Empfehlung für Mini-ITX Gehäuse mit Display

  • Hi,


    wegen einem neuen Wohnzimmerregal wird mein aktueller VDR im Thermaltake DH-102 zu groß :whistling: . Ich möchte jetzt einen neuen im Mini-ITX Format aufbauen (Board nach derzeitigem Stand der Planung MSI 7865-001R, AMD Athlon 5350). Ich suche aber noch ein schönes Gehäuse mit einem Display. Gefunden habe ich bisher das Origen M10, was relativ teuer ist, oder das günstigere Tendraw H128C.


    Hat jemand mit den Gehäusen Erfahrung oder noch andere Vorschläge, insbesondere hätte ich noch gerne wenigstens einen Lautstärkeknopf und zwei Knöpfe zum Kanalumschalten ? Ein größeres Display wäre schön. Eine Einschränkung gibt es, das Gehäuse sollte nicht tiefer als 30cm sein.

    VDR 2.4.6 Kodi 18.6-Leia
    Ubuntu 20.04, Kernel 5.13.8, Thermaltake DH102, ASHRock J4105B, CineS2 V6.5.
    Plugins:
    radio v1.1.0-6-g468280f , trayopenng 1.0.2, fritzbox 1.5.3, cdplayer 1.2.4, femon v2.4.0-GIT-d366856, menuorg 0.5.2, extrecmenung v2.0.4, streamdev-server v0.6.1-git, cecremote 1.5.0, osd2web 0.2.51, v3.2.4-GIT9d9c369

  • Ich habe das hier (die sollten mal ihre Kalkulation überprüfen...lol). Empfehlen würde ich es nicht mehr, ob des Preises sowieso nicht :)
    Bei kleinen Gehäusen hat man grundsätzlich das Problem, die Abwärme leise abzuführen. Diesbezüglich ist das von mir genannte Case ein Totalausfall. Im Originalzustand würde ich es nicht einmal in der Waschküche aufstellen.


    Als Tipp kann ich dir nur sagen, dass 1 - 2 80er Lüfter montierbar sein sollten (o. 1x120er) und besser ein externes Netzteil benutzt wird. Mein Case habe ich erst nach einem Komplettumbau (internes 150W Industrie-Netzteil mit selbstgebautem Gehäuse, 2x80er Lüfter, neue Backplane und etliche Stunden Arbeit) Wohnzimmertauglich bekommen.


    Das perfekte, kleine Gehäuse habe ich bis jetzt auch noch nicht gefunden.


    Gruß
    iNOB

  • Hier noch ein paar Bilder, wie ich das gelöst habe. Das elpro EPP-150-12 Netzteil (150W) im Self-Made-Gehäuse sitzt direkt hinter dem Display unterhalb des BR-Laufwerks. Die beiden aufrechtstehenden 80er Lüfter von be quiet! saugen die Luft durch das Netzteilgehäuse über den Unterboden an und blasen sie Richtung Backplane wieder raus. Alle wärmeabgebende Teile inkl. der PicoPSU-150-XT liegen somit optimal im Luftstrom (der CPU-Kühler wurde extra gedreht).


    Weichen musste das original 200W-Netzteil und die Backplane, sowie die 3x40er Luftquirle. Das Motherboard wurde ca. 10mm nach hinten Richtung Backplane gerückt.


    Das System (B 242 x H 125 x T 306 mm) braucht mit einem Mobile Core2Duo T7400, 4GB RAM, CineS2, GeForce GT610, imon-Display, Festplatte und BR-Laufwerk zwischen 45 - 55W im TV-Betrieb. Ausgeschaltet ca. 2,5W (5VSB). Mit einem Haswell-Board, einer Geforce GT630 und einer aktuellen Festplatte ließen sich sicher nochmal 10 - 15W einsparen.


    Front
    [Blocked Image: http://s7.directupload.net/images/user/140727/tnnmcglv.jpg]


    Back
    [Blocked Image: http://s7.directupload.net/images/user/140727/xrn4ggyf.jpg]


    Inside
    [Blocked Image: http://s7.directupload.net/images/user/140727/9dwanvoz.jpg]


    Gruß
    iNOB

    The post was edited 3 times, last by iNOB ().

  • Aufgrund deiner Tiefenvorgabe von max. 300mm könnte man auch sowas hier von SilverStone nehmen. Günstig und gut. Hab das Gehäuse auch schon für nen VDR verbaut, der in einem nicht allzu tiefen Schrank steht. Unterhalb vom Laufwerksschacht ließe sich sicher noch ein Display (imon?) unterbringen (Bautiefe ca. 10mm).


    Ohne Gebastel gehts aber auch hier nicht. Zumindest würde es sich lediglich auf das Integrieren des Displays beschränken. Fertige Gehäuse mit Display in der Bautiefe gibt es relativ wenig und wenn sind sie schweineteuer. Auf der anderen Seite stellt sich eh die Frage über den Sinn eines monochromen Displays. Sieht zwar Schick aus, aber wirklichen benötigen tut man es eigentlich nicht. Zumindest gehts mir so.


    Gruß
    iNOB

    The post was edited 1 time, last by iNOB ().

  • Ohne Gebastel gehts aber auch hier nicht.

    Danke schon mal für deine Vorschläge. Allzuviel basteln wollte ich am Gehäuse eigentlich nicht, speziell keine Sägearbeiten :computertod . Wenn es wenigstens ein Gehäuse mit vollem 5 1/4" Einschub und vielleicht einem Slimline gäbe, könnte ich da ein imon-Display unterbringen.

    Quote

    Auf der anderen Seite stellt sich eh die Frage über den Sinn eines monochromen Displays.

    Naja, die Lautstärke und Kanal +- nutze ich schon recht häufig an meinem DH102. Und z.B. eine Timerprogrammierung oder mal schnell schauen, was aktuell läuft, ohne den Fernseher einschalten zu müssen, ist auch recht bequem, speziell wenn die Fernbedienung mal wieder woanders(tm) :bpl ist.


    Aktuell bin ich aber auch am XBMC testen und mal schauen, wie sich das im Zusammenspiel mit VDR mit Apps übers Tablet steuern lässt.

    VDR 2.4.6 Kodi 18.6-Leia
    Ubuntu 20.04, Kernel 5.13.8, Thermaltake DH102, ASHRock J4105B, CineS2 V6.5.
    Plugins:
    radio v1.1.0-6-g468280f , trayopenng 1.0.2, fritzbox 1.5.3, cdplayer 1.2.4, femon v2.4.0-GIT-d366856, menuorg 0.5.2, extrecmenung v2.0.4, streamdev-server v0.6.1-git, cecremote 1.5.0, osd2web 0.2.51, v3.2.4-GIT9d9c369

  • Aufgrund deiner Tiefenvorgabe von max. 300mm könnte man auch sowas hier von SilverStone nehmen


    Ich habe gerade noch das M300-LCD gefunden. Wenn das noch wenigstens einen DVD-Einschub hätte wäre das ideal gewesen :wacko: .
    Wobei ich gerade darüber nachdenke, ggf doch einen externen Blueray-Player zu kaufen. Oder geht Blueray und 3D mittlerweile halbwegs schmerzarm wenn man die richtige libblueray hat?

    VDR 2.4.6 Kodi 18.6-Leia
    Ubuntu 20.04, Kernel 5.13.8, Thermaltake DH102, ASHRock J4105B, CineS2 V6.5.
    Plugins:
    radio v1.1.0-6-g468280f , trayopenng 1.0.2, fritzbox 1.5.3, cdplayer 1.2.4, femon v2.4.0-GIT-d366856, menuorg 0.5.2, extrecmenung v2.0.4, streamdev-server v0.6.1-git, cecremote 1.5.0, osd2web 0.2.51, v3.2.4-GIT9d9c369

  • Ich habe gerade noch das Noblesse AV-S7 gefunden, was auch recht interessant aussieht. Kennt das Gehäuse jemand?

    VDR 2.4.6 Kodi 18.6-Leia
    Ubuntu 20.04, Kernel 5.13.8, Thermaltake DH102, ASHRock J4105B, CineS2 V6.5.
    Plugins:
    radio v1.1.0-6-g468280f , trayopenng 1.0.2, fritzbox 1.5.3, cdplayer 1.2.4, femon v2.4.0-GIT-d366856, menuorg 0.5.2, extrecmenung v2.0.4, streamdev-server v0.6.1-git, cecremote 1.5.0, osd2web 0.2.51, v3.2.4-GIT9d9c369

  • Dann musste dir aber einen Durchbruch in die Schrankwand sägen bei der Tiefe :)


    Gruß
    iNOB

  • Dann musste dir aber einen Durchbruch in die Schrankwand sägen bei der Tiefe

    Aber nur, wenn ich es im Karton drinnen lasse :hat3 . Ansonsten hat das 34cm, was gerade noch so ginge.

    VDR 2.4.6 Kodi 18.6-Leia
    Ubuntu 20.04, Kernel 5.13.8, Thermaltake DH102, ASHRock J4105B, CineS2 V6.5.
    Plugins:
    radio v1.1.0-6-g468280f , trayopenng 1.0.2, fritzbox 1.5.3, cdplayer 1.2.4, femon v2.4.0-GIT-d366856, menuorg 0.5.2, extrecmenung v2.0.4, streamdev-server v0.6.1-git, cecremote 1.5.0, osd2web 0.2.51, v3.2.4-GIT9d9c369