{develop: AVG,eHD,NUC} BM²LTS v2.95.1-Based on Ubuntu 14.04.5 LTS "RC01"

  • Moinsen!


    Ich hätte gerne gewusst welches die neuste bm2lts Version ist, die auch auf der AVG2 läuft.


    Viele Grüße!

    *** AVG I, Reel-Software, 3 DVB-C, CPU T7400, 2GB RAM, 1,5TB HD *** AVG II, BM2LTS stable, 3 DVB-C, 2GB RAM, 2TB HD *** NUC D54250WYKH2, OpenELEC tvheadend server + client, 16GB RAM, 256GB SSD *** Network Security OpenBSD Firewall *** FreeBSD Hacker 8)

  • Hallo, ich klebe ja noch auf der 2.94.4 ... weil das völlig problemlos läuft ;-)


    Nur mein Kodi16 (+ Nvidia) kann mit 3D Blurays nicht umgehen. Ab Kodi 17.3 soll das gehen
    Das hatte ich gefunden:

    Code
    1. (sudo apt install ppa-purge)
    2. sudo add-apt-repository -r -y ppa:team-xbmc/kodi-old
    3. sudo add-apt-repository -r -y ppa:team-xbmc/unstable
    4. sudo add-apt-repository -r -y ppa:team-xbmc/xbmc-nightly
    5. sudo add-apt-repository ppa:team-xbmc/ppa
    6. sudo apt-get update
    7. sudo apt-get upgrade
    8. (sudo apt-get install kodi=2:17.6* kodi-bin=2:17.6*)
    9. (sudo apt-get install --install-suggests kodi)

    Könnt ihr mir bitte sagen,
    1 wie ich Kodi alleine updaten kann und was ich zuvor sichern soll
    2 gibts da auch die Möglichkeit gezielt auf eine Version zu gehen und welche ? (17.6)
    Jedenfalls möchte ich nicht eine 18.x !

    3 "sudo apt-get update/upgrade" bezieht sich doch auf die gesamte installierte Software ... was ist zu tun damit nur Kodi aktualisiert wird ?

    Liebe Grüße g ;-)
    V2.94.4 AVG1 T7400 RAM4GB SSD+HDD2TB ext.NCV6DVB-S2 NvidiaGT720, NCL2 mit HDD

    Dieser Beitrag wurde bereits 17 Mal editiert, zuletzt von gggggg ()

  • Hi,


    das wäre kein guter Weg.


    Zu Kodi 17.6 für Ubuntu 14.04

    Code
    1. sudo add-apt-repository ppa:nkvoronov/kodi-krypton
    2. sudo apt-get update
    3. sudo apt-get upgrade

    wenn Kodi 17.6 noch nicht im Upgrade oder wenn man es mal ohne "apt-get upgrade" versuchen möchte mit angeboten wird dann -->

    Ubuntu-Systemaktualisierung die fehlen werden schon angemahnt bei diesem Versuch.


    Grüße

    cinfo

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR1: Intel NUC i5 Kaby Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

  • Hi,

    ich wage zu behaupten, dass du da erfolglos sein wirst mit der GT720. Die dürfte kein 3D können, zumindest in Linux. Ich tippe darauf, dass du HDMI verwendest? Wenn du Displayport hast, wäre das denkbar, dass es geht. Aber selbst da bin ich in Linux skeptisch, da VDPAU das nicht können wird und deshalb die CPU alles machen muss... Da wird deine uralt CPU aufgeben. Mit 25 Hz oder anderen Krücken könnte es gehen, aber du schriebst ja Bluray.


    Ist Halbwissen, gebe ich zu und lasse mich gern eines besseren belehren! Habe es nie versucht, da ich noch nie ein Bluray Laufwerk in den Fingern bzw. besessen habe.


    MfG,

    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easyvdr.de

  • Hi, Danke für eure Hinweise


    SurfaceCleanerZ : Ja nutze HDMI, schade dann muss ich weiter nach SBS u. HOU Files suchen. Allerdings sagt die nvidia Seite sie hätte 3Dvision.


    Mir gehts aber nicht nur um 3d, sondern dass die .iso (Files der Blurays) nicht laufen.


    In dem angegebenen ppa gibts zumindest kodi - 2:17.6~git20180214.7e52c1d~ppa1~trusty

    Auch im team stable scheint aktuell kodi - 2:17.6+git20171114.2125-final-0trusty auf

    Zitat

    wenn Kodi 17.6 noch nicht im Upgrade oder wenn man es mal ohne "apt-get upgrade" versuchen möchte mit angeboten wird dann -->


    Ubuntu-Systemaktualisierung die fehlen werden schon angemahnt bei diesem Versuch.

    Ich verstehe nicht was du meinst ... also soll ich zuerst mal ohne "apt-get upgrade" versuchen ? ... kannst du mir das bitte etwas breiter erklären ;-). Mit meinen 2-3 Linuxberührpunkten pro Jahr versteh ich apt-get und Co leider nicht wirklich ..


    Sicherung:
    Wenn sich der aktuelle Zustand nicht ordentl. sichern lässt lass ich leieber die Finger davon....

    Die BMTS/AVG partition (auf der SSD) kann ich jederzeit restoren. Aber welche Ordner sollte ich im home Verzeichnis (das liegt ja auf der HDD wo die recodings, videos, ... und ich denke auch etliche Kodi Files liegen) zuvor sichern ?

    Liebe Grüße g ;-)
    V2.94.4 AVG1 T7400 RAM4GB SSD+HDD2TB ext.NCV6DVB-S2 NvidiaGT720, NCL2 mit HDD

    Dieser Beitrag wurde bereits 23 Mal editiert, zuletzt von gggggg ()

  • Hi,

    Mit 17.z geht fast nix mehr, da alle nur noch mit 18 alpha testen.

    Evtl liegt es daran.


    Was nvidia schreibt ist ja schön und mag für Windows gelten... In Linux wäre damit NVenc bzw nvde gemeint, beide sind nicht wirklich supported, in ffmpeg ist es wohl drin und Testweise in Mplayer. Die VDR und Kodi Welt ist unsupported.

    Das trusty Mesa wird auch ein Problem.

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easyvdr.de

  • Hi,


    Zitat

    nur diese Version passt zur BM2LTS Version.


    Zitat

    Ich verstehe nicht was du meinst ... also soll ich zuerst mal ohne "apt-get upgrade" versuchen ?

    Code
    1. erste diese Schritte arbeiten
    Code
    1. sudo add-apt-repository ppa:nkvoronov/kodi-krypton
    2. sudo apt-get update
    3. sudo apt-get upgrade

    wenn dann etwas fehlt, diese Punkte Schritt für Schritt durchführen


    Zitat

    Sicherung:


    Wenn sich der aktuelle Zustand nicht ordentl. sichern lässt lass ich leieber die Finger davon....

    mit der/dem BM2LTS Boot DVD/Stick kann man von der Systenplatte (SSD) alle Daten 1:1 kopieren. Ich würde z.B. wenn Dein VDR-System auf der SSD liegt, eine 1:1 Kopie mit Cloneziller vom BM2LTS Boot DVD/Stick machen und dann mit der Umstellung zu Kodi 17.6 starten -- wird es nichts dann die alte SSD wieder in das System. Wäre mal so ein Ansatz zur Sicherung/Test.


    Kodi 18.x läuft auf dieser Ubuntu/BM2LTS Version nicht!


    Grüße

    cinfo

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR1: Intel NUC i5 Kaby Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

  • Hi,

    Warum läuft die Kodi 18 alpha nicht? In yavdr und EasyVDR3.x läuft es doch auch (es geht nicht um die neueste Version sondern frühe Version von der Mitte des Jahres 17...)

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easyvdr.de

  • Hi,


    da der verwendetet BM2LTS Version einfach zuviel in der Umgebung fehlt. Mit der BM²LTS v2.95.1-Based und einem

    Code
    1. apt-get update
    2. apt-get upgrade

    bekommt man dan die Kodi 18 alpha Version z.B. aus dem ppa von mango zum Laufen.

    Code
    1. sudo add-apt-repository ppa:mango-vdr/kodi-build
    2. sudo apt-get update

    Grüße

    cinfo

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR1: Intel NUC i5 Kaby Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

  • Seit zwei Wochewn funktioniert bei mir über das BM2LTS-Menue VDRADMIN nicht mehr. IKch habe nichts geändert, alles andere läuft. Hat jemand eine Idee?

    Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , Kingston 60 GB SSD + 2 TB HDD , 3x DVB-C -> BM2LTS V2.95.1

  • Hi,


    ich bin neu hier und habe eine ReelBox Avantgarde 1 in die Finger bekommen.

    Nach Suche nach alternativer Firmware bin ich hier gelandet.


    So wie ich rausgefunden habe sollte die Version 2.95 funktionieren.

    Aber wo kann ich das downloaden. Ich finde keinen Downloadlink?


    V2.90 habe ich hier gefunden und V3.09 auch. Die 3.09 läuft aber laut Beschreibung nur mit externem Netceiver.


    Ich wäre dankbar für einen Downloadlink für die letzte gute Version für die Avantgarde 1.


    Vielen Dank und Grüße

  • Hi,


    unter --> http://www.sc-schulze.de/


    Grüße

    cinfo

    Server mit Tunerstation: NetCeiver, 5x DVB-S2 extern VDR1: Intel NUC i5 Kaby Lake, SSD: 128GB, 8GB RAM VDR2:AVG1, SSD 64GB, 2GB RAM Software: Ubuntu 18.04, ReelVDR oder VDR-2.4.0 , Kernel: 4.x NAS: CPU Intel Atom 1.8 GHz, 4GB RAM mit 4 TB Speicher Client1-2: Amazon Fire TV - OLED TV: LG OLED55E8

  • Hi cinfo,


    danke für Deine Antwort.

    Dort habe natürlich schon gesucht.

    Ich finde das einfach nicht.

    Es ist angekündigt, jedoch kein Download Link vorhanden:

    Stable BM2LTS v2.65A Route66 erschienen (20.03.2015)….


    als Download Torrent gibt es:

    Aktuelle stabile Version, Releasedatum 23.12.2015:

    BM2LTS V2.80A Route66 Release Iso (328.3 KiB, 1144 downloads)


    Entwicklungsversion, Releasedatum 30.12.2014:

    BM2LTS V2.32E RC2 Route66 Release Iso (327.6 KiB, 544 Downloads)


    Letzte stabile Version, Releasedatum 09.03.2014:

    BM2LTS V1.94.3A Route66 Release Iso (286.0 KiB, 1166 Downloads)



    Den Torrent BM2LTS_V2.80A_Route66_Release.iso habe ich probiert, Dowloadzeit 5 Wochen. :wand



    Danke für Eure Hilfe

    Gruss