Netflix und VDR (evtl mit xbmc?)

  • Moin Forum,


    da ja nun Netflix in DE bald an den Start geht, würde mich interessieren, ob einer von den findigen Köpfen eventuell schon darüber nachgedacht hat, das irgendwie in den VDR mit einzubauen. Sei es als Plugin, oder auch über den "Umweg" xbmc.


    Beim Suchen habe ich ein paaar alte Threads mit Netflix aus den USA und Silverlight und einen Browser gefunden. Das klang ein wenig kompliziert. Eine andere Lösung gibt es vermutlich noch nicht?


    MfG, gmo


    P.S.: Ich schreib das mal in "Verschiedenes", falls das nicht passt, bitte verschieben.

    HDTVDR: Antec Micro Fusion mit Asus M4N78-VM, Sempron 140, 2GB, 1,5TB, TT-1600, yaVDR 0.5 (Stand Sommer 2014)

  • Ich habe gelesen, dass man auch HTML5 mit EME statt Silverlight nutzen kann: http://www.omgubuntu.co.uk/201…nux-html5-support-plugins

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hm, wen muss man denn bedrängen, damit "yavdr-addon-chromium" auf die aktuelle (beta?) Version von Chrome upgedated wird, die auch EME und somit Netflix unterstützt? Oder ist das nicht möglich?

    HDTVDR: Antec Micro Fusion mit Asus M4N78-VM, Sempron 140, 2GB, 1,5TB, TT-1600, yaVDR 0.5 (Stand Sommer 2014)

  • Am besten bedrängst du dich selbst und schaust erst mal ob es unter Ubuntu 12.04 überhaupt möglich ist, das nutzbar zu machen - die libnss3 ist da ja ziemlich alt... dann kannst du ja einen ausgearbeiteten Feature-Request in unserem Bugtracker einreichen, der alles enthält, was dazu nötig ist.


    Und um eine aktuelle Version von Google Chrome 37 oder die Chrome 38 Beta kannst du dich selbst kümmern.

    Hm, wen muss man denn bedrängen, damit "yavdr-addon-chromium" auf die aktuelle (beta?) Version von Chrome upgedated wird

    Das Addon ist doch für chromium-bsu wenn ich das richtig sehe: https://github.com/yavdr/yavdr…nit/chromium.conf/10_main

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hm, wen muss man denn bedrängen, damit "yavdr-addon-chromium" auf die aktuelle (beta?) Version von Chrome upgedated wird, die auch EME und somit Netflix unterstützt? Oder ist das nicht möglich?


    Chromium != Chrome. Ist nicht meine Entscheidung, aber finde ich schon bedenklich zu wechseln.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Chromium != Chrome. Ist nicht meine Entscheidung, aber finde ich schon bedenklich zu wechseln.

    Wir hatten die Diskussion auch schon vor ein paar Monaten beim yavdr-addon-youtube, weil die Videowiedergabe von http://youtube.com/tv unter Precise mit chromium mitunter nicht so recht wollte - wenn man Saint IGNUcius spielen will, ist ein binary Blob für EME sowieso nichts, was man nutzen will...


    IMHO spricht nichts dagegen es dem User zu überlassen was er einsetzen möchte - bislang wird chromium nur mit dem yavdr-addon-youtube mit installiert und man kann beide Varianten auch parallel installieren und nur für bestimmte Dinge nutzen, wenn man möchte.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich hatte mal ein yavdr-chrome Paket gebaut:


    Chrome für Yavdr?


    Siehe dort Posting Nr. 20


    Gruß


    Obelix


  • Danke für die Infos bzgl EME, Seahawk und deine Vorlage, Obelix, ich hab die jetzt mal angepasst für mich, so lange mein kostenloser Netflix-Probemonat noch nicht vorbei ist.
    Die einzig wirklich nennenswerte Änderung ist ja eh im Upstartscript, ich starte Chrome jetzt so:

    Code
    1. env useragent="Mozilla/5.0 (Windows NT 6.3; Win64; x64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/38.0.2114.2 Safari/537.36"
    2. exec su -c "google-chrome-beta --kiosk --user-agent=\"$useragent\" www.netflix.de" vdr


    Damit läuft das ganze auch gut, durch das --kiosk auch im Vollbild, blöd nur wenn man den Browser wieder beenden will.
    Hat jemand einen Schimmer wie man aus diesem Chrome-Kioskmodus rauskommt?
    Die yavdr Leiste lässt sich leider auch nicht mehr einblenden sobald Chrome gestartet ist...



    edit:
    Oh mann, ich komm mir grad so blöd vor, ein simples ALT+F4 hat dann doch geklappt, aber dummerweise erst als ich ne andere Tastatur genommen hab, ich bau mal n Paket draus und lad alles hoch, was benötigt wird, wenns wer ausprobieren will. Maus und Tastatur ist natürlich nötig.

    VDR

    The post was edited 1 time, last by nc17 ().

  • unter yavdr 0.5 (12.04) läuft bei mir die Silverlight Lösung seit einigen Monaten ohne Probleme


    siehe hier


    geht übrigens auch mit Amazon Prime (US) und SkyGo


    Gruß
    catatho

    vdr user #174
    Wohnzimmer-VDR#3: Antec Fusion Remote Black, ASRock J4105M , 8GB RAM, 1x DD Cine S2 V7, 8 TB WD red, PulseEight USB - CEC Adapter, yaVDR 0.7,

    Die älteste vdr Aufnahme ist mitterweile volljährig:]

  • Maus und Tastatur ist natürlich nötig.

    Man könnte da natürlich versuchen irxevent mitzustarten, damit das auch mit der FB bedienbar ist (falls das Netflix-Interface das hergibt): http://www.lirc.org/html/irxevent.html

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • catatho Das ganze Silverlight Zeugs hatte ich auch schon mal ausprobiert, das läuft klar auch, mir gings hier jetzt aber eher darum zu testen, wie es denn mit HTML5 aussieht und ich bin positiv überrascht wie flüssig das auf meinem Zotac-Kistchen läuft.


    @seahawk Das werd ich mir mal ansehen


    Hier mal das "Komplettpaket" oder einzeln im Anhang nur das Addon.
    edit: siehe Post 19 und 21

    VDR

    The post was edited 1 time, last by nc17 ().

  • nc17
    danke für dein Paket, ich werde es mal ausprobieren.


    Ich wollte nur drauf hinweisen, dass man auch auf der bisherigen Basis ohne neue Pakete zum laufen bringen kann


    Gruß
    catatho

    vdr user #174
    Wohnzimmer-VDR#3: Antec Fusion Remote Black, ASRock J4105M , 8GB RAM, 1x DD Cine S2 V7, 8 TB WD red, PulseEight USB - CEC Adapter, yaVDR 0.7,

    Die älteste vdr Aufnahme ist mitterweile volljährig:]

  • So, hab mal das mit der Fernbedienung getestet und neben irxevent noch die Kombination aus irexec und xte entdeckt, es braucht dafür zwar noch das Paket xautomation, aber dafür kann man zB die Zifferntasten als Maus benutzen, mit 8 Richtungen, die 5 ist die linke Maustaste.
    Um die FB-Belegung zu ändern kann man einfach die /etc/lirc/lircrc_netflix bearbeiten, oder besser templaten, mir fällt grad ein, dass ich vergessen hab, bei den Cursortasten den repeat einzubauen, werd ich nachholen, fehlt sicher eh noch was, Chrome kann mit KEY_ESC beendet werden, was eigentlich nur nen ALT+F4 simuliert.


    Die folgende lircrc_netflix ist jetzt enthalten:


    edit: Habs nochmal rausgenommen, da mir n gravierender Fehler aufgefallen ist, lads gleich nochmal hoch
    edit2: so, korrigiert...


    edit3: siehe Post 19 und 21

    VDR

    The post was edited 2 times, last by nc17 ().

  • Hallo
    Wollte jetz auch Netflix in Xbmc testen.
    Nach dem ich einen windowManger (openbox) gestartet hab hatte ich auch Vollbild und konnte Chrom mit Tastatur bedienen.
    Hab aber leider keinen Ton. Muss im chrom da noch was eingestellt werden?
    Und wie siehts mit HD Material aus bei mir siehts nämlich nicht sehr HD mäßig aus.
    Weiß auch nicht wo man die aktuelle Auflösung sehen könnte. Sollte in Netflix wenn im Abo enthalten alles in HD gestreamt werden.
    Hab nämlich in den Film Beschreibungen keinen Hinweiß auf die Auflösung gefunden.


    Mfg Thomas

    VDR:
    Hardware: Thermaltake DH102, Zotac ION ITX-F-E, 2Gig Ram, TechnoTrend
    dual DVB-S2 6400, TechnoTrend Connect CT-3650,


    Software: EasyVDR 1.0

  • nc17 :
    Danke vielmals, du bist mein Held! :)
    Bisher habe ich Netflix über die nicht sehr benutzerfreundliche App meines Samsung-TV genutzt.
    Dank deines Paketes gehts jetzt auch direkt über den VDR-Rechner.
    Und das auch noch ohne irgend was zu konfigurieren!


    Vielen Dank!


    mfG,
    f.

    VDR-neu: HW: HP M01-F0000ng, Ryzen 3 3200G, Vega8, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco,

    FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal

    VDR-alt: HW: Asrock Q1900M, Celeron J1900, Nvidia Geforce 210, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco, Gehäuse: MC-1200. FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal
    VDR3: Raspberry Pi3 als Streaming Client, MLD 5.1

  • Morgen GMO,


    ich habe die ZIP-Datei von nc17 runtergeladen (siehe Posting 11 in diesem Thread.)
    Darin sind die Pakete google-chrome-beta, libnss3, libnss3-1d, libnss3-tools und yavdr-addon-netflix. Das letzte habe ich auch noch mal extra aus Posting 14 runtergeladen.
    Anschließend alle Pakete mit dpkg -i installiert. Bei google-chrome gabs ein bisschen Gemecker wegen fehlender Pakete, aber die konnten einfach mittels apt-get installiert werden.
    Nach einem restart des vdr konnte ich den Browser schon über das Menü (Applikationen -> Web -> Netflix) starten.
    Als FB verwende ich eine Harmony mit dem KLS Profil.


    mfG,
    f.

    VDR-neu: HW: HP M01-F0000ng, Ryzen 3 3200G, Vega8, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco,

    FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal

    VDR-alt: HW: Asrock Q1900M, Celeron J1900, Nvidia Geforce 210, DigitalDevices Cine C2/T2, IR-Empfänger: Atric USB Eco, Gehäuse: MC-1200. FB: HarmonyHub . SW: yavdr ansible focal
    VDR3: Raspberry Pi3 als Streaming Client, MLD 5.1

  • Nettwerweise wurde die nss-Lib jetzt in den Ubuntu Repositories aktualisiert, falls ihr jedoch die von mir hochgeladenen Pakete installiert habt, müsst ihr das Update manuell anstossen, da die Versionsnummern der hochgeladenen Pakete durch das vorangestellte 2: höher eingestuft werden, also am besten:

    Code
    1. sudo apt-get install libnss3=3.17-0ubuntu0.12.04.1 libnss3-1d=3.17-0ubuntu0.12.04.1 libnss3-tools=3.17-0ubuntu0.12.04.1
    VDR
  • Hat jemand das Komplettpaket von Google Docs geladen und kann es bitte woanders hochladen? Bei Google ist das Download-Limit erreicht. :(

    HDTVDR: Antec Micro Fusion mit Asus M4N78-VM, Sempron 140, 2GB, 1,5TB, TT-1600, yaVDR 0.5 (Stand Sommer 2014)