wenn ein TV solch einen mauen USB Anschluss hat dann ist der für mein Verständnis künstlich beschnitten...


    Ich denke dein Kumpel baut gerade sein Haus? Entweder ist er total dämlich...ähm, ich meinte verhaltensorginell, wenn er nur eine Steckdose am TV hat oder ich habe da was falsch verstanden


    Die Sache ist die dass er an jedem TV Wandplatz (das sind Küche, Schlafzimmer und die beiden Kinderzimmer) genau eine Steckdose, einmal LAN und einmal SAT Anschluss hat. Der TV im Wohnzimmer ist besser versorgt... Also die TVs sind grundsätzlich mit Sat versorgt, aber für (die privaten in) HD wirds dann halt je nach Anzahl der TVs entsprechend teurer...


    Wenn die Infrastruktur passt und alles gut geplant ist dann würde ich einen sparsamen 24/7 TV Server mit NAS Funktionalität einsetzen und dann auf den Clients XBMC/KODI nutzen. Auch wenn du selber meinst dass man den ganzen Kram nicht braucht....ich kann es uneingeschränkt empfehlen. Einen besseren Medienplayer (TV gehört auch dazu) gibt es meiner Meinung nach fast nicht.


    Na, ich liebe den ganzen Kram!!! Ich nutze Zuhause selbst XBMC (Lange Zeit via Raspberry Pi, jetzt via Celeron NUC), allerdings habe ich kein VDR im Einsatz...


    aber ich denke man sollte den Pi nicht mit weniger als 1,5 A betreiben.


    Mein Raspberry Pi lief ewig stabil mit meinem alten iPhone Netzstecker. Dieser liefert maximal 1 A. Der Pi braucht 700mAh.


    Ich hatte auch einen PI als HD Client mit Vomp im Einsatz. Das hat mich irgendwann total aufgeregt. Schon allein die Fernbedieung hat nie richtig funktioniert, der GPIO-Pin an meinem PI war buggy und ein FLIRC Empfänger hat auch nur halbwegs funktioniert. Das einzige was funktioniert hat, war HDMI-CEC (leider hat mein TV eine unbrauchbare Fernbedienung).


    HDMI-CEC :] ... das vermisse ich bisher bei meinem NUC.



    Vomp/Vompserver als Software ist nicht schlecht, auch HD funktioniert damit ruckelfrei, allerdings bei mittelmäßigen Umschaltzeiten.


    HD? Wenn ich das ganze google sehe ich nur eine Scart Box die dazu gehört :(


    Quoted from "davidh2k"
    Direkt Nutzung von SAT/IP fällt flach da hier extra Receiver erforderlich sind. Der Umweg über den VDR könnte vllt. noch funktionieren.


    Verstehen die neuen Panasonic TVs nicht Satip? Oder sind es lediglich Satip Server?


    Das würde mich nur weiterbringen wenn Sat>IP eine zentrale Entschlüsselung zulassen würde.



    Ja, es ist legal, den ORF via "Satilit" mit dem VDR zu empfangen und ja, es ist illegal, Verschlüsselungssysteme zu umgehen.


    Ich will ja keine Verschlüsselung umgehen. Soll ja blos im ganzen Haushalt zur verfügung stehen ohne die Karte von einem TV in den nächsten stecken zu müssen.



    Geht das mit mehreren Tunern und einem CAM oder braucht jeder Tuner sein eigenes CAM mit Karte?

    Ich habe etwas davon gelesen dass manche CAMs 19 Streams (Video ist ein Stream, Audio einer und EPG auch einer) gleichzeitig entschlüsseln können. Damit kann man locker mehrere Tuner gleichzeitig versorgen. Dreambox 8000 hat ja glaube ich auch 4 Tuner.


    Gruß
    David

  • Ich will ja keine Verschlüsselung umgehen. Soll ja blos im ganzen Haushalt zur verfügung stehen ohne die Karte von einem TV in den nächsten stecken zu müssen. ...


    Und wo genau ist da das Problem?? Du brauchst doch blos beim ORF eine, oder mehrere Zweitkarten zu ordern.