Aktuelle Treiber für Octopus(ddbridge), CineS2(ngene/ddbridge), DuoFlex-S2, DuoFlex-CT, CineCT, MAX S8 sowie TT S2-6400 (Teil 3)

  • Hier werden Frontends angelegt:

    Code
    1. ...
    2. [ 7.893215] usb 1-3: DVB: registering adapter 8 frontend 0 (Realtek RTL2832 (DVB-T))...
    3. ...
    4. [ 8.117603] usb 1-4: DVB: registering adapter 9 frontend 0 (Realtek RTL2832 (DVB-T))...
    5. ...


    Dies fehlt mit dem neuen Treiberpaket.


    Wie gesagt, zu 99,9% ein Fehler im Upstream media-build.


    CU
    Oliver


    P.S.:
    Falls jemand einen Patch liefern kann, der das Problem behebt, werde ich diesen ins patch.d-Verzeichnis übernehmen. Ansonsten müssen wir auf einen Bugfix im Upstream-Treiber warten.

  • Hallo,


    ich habe mit Kernel 4.0.4


    folgende Fehlermeldung


    modprobe -vv ngene
    modprobe: INFO: custom logging function 0x409cf0 registered
    insmod /lib/modules/4.0.4-gentoo/updates/media/ngene.ko
    modprobe: INFO: context 0x6233a0 released



    dmesg |grep -i dvb
    [ 3.569046] dvb_core: disagrees about version of symbol module_layout
    [ 3.569354] dvb_core: disagrees about version of symbol module_layout
    v4l-dvb-saa716x: d7e98fc592305a600909003da2b7cc4338242511 saa716x_ff: Do not return on command ready timeout




    bzw.:: You are using an experimental version of the media stack.
    As the driver is backported to an older kernel, it doesn't offer
    enough quality for its usage in production.
    Use it with care.
    Latest git patches (needed if you report a bug to linux-media@vger.kernel.org):
    1555f3bf5cc172e7d23c2b8db10d656d15bec13e [media] saa7164: fix compiler warning
    ebf984bb151e9952cccd060d3aba0b4d30a87e81 [media] v4l2: replace s_mbus_fmt by set_fmt in bridge drivers
    5eab4983777ba913efb42dd0f177b0dcdbd4f3d9 [media] v4l2: replace try_mbus_fmt by set_fmt in bridge drivers
    experimental: ada40c8874d5e4f8d7e9bd4518b8eff438822dc6 Added tag 2015-05-09 for changeset 66c6e6cc0e1b
    v4l-dvb-saa716x: d7e98fc592305a600909003da2b7cc4338242511 saa716x_ff: Do not return on command ready timeout



    Was habe ich da falsch gemacht?


  • Hi,


    ich habe gerade ein Update auf kernel-4.0.4 gemacht und festgestellt, dass damit die "Realtek RTL2832U" mit den kernelinternen Treibern funktionieren.


    Evtl. ist es ja möglich, diese in den mediabuild_experimntal zu übernehmen?


    dmesg

  • Hallo,


    hab heut auch mal ein Kernel-Update vorgenommen.


    OS: Gentoo
    Kernelversion: 4.0.4



    Dazu meine Config:

  • Grade versucht meinen TV-Server auf Debian 8 neu aufzusetzen, baut leider nicht :(


  • Grade versucht meinen TV-Server auf Debian 8 neu aufzusetzen, baut leider nicht

    Code
    1. File not found: /lib/modules/3.16.0-4-amd64/build/.config at ./scripts/make_kconfig.pl line 34, <IN> line 4.


    Der Treiber kann sich diese Datei ja nun nicht schnitzen. Dafür musst du schon sorgen.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Doofe Frage: Wo soll ich mir die denn her holen? Die Config erstell doch das make Script?!?! Das hat bisher seit 2 Jahren immer ohne irgendwelche Handarbeit kompiliert.


    Nein, diese .config wird allerhöchstens vom make des Kernels erzeugt, sollte also mit den Kernel-Paketen kommen. Sieh dir doch das Directory an, da darf der Make vom Treiber nichts schreiben. Warum das jetzt nicht mehr da ist musst du die Debian-Kernel-Maintainer fragen.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Sorry, ich Vollhorst hab die Kernel Header vergessen zu installieren


    Das wäre natürlich eine perfekte Erklärung und bestätigt meinen Post davor.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Hallo Oliver,


    ich bin einer der vermalledeiten Schmarotzer, die Deinen Build nutzen - sehr zu meinem Vorteil..


    Weil ich aber nicht nur rum schmarotzen will, baue ich media-build-experimental auf dem openSUSE build service.


    Eines meiner Targets ist der aktuelle Kernel 4.1. Und hier gibt's für 32bit Builds ein Problem:


    Code
    1. [ 1835s] /home/abuild/rpmbuild/BUILD/media_build_experimental-hg20150509_0729/obj-desktop/xilinx-tpg.c: In function 'xtpg_parse_of':
    2. [ 1835s] /home/abuild/rpmbuild/BUILD/media_build_experimental-hg20150509_0729/obj-desktop/xilinx-tpg.c:728:3: error: implicit declaration of function 'of_node_cmp' [-Werror=implicit-function-declaration]
    3. [ 1835s] if (!port->name || of_node_cmp(port->name, "port"))
    4. [ 1835s] ^


    Siehe auch https://build.opensuse.org/pac…4l-dvb/openSUSE_13.2/i586


    YFYI.


    Danke für Deine fantastische Arbeit.


    Pete

  • Hatte ich auch schon einmal auf einem 32-Bit System. Aus irgendeinem Grund scheint es da einige Funktionen nicht zu geben. Da ich keine Lust hatte, mich durch Kernel und Upstream-Treiber zu graben, habe ich "CONFIG_OF" in v4l/.config und v4l/.myconfig deaktiviert...


    Eine sauberere Methode wäre, alle Treiber, die von "OF" abhängen, per "make menuconfig" zu deaktivieren...


    CU
    Oliver

  • Hatte ich auch schon einmal auf einem 32-Bit System. Aus irgendeinem Grund scheint es da einige Funktionen nicht zu geben. Da ich keine Lust hatte, mich durch Kernel und Upstream-Treiber zu graben, habe ich "CONFIG_OF" in v4l/.config und v4l/.myconfig deaktiviert...


    Eine sauberere Methode wäre, alle Treiber, die von "OF" abhängen, per "make menuconfig" zu deaktivieren...


    CU
    Oliver

    Sadly when I try to compile against kernel 4.1 it fails as follows










    CC [M] /mnt/bigdisk/media_build_experimental/v4l/stb0899_drv.o


    In file included from include/linux/spinlock.h:87:0,


    from include/linux/seqlock.h:35,


    from include/linux/time.h:5,


    from include/linux/input.h:11,


    from /mnt/bigdisk/media_build_experimental/v4l/compat.h:10,


    from <command-line>:0:


    ./arch/x86/include/asm/spinlock.h: In function 'arch_spin_lock':


    ./arch/x86/include/asm/spinlock.h:114:4: error: implicit declaration of function 'READ_ONCE' [-Werror=implicit-function-declaration]


    inc.head = READ_ONCE(lock->tickets.head);


    ^


    ./arch/x86/include/asm/spinlock.h: In function 'arch_spin_trylock':


    ./arch/x86/include/asm/spinlock.h:131:14: error: incompatible types when assigning to type 'struct __raw_tickets' from type 'int'


    old.tickets = READ_ONCE(lock->tickets);


    ^


    ./arch/x86/include/asm/spinlock.h: In function 'arch_spin_is_locked':


    ./arch/x86/include/asm/spinlock.h:162:9: error: invalid initializer


    struct __raw_tickets tmp = READ_ONCE(lock->tickets);


    ^


    ./arch/x86/include/asm/spinlock.h: In function 'arch_spin_is_contended':


    ./arch/x86/include/asm/spinlock.h:172:9: error: invalid initializer


    struct __raw_tickets tmp = READ_ONCE(lock->tickets);


    ^


    ./arch/x86/include/asm/spinlock.h: In function 'arch_spin_unlock_wait':


    ./arch/x86/include/asm/spinlock.h:196:10: error: invalid initializer


    struct __raw_tickets tmp = READ_ONCE(lock->tickets);


    ^


    cc1: some warnings being treated as errors


    make[3]: *** [/mnt/bigdisk/media_build_experimental/v4l/stb0899_drv.o] Error 1


    make[2]: *** [_module_/mnt/bigdisk/media_build_experimental/v4l] Error 2


    make[2]: Leaving directory `/usr/src/linux-4.1'


    make[1]: *** [default] Error 2


    make[1]: Leaving directory `/mnt/bigdisk/media_build_experimental/v4l'


    make: *** [all] Error 2





    I know it fails on stbo899 but I was just making sure that it wasn't restricted to stv090x



    Any ideas anyone?



    Mike X(

  • Hatte ich auch schon einmal auf einem 32-Bit System. Aus irgendeinem Grund scheint es da einige Funktionen nicht zu geben. Da ich keine Lust hatte, mich durch Kernel und Upstream-Treiber zu graben, habe ich "CONFIG_OF" in v4l/.config und v4l/.myconfig deaktiviert...


    Hmm, der Fehler stammt von einer Kernel-Build Variante (i386/desktop), die CONFIG_OF und Konsorten gerade nicht aktiviert hatte.

    Quote

    Eine sauberere Methode wäre, alle Treiber, die von "OF" abhängen, per "make menuconfig" zu deaktivieren...

    Offenbar ist dies bei x86_64 builds der Fall, da ist CONFIG_OF auch nicht gesetzt.


    Sollte sich der xilinx Modul build nicht selbst auch auf diese Umstände adaptieren?
    Ich könnte den Verantwortlichen ja mal einen entsprechenden Hinweis geben, wenn ich Dein Okay habe, dass ich damit den richtigen Baum anbelle...


    Habe jetzt erst mal CONFIG_OF und Co. aktiviert für die fehlerhafte Variante, da es der minimalinvasivste Eingriff in die Kernelbuilds war.
    Mal sehen, was dabei raus kommt, Kernel build dauern auf OBS.. ;(

  • Hi Mike,

    Looks, like your kernel build is flawed in some way, but without further details, it's hard to tell you much more.


    READ_ONCE is defined in compiler.h, and was added rather lately. Do you have build rudiments from older kernels lying around?


    Did you made a make mrproper after saving away your config? make oldconfig?


    Cheers,
    Pete

  • Quote


    Hmm, der Fehler stammt von einer Kernel-Build Variante (i386/desktop), die CONFIG_OF und Konsorten gerade nicht aktiviert hatte.
    ...
    Offenbar ist dies bei x86_64 builds der Fall, da ist CONFIG_OF auch nicht gesetzt.


    Kann nicht sein. Wenn CONFIG_OF deaktiviert wäre, würde der fragliche Treiber nicht gebaut:

    Code
    1. ...
    2. config VIDEO_XILINX
    3. tristate "Xilinx Video IP (EXPERIMENTAL)"
    4. depends on VIDEO_V4L2 && VIDEO_V4L2_SUBDEV_API && OF && HAS_DMA
    5. ...


    CONFIG_OF stammt aus .config des Kernels. Bei mir (Debian) ist dies immer aktiviert - sowohl bei 64 Bit als auch 32 Bit. Macht jedoch nur bei 32 Bit Probleme.


    CU
    Oliver

  • Thanks Pete. Took the opportunity to upgrade to 4.1.1 kernel, make mrproper and recompile kernel, then drivers compiled fine.


    Not sure that I did anything different to what I've done on countless previous occasions but tyere you go.


    Thanks for your help



    Mike :D

  • Hallo,


    nach einem Kernelupdate bekomme ich folgende Fehlermeldung beim neu compilieren:


    CC [M] /home/rgu/media_build_experimental/v4l/ov2640.o
    /home/rgu/media_build_experimental/v4l/ov2640.c: In function 'ov2640_probe_dt':
    /home/rgu/media_build_experimental/v4l/ov2640.c:1078:2: error: implicit declaration of function 'devm_gpiod_get_optional' [-Werror=implicit-function-declaration]
    priv->resetb_gpio = devm_gpiod_get_optional(&client->dev, "resetb",
    ^
    /home/rgu/media_build_experimental/v4l/ov2640.c:1079:4: error: 'GPIOD_OUT_LOW' undeclared (first use in this function)
    GPIOD_OUT_LOW);
    ^
    /home/rgu/media_build_experimental/v4l/ov2640.c:1079:4: note: each undeclared identifier is reported only once for each function it appears in
    /home/rgu/media_build_experimental/v4l/ov2640.c:1087:4: error: 'GPIOD_OUT_HIGH' undeclared (first use in this function)
    GPIOD_OUT_HIGH);
    ^
    cc1: some warnings being treated as errors
    make[3]: *** [/home/rgu/media_build_experimental/v4l/ov2640.o] Fehler 1
    make[2]: *** [_module_/home/rgu/media_build_experimental/v4l] Error 2
    make[2]: Leaving directory `/usr/src/linux-headers-3.13.0-57-generic'
    make[1]: *** [default] Fehler 2
    make[1]: Verzeichnis »/home/rgu/media_build_experimental/v4l« wird verlassen
    make: *** [all] Fehler 2



    ich habe folgendes ausgeführt:


    cd media_build_experimental
    hg pull
    hg update
    make clean
    make download
    make untar
    make


    Was muss machen, damit ich die Treiber wieder zum laufen bekomme?



    Gruß Rüdiger



    UPDATE: Nach einem neuen hg clone funktioniert das compilieren. Das updaten meines bestehenden Clones hat wohl nicht richtig funktioniert.

  • Evtl. "make distclean" vergessen? Vgl. Hinweis 3 im ersten Beitrag.


    CU
    Oliver