mms Protokoll: vlc startet Wiedergabe, auf Sounddevice "default" permission denied

  • Ich gehe im YaVDR Fernsehbild mit der Maus nach links zu den Apps und starte Firefox
    (firexfox wird als user "gda", nicht als user "vdr" gestartet).


    Dann gehe ich auf eine per mms-Protokoll gestreamte mp3-URL. Da Firefox dieses Protokoll mit dem vlc öffnet, geht nun ein vlc-Fenster auf. Der Ton kann jetzt leider nicht wiedergegeben werden, da bestimmte Rechte, vermutlich des gda-users auf das Sounddevice fehlen: "permission denied"


    Braucht "gda" noch ne bestimmte Gruppe oder geht das grundsätzlich nicht, da das Sounddevice ja vom vdr in Beschlag genommen ist, oder muss Firefox bzw. vlc immer als user "vdr" gestartet sein, wenn es Sound wiedergeben soll?


    Ausgabeplugin: xineliboutput



    Einrichtung Firefox für mms-Protokoll und vlc über:
    Firefox öffnen (wmdrawer: /etc/wmdrawer/web) und "about:config" in Adresszeile eingeben
    RMT -> Neu -> Boolean
    "network.protocol-handler.expose.mms" eintragen
    "false" anklicken
    Firefox schließen
    Firefox öffnen und gewünschte mms-URL in Adresszeile eingeben
    Firefox fragt jetzt, mit welchem Programm die URL geöffnet werden soll -> "/usr/bin/vlc" suchen und damit öffnen
    => separates VLC-Fenster sollte sich öffnen und den Stream wiedergeben.


    Achtung: VLC macht keinen Ton und bringt "permission denied" auf das Sounddevice, wenn Firefox und VLC nicht als "vdr"-user gestartet wurden (ggf. in wmdrawer-config (/etc/init/firefox.conf) ändern).


    (Wie es evtl. mit nem anderen User auch funktioniert kommt evtl. weiter unten im Thread)

  • Braucht "gda" noch ne bestimmte Gruppe oder geht das grundsätzlich nicht, da das Sounddevice ja vom vdr in Beschlag genommen ist, oder muss Firefox bzw. vlc immer als user "vdr" gestartet sein, wenn es Sound wiedergeben soll?


    Der User gda, sollte bei dir überhaupt nicht auftauchen, außer du hast dich bei der Installation von yaVDR tatsächlich für den Usernamen gda entschieden, was ich etwas befremdlich finde. Anderenfalls ist das ein Bug.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • er Ton kann jetzt leider nicht wiedergegeben werden, da bestimmte Rechte, vermutlich des gda-users auf das Sounddevice fehlen: "permission denied"

    Ja, da muss man sich mal ansehen wie die Rechte für so ein Gerät aussehen:

    Code
    1. ls -l /dev/snd/pcmC0D0p
    2. crw-rw---T+ 1 root audio 116, 5 Mai 14 15:43 /dev/snd/pcmC0D0p


    Braucht "gda" noch ne bestimmte Gruppe

    Die Gruppe audio scheint anhand der Rechte doch ideal zu sein, um als User auf ein Sound-Gerät zuzugreifen.

    oder geht das grundsätzlich nicht, da das Sounddevice ja vom vdr in Beschlag genommen ist

    Das hängt davon ab, ob deine Soundkarte Hardware-Mixing beherrscht. Ansonsten kann man das Frontend ja auch einfach stoppen, bevor man über den Firefox etwas abspielt.

    oder muss Firefox bzw. vlc immer als user "vdr" gestartet sein, wenn es Sound wiedergeben soll?

    Nein, es genügt, dass das Audiogerät frei ist und der User die nötigen Rechte besitzt.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich hab die Rechte nochmal geprüft:


    gda ist in gruppe audio und /dev/snd/* hat root.audio mit 660, das sollte passen.
    /dev/snd hat root.root und 755.


    Ich hab firefox mal spaßeshalber als "vdr" gestartet, da hab ich sauber ton mit dem vlc-child prozess :-)


    Ich kann jetzt /dev/snd noch auf root.audio ändern, erhoffe mir aber keinen Erfolg ...


    --> nee, brachte nichts!



    Also am besten geht das gerade, wenn ich den firefox im wmdrawer als user "vdr" konfiguriere bzw. dann laufen lasse.
    Spricht da was dagegen, außer dass das /var/lib/vdr dann mit browser-müll gefüllt wird...
    Der charme läge auch darin, dass egal ist, ob das Frontend läuft oder nicht!


    Mir wärs aber grundsätzlich lieber, den Firefox als gda (oder beliebigen anderen user) laufen lassen zu können. Das wäre einfach übersichtlicher...


    Fazit: Gruppe "audio" scheint nicht zu reichen, denn da ist gda ja Mitglied!