epg2vdr - Kein EPG bei manchen Sendern, obwohl das EPG in der DB steht [erledigt]

  • Hallo,
    ich benutze seit kurzem den vdr-epg-deamon, epg2vdr und scraper2vdr, super plugin´s muss ich hier zuallererst mal loswerden.


    Nun zu meinem Problem:
    Bei bestimmen Sendern (sind immer die gleichen z.b.: Discovery, ORFIII) habe ich überhaupt kein EPG im vdr.


    Habe dies nun mal an einem Sender verfolgt komme aber nicht dahinter wo es hängt.


    channelmap.conf für dvb und tvm ist angelegt:

    Code
    1. grep Discovery /etc/epgd/channelmap.conf
    2. vdr:000:0:0 = S19.2E-133-6-130 // Discovery HD
    3. tvm:199 = S19.2E-133-4-14 // Discovery Channel,Discovery;SKY
    4. tvm:199hd = S19.2E-133-6-130 // Discovery HD,DiscHD;SKY


    channelmap wird auch übernommen:

    Code
    1. mysql> select * from channelmap where channelid = 'S19.2E-133-6-130';
    2. +-------+------------------+--------+--------------+------+-------+---------+------------
    3. | extid | channelid | source | channelname | vps | merge | mergesp | inssp
    4. +-------+------------------+--------+--------------+------+-------+---------+------------
    5. | 000 | S19.2E-133-6-130 | vdr | Discovery HD | 0 | 0 | 0 | 1397844040
    6. | 199hd | S19.2E-133-6-130 | tvm | NULL | 0 | 1 | 0 | 1398803908
    7. +-------+------------------+--------+--------------+------+-------+---------+------------
    8. 2 rows in set (0.00 sec)


    Events werden nach einem update auch in der DB angezeigt:


    Code
    1. mysql> select Count(*) from events where channelid = 'S19.2E-133-6-130';
    2. +----------+
    3. | Count(*) |
    4. +----------+
    5. | 169 |
    6. +----------+
    7. 1 row in set (0.00 sec)


    Ein "svdrpsend plug epg2vdr reload" ergibt nachfolgendes logfile:
    /var/log/vdr/vdr.log


    Komischerweise wird hier der Discoverychannel nicht erwähnt. Dieser kommt erst einige Zeit später bei einem update. Es sollten aber 169 Updates (siehe sql query weiter oben) sein.

    Code
    1. root@YaVDR:~# grep -A 5 S19.2E-133-6-130 /var/log/vdr/vdr.log
    2. Apr 30 10:15:47 YaVDR vdr: EPG2VDR: Processed channel 'S19.2E-133-6-130' - 'Discovery HD' with 0 updates
    3. Apr 30 10:15:47 YaVDR vdr: EPG2VDR: Processed channel 'S19.2E-53-1097-2042' - '' with 0 updates
    4. Apr 30 10:15:47 YaVDR vdr: EPG2VDR: Processed channel 'S19.2E-53-1097-2045' - '' with 0 updates
    5. Apr 30 10:15:47 YaVDR vdr: EPG2VDR: Processed channel 'S19.2E-1-1019-10301' - 'Das Erste HD' with 2 updates
    6. Apr 30 10:15:47 YaVDR vdr: EPG2VDR: Processed channel 'S19.2E-1-1101-28106' - 'Das Erste' with 2 updates
    7. Apr 30 10:15:48 YaVDR vdr: EPG2VDR: Processed channel 'S19.2E-1-1017-61301' - 'ProSieben HD' with 0 updates


    In der epg.data steht natürlich auch kein einziges Event:

    Code
    1. daniel@YaVDR:~$ grep -A 5 S19.2E-133-6-130 /var/cache/vdr/epg.data
    2. C S19.2E-133-6-130 Discovery HD
    3. c
    4. C S19.2E-1-1019-10301 Das Erste HD
    5. E 23478 1398841500 3000 4F 1
    6. T Rote Rosen
    7. S S10E113


    Wo könnte man jetzt als nächstes ansetzen um dem Fehler auf die schliche zu kommen?

    SERVER: Chenbro SR105, Intel DQ77MK, Xeon E3-1220LV2 (17W TDP), 16GB Ram, 64GB SSD, 3 x 3TB HDD (ZFS Raidz1), L4M S2 V5.5 + DD DuoFlex S2, ESXi 5.1, Openindiana (NAS), Ubuntu Server 12.04 x64 mit YaVDR 5.0 Repository, Ubuntu Server 12.04 x64 mit OpenHAB
    VDR1: SilverStone LC17S
    , ASUS P5KPL, Core2Duo E6300 @ 1,4Ghz, Zotac GT520 Zone Edition, 4GB Ram, 64GB SSD, mceusb, 188 Kanal Ambilight (seduatmo)
    VDR2: Amisos X15e, AsRock Z68M/USB3, Intel G630T, ASUS GT610, 4GB Ram, 32GB SSD, IRTrans Einschalter, 96 Kanal Ambilight (seduatmo)
    VDR3: Zotax ION 330-1, Intel Atom 330, 2GB Ram, 16GB
    SSD

    The post was edited 1 time, last by AnDann ().

  • Code
    1. 000 | S19.2E-133-6-130 | vdr | Discovery HD | 0 | 0 | 0 | 1397844040
    2. 199hd | S19.2E-133-6-130 | tvm | NULL | 0 | 1 | 0 | 1398803908


    Das war ja wohl mal nix: die Frage ist ob das als Vandalismus durchgeht ;D


    schau noch einmal bitte in die Beispiele zu den mitgelieferten channelmap oder schau ins README, ich hoffe du findest dort keine Beispiele die doppelt konfiguriert sind


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Quote

    grep Discovery /etc/epgd/channelmap.conf
    vdr:000:0:0 = S19.2E-133-6-130 // Discovery HD
    tvm:199 = S19.2E-133-4-14 // Discovery Channel,Discovery;SKY
    tvm:199hd = S19.2E-133-6-130 // Discovery HD,DiscHD;SKY


    Die vdr: Zeile macht keinen Sinn. Lösch die mal, danach epgd-dropall, epg.data löschen, epgd und vdr starten.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Ok die vdr Zeile hatte ich aber erst später eingefügt weil ich dachte dann bekomme ich wenigstens das dvb epg (würde mir auch erstmal reichen).


    So auskommentiert, epg-dropall und echo "" > /var/cache/vdr/epg.data


    Effekt ist aber leider trozdem der selbe:


    Code
    1. root@YaVDR:~# grep S19.2E-133-6-130 /etc/epgd/channelmap.conf
    2. //vdr:000:0:0 = S19.2E-133-6-130 // Discovery HD
    3. tvm:199hd = S19.2E-133-6-130 // Discovery HD,DiscHD;SKY


    Code
    1. mysql> select * from channelmap where channelid = 'S19.2E-133-6-130';
    2. +-------+------------------+--------+--------------+------+-------+---------+------------+------------+--------+
    3. | extid | channelid | source | channelname | vps | merge | mergesp | inssp | updsp | updflg |
    4. +-------+------------------+--------+--------------+------+-------+---------+------------+------------+--------+
    5. | 199hd | S19.2E-133-6-130 | tvm | Discovery HD | 0 | 1 | 0 | 1398866964 | 1398866995 | I |
    6. +-------+------------------+--------+--------------+------+-------+---------+------------+------------+--------+
    7. 1 row in set (0.01 sec)


    Code
    1. mysql> select Count( *) from events where channelid = 'S19.2E-133-6-130';
    2. +-----------+
    3. | Count( *) |
    4. +-----------+
    5. | 137 |
    6. +-----------+
    7. 1 row in set (0.00 sec)


    Code
    1. root@YaVDR:~# grep -A 5 S19.2E-133-6-130 /var/cache/vdr/epg.data
    2. C S19.2E-133-6-130 Discovery HD
    3. c
    4. C S19.2E-1-1011-11110 ZDF HD
    5. E 22703 1398863100 3300 0 FF
    6. T Topfgeldjäger
    7. S Das Duell am Herd mit Alexander Herrmann

    SERVER: Chenbro SR105, Intel DQ77MK, Xeon E3-1220LV2 (17W TDP), 16GB Ram, 64GB SSD, 3 x 3TB HDD (ZFS Raidz1), L4M S2 V5.5 + DD DuoFlex S2, ESXi 5.1, Openindiana (NAS), Ubuntu Server 12.04 x64 mit YaVDR 5.0 Repository, Ubuntu Server 12.04 x64 mit OpenHAB
    VDR1: SilverStone LC17S
    , ASUS P5KPL, Core2Duo E6300 @ 1,4Ghz, Zotac GT520 Zone Edition, 4GB Ram, 64GB SSD, mceusb, 188 Kanal Ambilight (seduatmo)
    VDR2: Amisos X15e, AsRock Z68M/USB3, Intel G630T, ASUS GT610, 4GB Ram, 32GB SSD, IRTrans Einschalter, 96 Kanal Ambilight (seduatmo)
    VDR3: Zotax ION 330-1, Intel Atom 330, 2GB Ram, 16GB
    SSD

  • die gute Nachricht ist: du hast fast alles richtig genacht, die Schlechte: die 199(hd) ID ist bei tvm serverseitig nicht befüllt - musst du epgdata nehmen, dort ist das kein Problem. Kann man mein ich aber auch beim Lieferanten selber nachlesen: http://167079.forumromanum.com…problemen-entwickler.html


    ORFIII hab ich übrigens glaub ich gar keine ID von tvm - am besten ist wirklich son epgdata abo, kann ich wirklcih sehr empfehlen seit der Umstellung auf deren neuen Datenprovider...


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • die gute Nachricht ist: du hast fast alles richtig genacht, die Schlechte: die 199(hd) ID ist bei tvm serverseitig nicht befüllt - musst du epgdata nehmen, dort ist das kein Problem. Kann man mein ich aber auch beim Lieferanten selber nachlesen: http://167079.forumromanum.com…problemen-entwickler.html


    ORFIII hab ich übrigens glaub ich gar keine ID von tvm - am besten ist wirklich son epgdata abo, kann ich wirklcih sehr empfehlen seit der Umstellung auf deren neuen Datenprovider...


    Christian


    Oder halt so



    Code
    1. tvm:199 = S19.2E-133-4-14,S19.2E-133-6-130 // Discovery Channel,Discovery;SKY
    2. //tvm:199hd = S19.2E-133-6-130 // Discovery HD,DiscHD;SKY

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • die 199er Datei hat die selbe Dateigröße, bekommst du da echt was Chief?


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Ok, danke für die Erklärungen werde ich gleich mal testen.


    Kann man auch irgendwie das DVB EPG für alle nicht konfigurierten Sender nehmen? Weil auf meinen Streamdev clienten hab ich sonst immer lücken im EPG.
    Die waren mit epgsync vorher nicht da weil sie automatisch aus dem DVB EPG gefüllt wurden.


    EDIT: Gerade gesehen das bei Discovery SD auch kein EPG vorhanden ist. Das komische ist doch das in der DB unter beiden Kanälen events eingetragen sind.


    EDIT2: Sender ohne EPG:
    Discovery HD - geht jetzt mit epgdata
    Discovery SD - geht jetzt mit epgdata
    ATV2 - geht jetzt mit epgdata
    ORF3 - geht jetzt mit epgdata
    Deluxe Musik HD
    MTV HD
    MTV Live HD
    Sport1 HD
    Disney Junior HD
    tagesschau24 HD - Mapping hat gefehlt
    Einsfestival HD - Mapping war falsch
    EinsPlus HD - - Mapping hat gefehlt

    SERVER: Chenbro SR105, Intel DQ77MK, Xeon E3-1220LV2 (17W TDP), 16GB Ram, 64GB SSD, 3 x 3TB HDD (ZFS Raidz1), L4M S2 V5.5 + DD DuoFlex S2, ESXi 5.1, Openindiana (NAS), Ubuntu Server 12.04 x64 mit YaVDR 5.0 Repository, Ubuntu Server 12.04 x64 mit OpenHAB
    VDR1: SilverStone LC17S
    , ASUS P5KPL, Core2Duo E6300 @ 1,4Ghz, Zotac GT520 Zone Edition, 4GB Ram, 64GB SSD, mceusb, 188 Kanal Ambilight (seduatmo)
    VDR2: Amisos X15e, AsRock Z68M/USB3, Intel G630T, ASUS GT610, 4GB Ram, 32GB SSD, IRTrans Einschalter, 96 Kanal Ambilight (seduatmo)
    VDR3: Zotax ION 330-1, Intel Atom 330, 2GB Ram, 16GB
    SSD

    The post was edited 2 times, last by AnDann ().

  • Kann man auch irgendwie das DVB EPG für alle nicht konfigurierten Sender nehmen? Weil auf meinen Streamdev clienten hab ich sonst immer lücken im EPG.
    Die waren mit epgsync vorher nicht da weil sie automatisch aus dem DVB EPG gefüllt wurden.


    einfach als vdr:000 in die channelmap eintragen


    EDIT: Gerade gesehen das bei Discovery SD auch kein EPG vorhanden ist. Das komische ist doch das in der DB unter beiden Kanälen events eingetragen sind.


    das sind DVB events aber durch die fehlenden Externen kommen die nicht durch


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Ok also nochmal zusammengefasst:


    - TVMovie EPG ist nicht vollständig (manche ID liefern keine Daten)


    - Das DVB EPG wird nur verwendet wenn vom externen Provider auch Daten vorliegen (Hab ich anders verstanden ich dachte das DVB EPG ist immer der fallback wenn nix anderes da ist)


    - Wenn man nur DVB EPG für einen Sender sehen möchte muss man jeden als vdr:000 = <channelid> in die channelmap.conf eintragen (sowas wie ein vdr:000 = * für alle anderen Sender am Ende der Datei wäre vielleicht noch eine Erweiterung, wenn das überhaupt möglich ist da der epgd die Kanäle des vdr nicht kennt)


    Quote

    Dann muss man halt 17,95 € per Anno in die Hand nehmen, dann hat man auf den o.g. Sendern vernünftiges EPG. ^^

    Ich denk das werde ich jetzt auch machen, wenn das hier von allen immer so gelobt wird :D .

    SERVER: Chenbro SR105, Intel DQ77MK, Xeon E3-1220LV2 (17W TDP), 16GB Ram, 64GB SSD, 3 x 3TB HDD (ZFS Raidz1), L4M S2 V5.5 + DD DuoFlex S2, ESXi 5.1, Openindiana (NAS), Ubuntu Server 12.04 x64 mit YaVDR 5.0 Repository, Ubuntu Server 12.04 x64 mit OpenHAB
    VDR1: SilverStone LC17S
    , ASUS P5KPL, Core2Duo E6300 @ 1,4Ghz, Zotac GT520 Zone Edition, 4GB Ram, 64GB SSD, mceusb, 188 Kanal Ambilight (seduatmo)
    VDR2: Amisos X15e, AsRock Z68M/USB3, Intel G630T, ASUS GT610, 4GB Ram, 32GB SSD, IRTrans Einschalter, 96 Kanal Ambilight (seduatmo)
    VDR3: Zotax ION 330-1, Intel Atom 330, 2GB Ram, 16GB
    SSD

  • Ok also nochmal zusammengefasst:
    - Wenn man nur DVB EPG für einen Sender sehen möchte muss man für den entsprechenden Sender GARNICHTS(!) in die channelmap.conf eintragen.


    damit sind wir bei der Blacklist Regel ;D

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Ok also nochmal zusammengefasst:
    - Wenn man nur DVB EPG für einen Sender sehen möchte muss man für den entsprechenden Sender GARNICHTS(!) in die channelmap.conf eintragen.

    Das ist auf einem streamdev only Client leider so nicht richtig. Zumindest funktioniert es bei mir nicht. Ich habe nur auf den Sendern ein EPG am Client die auch in der channelmap.conf stehen.

    SERVER: Chenbro SR105, Intel DQ77MK, Xeon E3-1220LV2 (17W TDP), 16GB Ram, 64GB SSD, 3 x 3TB HDD (ZFS Raidz1), L4M S2 V5.5 + DD DuoFlex S2, ESXi 5.1, Openindiana (NAS), Ubuntu Server 12.04 x64 mit YaVDR 5.0 Repository, Ubuntu Server 12.04 x64 mit OpenHAB
    VDR1: SilverStone LC17S
    , ASUS P5KPL, Core2Duo E6300 @ 1,4Ghz, Zotac GT520 Zone Edition, 4GB Ram, 64GB SSD, mceusb, 188 Kanal Ambilight (seduatmo)
    VDR2: Amisos X15e, AsRock Z68M/USB3, Intel G630T, ASUS GT610, 4GB Ram, 32GB SSD, IRTrans Einschalter, 96 Kanal Ambilight (seduatmo)
    VDR3: Zotax ION 330-1, Intel Atom 330, 2GB Ram, 16GB
    SSD

  • Funktioniert mittlerweile Discovery Channel über TVM bei jemandem?


    Gruß maz

    Meine VDRs:
    >>>Mac mini 2010 mit 2x Sundtek SkyTV Ultimate III, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>ZOTAC D2550 ITX-WIFI Supreme mit DD Cine S2, Gehäuse OrigenAE M10, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>Raspberry Pi
    2 mit Sundtek SkyTV Ultimate IV, raspbian, rpihddevice-Plugin, Logitech Harmony 200<<<

  • Nein, tote Hose.


    Sollte man da nicht wenigstens DVB EPG sehen oder kommt da auch keins rein?

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB