Android Fernbedienung für Vomp Clients

  • Hallo,


    Da mir schon 3 meiner Fernbedienungen für meine MVP kaputt gegangen sind, hatte ich langsam Angst dass ich gar keine mehr habe.


    Daher habe ich eine Fernbedienungs-App für Android erstellt und sie in den Google Play Store geladen.


    siehe Vomp Remote


    Der Sourcecode ist auf Google Code zu finden


    Und ein kleiner Screenshot sagt auch mehr als zig Worte:
    [Blocked Image: https://lh4.ggpht.com/bcRmSzHxCbYxWd9xAyHWPI8HuzXlnIXnic4vI75qaIGWeH-rVDXWQBtmqE5ZXg0NnPfr=h310]


    Funktioniert auf meinem Samsung Ace 2, aber nicht auf meinem Tab 3.


    Wenn Wünsche vorhanden sind, bitte hier melden.

    Debian 11 Bullseye, ASRock J3455-ITX, DVB-S2 quattro, Raspi 3+ (Kodi-VNSI), 1 Raspi A+ (VOMP)

  • Installation hat geklappt (DesireHD, Nexus7 2012), aber wie finde ich den die IP des jeweilgen MVPs (habe mehrere)?


    Gruß
    Garry

    VDR-Tower(yaVDR0.5): ASROCK N68c-S UCC + MSI N210 MDIG/D3NVIDIA630 + Doppeltunerkarte TBS 6981 + 2*DVBS USB PCTV461e
    Pundit Ah2 2xSkystar2.6c + HP NovaTD über DVI HDMI (yavdr0.3) stillgelegt
    Asus M3N78-EMH HDMI + GT630 single Slot mit YAVDR0.5 2xTT cinergy DVB-C +DVBS USB PCTV461e+ Hauppauge USB TD (DUAL DVB-T) 2 x MediaMVP+RaspberryVomp + Raspbmc

  • Da gibts leider in VOMP selbst oder bei den Clients keine direkte Möglichkeit diese zu sehen.


    Du hast folgende Möglichkeiten:
    A) Schau mal bei Deinem Router nach, welche IP Adressen vergeben sind.
    Eine ist dann natürlich die von Deinen MVP.
    Das hilft nicht viel, weil diese dynamisch vergeben werden und damit jede Stunde/Tag eine andere haben wird.
    Aber als schneller test ausreichend um zu sehen ob die FB funktioniert.


    B) Du kannst in Deinem Router je nach MAC Adresse eine spezielle IP Adresse vergeben.
    Dann hast Du fixe IP Adressen. Aber nicht alle Router unterstützen so eine Funktion (aber doch die meisten).
    Im Router einstellen und MVP neu starten.


    C) -> Und das ist die sinnvollste, wenn Du den standard bootserver aus VOMP verwendest:
    Du kannst in den Konfigurationsdateien der MVP Clients eine Adresse vorgeben.


    Datei: vomp-00-00-00-00-00-00.conf
    Diese Datei existiert für jeden MVP Client, je nach MAC Adresse (das sind die 00-00-...).

    Code
    1. ## If you enable the bootp server in vomp.conf, you can specify
    2. ## an IP to give out to this MVP here.
    3. # IP = 10.0.0.100


    Entferne die Raute und gebe eine IP Adresse aus Deinem Adressbereich an.
    Im Router solltest Du dann noch vorgeben, dass diese nicht vergeben wird (sie ist ja schon durch die CONF vergeben).


    Starte zuerst VDR neu (damit die CONF eingelesen wird) und dann die MVP neu (damit sie verwendet wird).


    Für Windows und Raspberry Pi benötigt Du natürlich die Windows bzw. Linux Einstellung um eine feste IP Adresse zu vergeben, die funktionieren nicht mit dem CONF Eintrag.


    Bei Fragen gerne weiter stellen.


    Ich habe gemerkt, dass mein LG auch nicht funktioniert.
    Ich habe also ca. 20% der Handys bei denen die FB nicht funktioniert. Da arbeite ich noch daran.

    Debian 11 Bullseye, ASRock J3455-ITX, DVB-S2 quattro, Raspi 3+ (Kodi-VNSI), 1 Raspi A+ (VOMP)

  • Danke.
    Nach dem mein Router die IP des MVPs nicht angezeigt hatte (nur vom VOMP-Raspberry) habe ich mir auf dem vdr mit arp -a die verbundenen Geräte anzeigen lassen, da war dann auch die MAC und IP des MVP dabei. Das DesireHD kann ich jetzt als funktionsfähig bestättigen :-)
    Ich vermute da ich an einem Router Port noch einen(zwei) Switch angeschlossen (kaskadiert)habe dass der Router den Traffic zwischen VDR und MVP gar nicht mitbekommt und deswegen die MVP-IP nicht sieht.
    Wäre das plausibel?



    Gruß
    Garry

    VDR-Tower(yaVDR0.5): ASROCK N68c-S UCC + MSI N210 MDIG/D3NVIDIA630 + Doppeltunerkarte TBS 6981 + 2*DVBS USB PCTV461e
    Pundit Ah2 2xSkystar2.6c + HP NovaTD über DVI HDMI (yavdr0.3) stillgelegt
    Asus M3N78-EMH HDMI + GT630 single Slot mit YAVDR0.5 2xTT cinergy DVB-C +DVBS USB PCTV461e+ Hauppauge USB TD (DUAL DVB-T) 2 x MediaMVP+RaspberryVomp + Raspbmc

  • Hi,

    Quote

    Nach
    dem mein Router die IP des MVPs nicht angezeigt hatte (nur vom
    VOMP-Raspberry) habe ich mir auf dem vdr mit arp -a die verbundenen
    Geräte anzeigen lassen, da war dann auch die MAC und IP des MVP dabei.
    Das DesireHD kann ich jetzt als funktionsfähig bestättigen :-)

    Danke für den Test und arp geht natürlich auch (wenn man damit umzugehen weiß).

    Ich vermute da ich an einem Router Port noch einen(zwei) Switch angeschlossen (kaskadiert)habe dass der Router den Traffic zwischen VDR und MVP gar nicht mitbekommt und deswegen die MVP-IP nicht sieht.
    Wäre das plausibel?

    Switches haben hier keinen Effekt. Der DHCP Server im Router muss die MAC von der MVP kennen um ihr eine IP Adresse zu geben und danach sie zu reservieren. Sprich entweder kennt der Router die MVP oder die MVP hat die IP Adresse nicht vom Router. Vielleicht hast Du die IP Adresse schon durch die CONF Datei definiert?


    Ein Switch hat keinen eigenen DHCP Server, auch hättest Du so Probleme mit der MVP wenn sie den Server sucht.

    Debian 11 Bullseye, ASRock J3455-ITX, DVB-S2 quattro, Raspi 3+ (Kodi-VNSI), 1 Raspi A+ (VOMP)