{expired: AVG,eHD,NUC} BM²LTS v2.95.1-Based on Ubuntu 14.04.5 LTS "RC01"

  • Oh, sch.......ade. Ich hatte in Erinnerung irgendwo gesehen zu haben, dass ich mit dem bestehenden System satip als Quelle angeben kann.

    Dann würde ich aber lieber gleich auf ein potenteres Nas wechseln und dort TVHeadend im Docker laufen lassen und im Wohnzimmer momentan kodi am Raspi verwenden.

    Was benötigt der Box-interne Netceiver um standalone lauffähig zu sein? Netztteil? Gehäuse?

    Reelbox Avantgarde II, 2GB, Turion X2 (TL-66), Kingston SSD (64GB)
    BM2LTS 2.95.1 RC10

    Raspi 3, Libreelec 9.2.6

    QNAP TS 412

    DigibitR1

    Zyxel GS1900-24E

    Supermicro X11-SCL-IF, Xeon E2176, 32GB, 500GM SSD, 8TB HDD, Ubuntu 20.10, TVHeadend 4.3

  • Hi,

    Quote


    Was benötigt der Box-interne Netceiver um standalone lauffähig zu sein? Netztteil? Gehäuse?

    richtig und eine Software wie BM2LTS 3.1.x die den NetCeiver SATIP tauglich macht. Mit einem NUC (8i3BEH) und NetCeiver kann dieser auch ein sauberes UHD TV wiedergeben.


    Grüße

    cinfo

    (VDR) NUC11PAHi5 * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2022)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65G29LA

  • Der Gedanke war, den Netceiver aus der Box auszubauen, dass ich die momentane Box wieder ins Wohnzimmer stellen kann. SatIP ist dann erstmal nicht gefragt, also könnte der Netceiver mit seinem aktuellen System laufen. Der hat doch eine eigene SD-Karte und ist aktuell so lauffähig, richtig?

    UHD ist kein Thema für mich, es gibt bis jetzt auch erst nur wenig gutes HD Material.


    Noch ein anderes Thema: irgendwo habe ich gelesen, BM2LTS 3 bräuchte ein 64bit-System als Grundlage. Mein Prozessor müsste das doch sein? Kann das BM2LTS dann von sich aus oder muss ich basteln?

    Reelbox Avantgarde II, 2GB, Turion X2 (TL-66), Kingston SSD (64GB)
    BM2LTS 2.95.1 RC10

    Raspi 3, Libreelec 9.2.6

    QNAP TS 412

    DigibitR1

    Zyxel GS1900-24E

    Supermicro X11-SCL-IF, Xeon E2176, 32GB, 500GM SSD, 8TB HDD, Ubuntu 20.10, TVHeadend 4.3

  • Hi,


    Quote

    BM2LTS 3 bräuchte ein 64bit-System als Grundlage

    richtig, nur leider laufen die aktuellen Kernel (64bit) nicht mehr auf den Reelboxen -- ein NUC wäre hier der richtig Partner für den NetCeiver

    Man kann es ja selber testen -- einfach die Version downloaden USB-Stick erstellen und testen.


    Grüße

    cinfo

    (VDR) NUC11PAHi5 * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2022)* (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65G29LA

    The post was edited 1 time, last by cinfo ().

  • OK, verstehe. Vielen Dank für die Erklärung!

    Reelbox Avantgarde II, 2GB, Turion X2 (TL-66), Kingston SSD (64GB)
    BM2LTS 2.95.1 RC10

    Raspi 3, Libreelec 9.2.6

    QNAP TS 412

    DigibitR1

    Zyxel GS1900-24E

    Supermicro X11-SCL-IF, Xeon E2176, 32GB, 500GM SSD, 8TB HDD, Ubuntu 20.10, TVHeadend 4.3

  • Hi,

    ich wollte gerade die 2.95 runter laden. Aber mein Zugriff auf die Donation Cloud funkt nicht mehr (war ja auch schon einige Zeit nicht mehr hier ;-)

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS4.2 NUC11i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • Hi würde ein NUC 8/10 mit der 2.95 laufen bzw. würdest du die Grafiktreiber für Intel anpassen können (als PLan B weil ich sonst die 2 NUC wieder zurück senden muss) ?

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS4.2 NUC11i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

    The post was edited 1 time, last by gggggg ().

  • es wäre gut weiter in der aktuellen Version zu testen .... die v2.95 ist alt und wird nicht weiter entwickelt


    schau mal

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    BM2LTS im VDR-Portal   http://www.bm2lts.de   http://www.sc-schulze.de

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Empfang: Octopus Net S2 max (8 Tuner) + Octopus Net S2 max (8 Tuner) + Netceiver (2x DVB-s2dual)

    Kopfstation: Virtuelle Maschine mit BM2LTS v3.4.XX

    Clients: NUC10i5FNH2 -> BM2LTS v3.4.XX; FireTV4k mit Kodi u. VNSI-Plugin

    NAS: Aufnahmen u. Plex-Media

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


  • es wäre gut weiter in der aktuellen Version zu testen .... die v2.95 ist alt und wird nicht weiter entwickelt


    schau mal

    Ja mach ich auch gerne (hab mir den heutigen Tag reserviert) , nur möchte ich parallel dazu meinen Plan B testen, weil ich sonst die 2 NUC (8 & 10) retournieren muss.

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS4.2 NUC11i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • Hi,

    bitte um Info: Soll ich den NUC8 auspacken = würde ein NUC 8/10 mit der 2.95 laufen bzw. würdest du die Grafiktreiber für Intel anpassen können ... ich brauch einen PLan B ... wie gesagt testet ich gerne auch an der 3.xxx weiter!

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS4.2 NUC11i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • Dann wäre Plan B also über Kodi. Ich hab das mal installiert und Kodi läuft. Nur über "Einstellungen>Clientspez." kommt man nicht an das Setup des VDR ???

    Liebe Grüße g ;-)

    NCV6dvbS2+Alphacrypt+ORF, BM2LTS4.2 NUC11i3 NVMe+HDD, BM2LTS2.94.4 AVG1 T7400 SSD+HDD NvidiaGT720

  • Hallo, ich bin's mal wieder seit langer Zeit...nach diversen Versuchen mit BM2LTS oder easyVDR habe ich jetzt eine selfmade "ReelBox-NG" fast fertig. Basis-OS: Fedora Linux 33 64-bit, ReelBox mit ausgetauschtem Mainboard und Intel va-api via "softhddevice". Nach kleinen Lötarbeiten läuft alles (Display, Fernbedienung, Netceiver über mcli). Wer Tipps braucht, ggf. sollte man dazu einen neuen Thread aufmachen.


    eHD-Kernel-Modul auf 64-Bit zum Laufen zu bekommen hatte ich mal vor langer Zeit versucht (afair auch geschafft nach diversen Anpassungen)...braucht aber zusätzlich auch noch ein justiertes ReelBox-VDR-Plugin...weiß nicht, ob sich die Mühe noch lohnen würde...