Aktuelle Treiber für Octopus(ddbridge), CineS2(ngene/ddbridge), DuoFlex-S2, DuoFlex-CT, CineCT, MAX S8 sowie TT S2-6400 (Teil 3)

  • Hallo Leute,


    wie erkenn ich, ob ich den richtigen Treiber, richtig installier habe?
    Ich hab eine DuoFlex-S2 mit Octopus und CI-Modul (wobei letzteres im Moment noc nicht benötigt wird.)


    Leider ist es so, dass bei mir nur Pro7, Kabel1, Sat1 funktioniert. Bei den anderen Sendern schreibt mir Kodi nur "no Data".


    Meine Software:


    Live-TV Server:
    Openmediavault 2.1.9 mit VDR und VNSI-Server


    Client: Linux (Openelec) und Win 8.1 Pro mit Kodi 14.2 - 15.1


    Hoffe ihr könnt mir helfen, meine Frau geht mir langsam an den Kragen ?(


    Danke und Lg

  • Im Log müsste die ddbridge Version 0.9.18 auftauchen.


    Da jedoch Programme empfangen werden können, ist es sehr unwahrscheinlich, dass es an der Treiberversion liegt.


    CU
    Oliver

  • Danke, hab jetzt in dieser ellendlangen Liste diese paar Zeilen gefunden:

    Code
    1. [ 8.038471] Digital Devices PCIE bridge driver, Copyright (C) 2010-11 Digital Devices GmbH[ 8.038520] DDBridge driver detected: Digital Devices Octopus LE DVB adapter[ 8.038538] HW 00010004 FW 00010001[ 8.038662] Port 0 (TAB 1): NO MODULE[ 8.039302] Port 1 (TAB 2): DUAL DVB-S2[ 8.039647] DVB: registering new adapter (DDBridge)[ 8.285454] [drm] Initialized drm 1.1.0 20060810[ 8.322787] LNBx2x attached on addr=b[ 8.417320] stv6110x_attach: Attaching STV6110x[ 8.417322] attach tuner input 2 adr 60[ 8.417326] DVB: registering adapter 0 frontend 0 (STV090x Multistandard)...[ 8.417397] DVB: registering new adapter (DDBridge)[ 8.452232] LNBx2x attached on addr=9[ 8.452239] stv6110x_attach: Attaching STV6110x[ 8.452241] attach tuner input 3 adr 63[ 8.452244] DVB: registering adapter 1 frontend 0 (STV090x Multistandard)...[ 8.522852] wmi: Mapper loaded[ 8.658134] snd_hda_intel 0000:00:1b.0: irq 46 for MSI/MSI-X[ 8.658159] snd_hda_intel 0000:00:1b.0: setting latency timer to 64[ 8.780362] ata7.00: configured for UDMA/133[ 8.780367] ata7: EH complete[ 8.828251] ata4.00: configured for UDMA/133[ 8.831562] hda_codec: ALC888: BIOS auto-probing.[ 8.832522] ata3.00: configured for UDMA/133



    passt da alles?
    Danke

  • Code
    1. [ 8.038471] Digital Devices PCIE bridge driver, Copyright (C) 2010-11 Digital Devices GmbH


    Das ist der alte Treiber des Kernels, beim aktuellen Treiber kommt "2010-15".


    CU
    Oliver

  • Hi,


    ich habe mir eine Cine S2 zugelegt und betreibe diese mit einem Zotac D2550 Mainboard. Beide Sat-Kabel sind angeschlossen. Der dkms-Treiber läuft soweit (Version 0.9.18 ), allerdings gibt es das Problem, dass offenbar der Treiber nicht immer richtig initialisiert wird, d.h. VDR startet mit OSD, aber ohne TV-Bild. Was ich schon probiert habe:
    - Neustarten von VDR -> dennoch kein Bild
    - Beenden von VDR, Entladen der Treiber (modprobe -r cxd2099 dvb_core ddbridge), Neuladen der Treiber (modprobe cxd2099 dvb_core ddbridge), Starten von VDR -> funktioniert manchmal, nicht immer
    - msi=0 eingetragen in /etc/modprobe.d/ddbridge.conf
    - Eintrag in /etc/pm/config.d/00sleep_module : SUSPEND_MODULES="$SUSPEND_MODULES ddbridge cxd2099 dvb_core" -> dadurch sollen die Kernelmodule beim Wakeup aus S3 neu geladen werden


    Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Was mir gleich nach Einbau und Installation der Cine S2 Karte aufgefallen war, war die schlechte Signalqualität. STR ca. 65%, SNR ca. 80% (vorher hatte ich mit den Sundtek Dvb-Sticks um die 90% am selben Sat-Anschluss). Kann dies evtl. die Treiber-Initialisierung "stören"?


    Danke & Gruß
    maz

    Meine VDRs:
    >>>Mac mini 2010 mit 2x Sundtek SkyTV Ultimate III, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>ZOTAC D2550 ITX-WIFI Supreme mit DD Cine S2, Gehäuse OrigenAE M10, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>Raspberry Pi
    2 mit Sundtek SkyTV Ultimate IV, raspbian, rpihddevice-Plugin, Logitech Harmony 200<<<

  • Passt die Firmware deiner Cine S2?
    Es gab da mal ein Firmwareupdate von DigitalDevices in Zusammenhang mit Cedar Trail Plattformen
    http://www.digital-devices.eu/shop/de/firmwareupdate

    easyVDR-1: Kontron KTQM77mITX, i7-3520M, 8GB DDR3, Asus NVIDIA GT 630 Rev. 2, DD Octopus LE Bridge 2x DuoFlex v2, Noritake GU256x64D-3900B VFD
    yaVDR2: Kontron KTQM67mITX, i7-3520M, 4GB DDR3, Asus NVIDIA GT 630 Rev. 2, Noritake GU256x64D-3900B VFD, SAT>IP
    yaSRV6: bcm MX3150N, Pentium N3700, 4GB DDR3, ZOTAC GeForce GT 730 1x PCI-E, Sat>IP, Noritake GU256x64-372 VFD
    SAT>iP: DD Octopus NET V2, Max A8, in Nexcom Nise 101 Gehäuse, semipassiv gekühlt

  • Danke für den Hinweis. Auf der Seite wird die V6.5 allerdings nicht erwähnt, daher denke ich mal dass die Karte die Cedar Trail Platform OOTB unterstützt.

    Meine VDRs:
    >>>Mac mini 2010 mit 2x Sundtek SkyTV Ultimate III, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>ZOTAC D2550 ITX-WIFI Supreme mit DD Cine S2, Gehäuse OrigenAE M10, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>Raspberry Pi
    2 mit Sundtek SkyTV Ultimate IV, raspbian, rpihddevice-Plugin, Logitech Harmony 200<<<

  • Die Cine V6.5 braucht keine Firmware mehr.
    Die Signalstärke und -qualität sind leider untereinander nicht vergleichbar, da Treiber-abhängig und nicht genormt.
    Mein VDR startet noch mit einem runvdr-Script, bei dem eben der entsprechende Treiber "modprobe ddbridge" vor dem VDR-Start geladen wird. Ist bei Dir das Modul ddbridge in einer Blacklist aufgeführt, dass das beim Boot nicht geladen wird?


    Gruß
    Stefan

  • Hallo,
    ich bekomme mit Kernel 4.2.0 immer das im Log:


    DDBridge I2C timeout, card 0, port 3, link 0
    ddbridge 0000:02:00.0: DDBridge IRS 00000000


    bzw geballt:


    DDBridge I2C timeout, card 0, port 3, link 0
    ddbridge 0000:02:00.0: DDBridge IRS 00000000
    DDBridge I2C timeout, card 0, port 3, link 0
    ddbridge 0000:02:00.0: DDBridge IRS 00000000
    SDDBridge I2C timeout, card 0, port 3, link 0
    ddbridge 0000:02:00.0: DDBridge IRS 00000000


    Laut femon Anzeige ist aber alles im grünen Bereich...


    Ist das dann normal, oder wo klemmt es da?

  • Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Was mir gleich nach Einbau und Installation der Cine S2 Karte aufgefallen war, war die schlechte Signalqualität. STR ca. 65%, SNR ca. 80% (vorher hatte ich mit den Sundtek Dvb-Sticks um die 90% am selben Sat-Anschluss). Kann dies evtl. die Treiber-Initialisierung "stören"?


    Und 90% vom Tuner entspricht praktisch gesehen ca. 98% Signalstärke
    91/92% wären realistisch erreichbare 100% für den Tuner.


    91/92% ... bestes Signal
    60% ... akzeptabel

  • Und 90% vom Tuner entspricht praktisch gesehen ca. 98% Signalstärke
    91/92% wären realistisch erreichbare 100% für den Tuner.


    91/92% ... bestes Signal
    60% ... akzeptabel


    Wie schon geschrieben wurde:
    Werte von Karten mit unterschiedlichen Frontend-Treibern sind nicht vergleichbar!


    Hm - vielleicht sollte ich einen Patch einbauen, damit der Wert höher als bei Sundtek liegt?
    Wie wäre es mit 95%? :wand


    CU
    Oliver


  • (Gefühlt) schon 100x geschrieben:
    Vgl. erster Beitrag dieses Threads, Hinweis #5.


    CU
    Oliver

  • Ich werde die Signalstärke nochmal testen, indem ich die beiden Sat-Kabel jeweils an den internen Tuner meines TVs anschließe und mir die Empfangsstärke anzeigen lasse. Ich möchte nur ausschließen dass es wirklich ein Empfangsproblem gibt. Es ist momentan immer noch so, dass bei Start von VDR im Durchschnitt jedes 3. Mal das Bild schwarz bleibt. Manchmal kommt es auch vor, dass ich eine längere Aufzeichnung schaue und beim Beenden der Wiedergabe wird kein TV-Bild mehr angezeigt.


    EDIT1: Beim Testen an meinem Samsung TV hat sich gezeigt, dass die Signalqualität mit beiden Sat-Kabeln zwischen 94% und 100% liegt. Ich denke dass kein Empfangsproblem vorliegt. Ich vermute ein Hardware- oder Treiberproblem. :(

    Meine VDRs:
    >>>Mac mini 2010 mit 2x Sundtek SkyTV Ultimate III, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>ZOTAC D2550 ITX-WIFI Supreme mit DD Cine S2, Gehäuse OrigenAE M10, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>Raspberry Pi
    2 mit Sundtek SkyTV Ultimate IV, raspbian, rpihddevice-Plugin, Logitech Harmony 200<<<

    The post was edited 1 time, last by maz ().

  • I recently purchased Octopus Single CI PCIe + DuoFlex C2T2 V3 from Digital Devices to setup a PVR. Under Windows 7 they're working fine, but I cannot get them working when I boot to linux (Ubuntu 14.04). I have followed the instructions in the first post of this thread to build and install the drivers. It looks like that ddbridge and ci device are detected fine but not the DuoFlex addon tuner. Any idea what could be wrong? As I said, under Win 7 everything works fine, so I don't think it's a HW issue.


    My dmesg output:



  • Steht im Post 1 unter Hinweise 5.

  • Moin,


    der compile gegen linux-4.3.0 schlägt fehl



    snapshot ist vom 2015/05/09
    gcc version 4.9.3 (Gentoo 4.9.3 p1.0, pie-0.6.2)


    Cheers :prost2


    /bin/joerg