[LIVE 0.3.0] Patches für Sortierung der Aufnahmen und fixiertes Seitenmenü

  • Hallo zusammen,


    vor einiger Zeit hatte ich mir – unter anderem – gewünscht , dass die Live-Navigationsleiste beim Scrollen am oberen Seitenrand fixiert bleibt. Ich habe hierzu einen Patch erstellt, der zumindest bei mir mit Firefox, Chrome, Safari und IE das gewünschte leistet. Hier als Beispiel die Programmübersichtsseite zum Vergleich:



    Die Navigationsleiste passt sich bei Änderung der Fensterbreite entsprechend an (im Beispiel ist sie bereits zweizeilig). Um den Aufwand durch den Zeilenumbruch langer Sendungstitel in der Infobox zu begrenzen und nicht in deren Ajax-Routinen eingreifen zu müssen, hebt der Patch die feste Breite der Infobox auf und lässt sie bei Bedarf wachsen (sodass der Titel weiterhin einzeilig bleibt).


    Insgesamt habe ich für mich mehrere Patches in Live eingefügt, die ich nachfolgend zum Download bereitgestellt habe:

    • live-makefiles+channels+recsort.diff
      Ersetzt die alten Makefiles durch CReimers konsolidiertes Makefile und dessen README; begrenzt die Programmauswahl auf die im Setup eingestellte Anzahl von Kanälen (Einzelpatch hier); sortiert die Aufnahmen ohne führende "Grafikzeichen" (@, % usw.), also so, wie im OSD.


    • live-fixnavigation.diff
      Fixiert, wie oben geschildert, die Live-Navigationsleiste am oberen Seitenrand; sollte auch isoliert (also isoliert ohne den oben stehenden Patch) funktionieren.


    • live-osd-after-fixnav.diff
      Weil sich der FixNav-Patch mit dem OSD-Patch überlagert, hier als Ergänzung der OSD-Patch, der die aufgrund des FixNav-Patches geänderten Anker berücksichtigt.

    Ich würde mich freuen, wenn die nächste Version des Live-Plugins diese Patches integrieren würde.


    Viel Spaß mit dem gepatchten Live-Plugin
    Stefan

    Hardware: Antec NSK2480, Asus P8B75-M LX, Intel Core i5-3570T, 4 GB RAM, NVIDIA GT610, TT-Premium S2-6400, 8 TB HDD, Pioneer BDR-207EBK
    Software: Ubuntu 18.04 LTS mit Kernel 5.0 und VDR 2.4.1 (mit offiziellen und eigenen Patches)
    Plugins: devstatus, dvbhddevice, dvd, dvdswitch, epgsearch, extrecmenu, recsearch, femon, live, markad, mlist, osdteletext, remote, screenshot, skinenigmang, streamdev, systeminfo, undelete, xineliboutput
    Addons: VDR Convert 0.1.0 (angepasst)

    The post was edited 4 times, last by shofmann ().

  • Erstmal danke für deine investierte Arbeit in das Projekt.


    Ein paar Dinge sind mir aufgefallen. Das "Festtackern" des Headers funktioniert leider nur bei eingeschalteter Statusbox. Meinereiner hat das noch nie benutzt, weil es Platz verschwendet und wenig informativen Nutzen bringt. Prima wäre, wenn man nur die Menüleiste festtackern könnte.


    Für die Experimentalfraktion (vdr 2.1.6) müssen zusätzlich einige Files (pages/recordings.ecpp, tools.cpp, recman.cpp) gepatched werden. Außerdem passt das Makefile so noch nicht ganz. Gerade wenn man aus dem Directory heraus compiliert und installiert. Schau dir mal das Repo von CREIMER an. Sein Makefile funzt mit deinen Patches wunderbar.


    Thx
    iNOB

  • Schau dir mal das Repo von CREIMER an. Sein Makefile funzt mit deinen Patches wunderbar.


    Irgendwie fühle ich mich angesprochen :D


    Ich könnte die Patches in das Repository übernehmen (Wenn das gewünscht ist). Bei vielen hat es sich wohl zu einem Ersatz für das eigentliche GIT-Repo auf vdr-developer entwickelt.
    Viel lieber wäre mir aber ein Pull-Request.

  • Ein paar Dinge sind mir aufgefallen. Das "Festtackern" des Headers funktioniert leider nur bei eingeschalteter Statusbox. Meinereiner hat das noch nie benutzt, weil es Platz verschwendet und wenig informativen Nutzen bringt. Prima wäre, wenn man nur die Menüleiste festtackern könnte.


    Für die Experimentalfraktion (vdr 2.1.6) müssen zusätzlich einige Files (pages/recordings.ecpp, tools.cpp, recman.cpp) gepatched werden. Außerdem passt das Makefile so noch nicht ganz. Gerade wenn man aus dem Directory heraus compiliert und installiert. Schau dir mal das Repo von CREIMER an. Sein Makefile funzt mit deinen Patches wunderbar.

    Erst einmal danke für die Rückmeldung. Patch 2 hat den HTML-Code zum „Festtackern“ an der falschen Stelle eingefügt. Ich habe es korrigiert und den Patch ersetzt.


    Danke auch für den Hinweis mit dem Makefile – die Info hatte ich noch nicht. Nach der Umstellung der Makefiles für mein „Ökosystem“ möchte ich für mich diese Baustelle derzeit nicht wieder aufmachen. Zudem benötigt der Test dieses Makefiles in meinem Ökosystem samt Anpassung von Patch 3 doch etwas mehr Zeit, und die fehlt mir heute. Da Patch 3 von Patch 1 abhängt, vorerst kein Update des OSD-Patches...


    Viele Grüße
    Stefan

    Hardware: Antec NSK2480, Asus P8B75-M LX, Intel Core i5-3570T, 4 GB RAM, NVIDIA GT610, TT-Premium S2-6400, 8 TB HDD, Pioneer BDR-207EBK
    Software: Ubuntu 18.04 LTS mit Kernel 5.0 und VDR 2.4.1 (mit offiziellen und eigenen Patches)
    Plugins: devstatus, dvbhddevice, dvd, dvdswitch, epgsearch, extrecmenu, recsearch, femon, live, markad, mlist, osdteletext, remote, screenshot, skinenigmang, streamdev, systeminfo, undelete, xineliboutput
    Addons: VDR Convert 0.1.0 (angepasst)

  • Danke auch für den Hinweis mit dem Makefile – die Info hatte ich noch nicht. Nach der Umstellung der Makefiles für mein „Ökosystem“ möchte ich für mich diese Baustelle derzeit nicht wieder aufmachen. Zudem benötigt der Test dieses Makefiles in meinem Ökosystem samt Anpassung von Patch 3 doch etwas mehr Zeit, und die fehlt mir heute. Da Patch 3 von Patch 1 abhängt, vorerst kein Update des OSD-Patches...


    Vereinfachungen gegenüber bin ich ja durchaus aufgeschlossen. Und weil ich heute Zeit und Lust dazu hatte, habe ich CReimers Makefile bei mir doch noch integriert. Scheint soweit alles zu passen, sodass ich die geänderten Patches nochmals in den ersten Beitrag des Threads hochgeladen habe.


    Bitte um Feedback, wenn es noch irgendwo knirschen sollte.


    Viele Grüße
    Stefan

    Hardware: Antec NSK2480, Asus P8B75-M LX, Intel Core i5-3570T, 4 GB RAM, NVIDIA GT610, TT-Premium S2-6400, 8 TB HDD, Pioneer BDR-207EBK
    Software: Ubuntu 18.04 LTS mit Kernel 5.0 und VDR 2.4.1 (mit offiziellen und eigenen Patches)
    Plugins: devstatus, dvbhddevice, dvd, dvdswitch, epgsearch, extrecmenu, recsearch, femon, live, markad, mlist, osdteletext, remote, screenshot, skinenigmang, streamdev, systeminfo, undelete, xineliboutput
    Addons: VDR Convert 0.1.0 (angepasst)