HP Proliant NL54 als VDR-Server und Fileserver mit RAID-Verbund

  • Hi Leute,


    mein neues Projekt wollte ich gerne mit euch teilen, vielleicht gubts Anregungen oder ( das hoffe ich :D ) auch Tips und Verbesserungsvorschläge zum Projekt.
    Was will ich machen:


    Mit einem Proliant NL54 von HP einen Fileserevr und VDR-Server aufbauen. Evtl. später noch wieter schöne Dinge :D



    Kommentare - gerne



    So, bei Neuigkeiten ergänze ich diesen Post


    Grüße


    Magicdragon67

    The post was edited 4 times, last by magicdragon67 ().

  • :modon
    Verschoben, ganz klar ein Server Thema ... :)


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Oki thx fürs Rchten :-)

  • NEWS


    Sodele, ich habe nun einfach mal angefangen und YAVDR installiert, updates laufen lassen, webmin installiert, mdm installiert, FUSE-ZFS modul für webmin installiert und die Betriebssystemkomponenten installiert.
    Nach dem Lesen mehrerer Threds hier im Forum bin ich immer noch am schwanken - RAID5 oder mit ZFS RAIDZ. Wenn da wer tiefergehende Erfahrungen gemacht hat, ich hörs mir gerne an.
    Ich glaube für den Anfang versuche ich es mal mit ZFS, zumindes hört es sich sehr interessant an.


    Über eine Bachup-Strategie für wichtige Daten wie Urlaubsfotos etc. denke ich auch noch nach. Wenn wer dazu funktionierende Vorschläge hat, am Liebsten automatisch ablaufende - sehr gerne.
    Im Moment denke ich an ein RAID5 oder RAIDZ für die Videodaten ( wenn was zerstört wird ärger man sich im Moment - wird ja aber alles wieder holt - früher oder später ) Einen teil des RAIDs für die wichtigen Daten, diese auf eine zusätzlich interne Festplatte gesichert, aug einem Arbeitsplatzrechner gespiegelt und zusätzlich wöchentlich auf eine USB-Platte, die nur zum Sichern angesteckt und bestromt wird.
    Wir steht ihr zu solch einer Strategie ?? Immer komplettes Backup oder 1x Woche komplett, Rest incrementell ?? Mittels rsync ??


    Bin gespannt auf eure Antworten


    Grüße

  • Meine Fotos habe ich auf meinem Mac und sichere diese per Timemachine auf eine externe Platte. Des weitern liegen Kopien auf meinem Server, der mit RAID5 arbeitet. Das alle 3 Systeme gleichzeitig ausfallen, halte ich für unwahrscheinlich.


    Zu ZFS RAIDZ kann ich nichts sagen. Nutze seit Jahren RAID5 auch für Videos ohne grössere Probleme.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Danke schon mal, das bestätigt meine Sicherungsstrategie :-)


    Jo RAID5 wäre ja auch im Gespräch oder da Gegenstück unter ZFS RAIDz.
    Morgen kommen meine Platten, dann kann ich mal spielen.
    Hm zum Systemlaufwerk bin ich noch am Überlegen, ob ich das nicht auf dem Stick lasse und wenn alles konfiguriert ist und läuft einfach ein Backup davon mache auf einen Reserve-Stick zum einfachen Austausch.


    Danke und Grüße

  • Hm leider hat sich seit meinen letzten versuchen nichts neues ergeben. Die Platten sind verbaut (5x2TB), System installiert.
    Nun überlege ich die ganze zeit, wie ich meine Platten am besten miteinander verbinde - RAID5 mit allen 5 Platten oder 1x 2Platten gespiegelt für wichtige Daten und die restlichen 3 dann für Videos etc. oder 2x 2TB Platten gespiegelt und die eine Platte für Wichtige Daten und jeweils ein Backup auf USB Platte per Rsync ??
    Ich tendiere dazu ein RAID5 mit allen Platten zu machen - 4 Platten im Verbund und eine als SPARE. Wichtiges dann nochmal auf meinen Desktop gesichert und auf eine USB-Platte per Rsync.


    Wie sieht das bei euch aus ? Bin dankbar für Tips, Vorschläge, Warnungen vor Gefahren............


    Danke und Grüße


    Frank :ghost

  • Du überlegst aber lange :D Bei mir hat sich nichts geändert.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB