Problem mit TBS6980 / "Frontend 0/0 timed out while tuning to channel" / 2. Tuner läuft ohne Probleme

  • Hallo,


    ich habe eine TBS 6980.
    Leider "tuned" diese nur zuverlässig auf dem 2. Tuner.


    Beim 1. Tuner bekomme ich bei bestimmten Kanälen ein "Frontend 0/0 timed out while tuning to channel".


    Folgende Kanäle funktionieren auf dem 1. Tuner nicht:


    1. RTL
    2. Sat. 1
    3. ProSieben
    4. RTL 2
    8. hr fernsehen
    10. SR Fernsehen
    11. WDR HD Köln


    Problemlos laufen hingegen:


    5. Das Erste HD
    6. ZDF HD
    7. BR Süd HD
    9. NDR FS MV HD


    Hier noch der Abschnitt aus dem Logfile:


    Folgendes habe ich schon versucht:
    - SAT-Kabel getauscht
    - Anschluss am Multiswitch gewechselt
    - den cx23885 Treiber mit "debug=1" geladen -> nichts auffälliges zu sehen, dafür ist das Syslog jetzt voll ;)


    Ich verwende folgende Software / Treiber:
    - Debian 7.04
    - Standard-Kernel (3.2.0-4-686-pae)
    - VDR 2.04 (übersetzt aus den Sourcen)
    - aktuellen Treiber von LinuxTv aus dem GIT


    Btw. die Kabelpeitsche für die TBS6980 habe ich nicht angeschlossen, da dies laut Webseite nur notwendig sein soll, wenn die Karte den LNB mit Strom versorgt (die Stromversorgung macht bei mir der Multiswitch).


    Über Tips zur Problemlösung würde ich mich freuen.


    Danke und Gruss


    Macavity

    Capulet:
    HW: Dell Dimension 3100, Pentium 4 3GHz, 2GB RAM, 160GB HDD (System), 1TB HDD (Video), 1 x TT S2-1600, 1 x Technisat Skystar HD | SW: Debian 7.4, VDR 2.0.4 (selfcompiled), dummydevice 2.0.0, streamdev-server 0.6.1, NFS-Server


    TiViPi01:
    HW: Raspberry Pi Mod. B Rev. 2, 512MB RAM, 8GB SD-Card, Teko TEK-BERRY.9 Gehäuse, Ednet 85024 USB 2.0 Hub, Digitainer X10 Funk-Fernbedienung | SW: Raspbian 01/2014, VDR 2.0.4 (selfcompiled), rpihddevice 0.0.8, ffmpeg 1.0.8, streamdev-client 0.6.1, NFS-Client

  • - aktuellen Treiber von LinuxTv aus dem GIT


    Ich habe eine TBS6981 in meinem VDR werkeln und damit gibt es eigentlich keine probleme.
    Allerdings nehme dazu immer den aktuellen Treiber von der TBS-Homepage. Hast Du den schonmal probiert?


    Paulaner

  • Hi,


    ja, den hatte ich zuerst probiert, der wollte nach dem bauen aber nicht laden (auch nicht nach einem Reboot).
    Was mich halt so stuzig macht ist, dass der zweite Tuner problemlos auf allen Kanälen läuft. Und das der erste Tuner ja nur bei einigen Programmen nicht will.
    Oder kann das ein Hardwaredefekt sein? Gibt es irgendwie die Möglichkeit zu messen, ob da "irgendetwas" nicht ankommt?


    Danke und Gruss


    Macavity

    Capulet:
    HW: Dell Dimension 3100, Pentium 4 3GHz, 2GB RAM, 160GB HDD (System), 1TB HDD (Video), 1 x TT S2-1600, 1 x Technisat Skystar HD | SW: Debian 7.4, VDR 2.0.4 (selfcompiled), dummydevice 2.0.0, streamdev-server 0.6.1, NFS-Server


    TiViPi01:
    HW: Raspberry Pi Mod. B Rev. 2, 512MB RAM, 8GB SD-Card, Teko TEK-BERRY.9 Gehäuse, Ednet 85024 USB 2.0 Hub, Digitainer X10 Funk-Fernbedienung | SW: Raspbian 01/2014, VDR 2.0.4 (selfcompiled), rpihddevice 0.0.8, ffmpeg 1.0.8, streamdev-client 0.6.1, NFS-Client

  • So,


    ich habe die Karte mal aus und wieder eingebaut udn dabei gleich die Kontakte gereinigt.
    Das Problem ist immer noch da. Jedoch war ich die ganze Zeit zu doof kopfüber die Bezeichnung der Anschlüsse richtig zu lesen. :wand


    Also: alles was im ersten Post LNB1 ist muss LNB2 sein, d.h. der erste Anschluss läuft ohen Probleme, aber der zweite Anschluss empfängt nur die oben genannten Sender.


    Paulaner


    Hast Du bei deiner 6981 die Kabelpeitsche für die zusätzliche Stromversorgung angeschlossen?


    Danke und Gruss (und etwas ratlos)


    Macavity

    Capulet:
    HW: Dell Dimension 3100, Pentium 4 3GHz, 2GB RAM, 160GB HDD (System), 1TB HDD (Video), 1 x TT S2-1600, 1 x Technisat Skystar HD | SW: Debian 7.4, VDR 2.0.4 (selfcompiled), dummydevice 2.0.0, streamdev-server 0.6.1, NFS-Server


    TiViPi01:
    HW: Raspberry Pi Mod. B Rev. 2, 512MB RAM, 8GB SD-Card, Teko TEK-BERRY.9 Gehäuse, Ednet 85024 USB 2.0 Hub, Digitainer X10 Funk-Fernbedienung | SW: Raspbian 01/2014, VDR 2.0.4 (selfcompiled), rpihddevice 0.0.8, ffmpeg 1.0.8, streamdev-client 0.6.1, NFS-Client

  • Hast Du bei deiner 6981 die Kabelpeitsche für die zusätzliche Stromversorgung angeschlossen?


    Nein, habe ich nicht. Hatte ich mal probiert, konnte aber keinerlei Änderunegen/Verbesserungen erkennen.
    Aktuell habe ich auch einen neuen unicable fähigen LNB an der Sat-Antenne angeschlossen, da ich nach einem Umbau des Zimmers nur noch 1 Sat-Kabel hinter der Fußleiste verstecken konnte. Funktioniert alles einwandfrei.


    Noch etwas zur TBS-Treibergeschichte:

    • Wenn das Kompilieren nicht so richtig will, (kein Fehler beim Kompilieren, aber nach einem rebbot geht es nicht) dann solltest Du vorher einfach mal beherzt den gesamten Ordner /lib/modules/3.x.x/kernel/drivers/media löschen. Und dann erst den TBS-Treiber kompilieren.
    • Wenn Du LIRC verwendest, dann solltest Du vor dem Kompilieren des TBS-Treibers die Datei /lib/modules/3.x.x/kernel/drivers/media/rc/lirc_dev.ko sichern. Fall nach dem Kompilieren dann die Fernbedienung, sprich LIRC nicht funktioniert, dann einfach die gesicherte "lir_dev.ko" wieder einspielen und neu booten.


    Ich denke einen Versuch ist es Wert.
    Prüfe mal, ob alle nicht empfangbaren Sender auf der gleichen Horizontal- oder auf der Vertical-Ebene liegen. Es kann ja auch sein, dass wirklich einer der Tuner defekt ist und die H/V-Umschaltung nicht funktioniert.


    Paulaner

  • Hi,


    das mit dem Treiber probiere ich gerne noch, doch ich befürchte das der zweite Tuner "einen weg hat".


    Folgende Sender habe ich mir mal zum Testen rausgesucht und durchprobiert:



    Ich geh also mometan davon aus, dass am zweiten Anschluss kein 22kHz Signal anliegt.
    Kann das ein Treiberproblem sein?
    Dokumentation (wie z.B. Schaltpläne) zum CX24132 Tuner habe ich leider nicht gefunden.


    Ratlos


    Macavity

    Capulet:
    HW: Dell Dimension 3100, Pentium 4 3GHz, 2GB RAM, 160GB HDD (System), 1TB HDD (Video), 1 x TT S2-1600, 1 x Technisat Skystar HD | SW: Debian 7.4, VDR 2.0.4 (selfcompiled), dummydevice 2.0.0, streamdev-server 0.6.1, NFS-Server


    TiViPi01:
    HW: Raspberry Pi Mod. B Rev. 2, 512MB RAM, 8GB SD-Card, Teko TEK-BERRY.9 Gehäuse, Ednet 85024 USB 2.0 Hub, Digitainer X10 Funk-Fernbedienung | SW: Raspbian 01/2014, VDR 2.0.4 (selfcompiled), rpihddevice 0.0.8, ffmpeg 1.0.8, streamdev-client 0.6.1, NFS-Client

  • So,


    wie von Paulaner vorgeschlagen das Verzeichnis /lib/modules/3.x.x/kernel/drivers/media geleert und die Treiber von TBS neu gebaut.


    Leider bleibt das Problem das der Tuner nicht von Low auf High schaltet bestehen.


    Habe ich irgendeine Möglichkeit diese Karte noch "vernünftig" einzusetzen.
    Als Single-Tuner wäre das sicherlich noch möglich, war aber nicht der Sinn der Anschaffung. Gibt es eine Möglichkeit dem VDR "beizubiegen" das ein Tuner kein 22kHz-Signal ausgibt und nur Lowband zur Verfügung stellt?


    Jemand Erfahrung mit dem Service von TBS? Auf Kulanz brauche ich bei einer gebraucht gekauften Karte ja wohl nicht zu hoffen, oder gibt es da andere Erfahrungen? Rechnet sich eine Reparatur (doku zu dem Tuner-Chipsatz scheint es ja nicht zu geben - ich habe jedenfalls nichts finden können)? Oder lieber gleich eine neu kaufen?


    Danke und Gruss


    Macavity

    Capulet:
    HW: Dell Dimension 3100, Pentium 4 3GHz, 2GB RAM, 160GB HDD (System), 1TB HDD (Video), 1 x TT S2-1600, 1 x Technisat Skystar HD | SW: Debian 7.4, VDR 2.0.4 (selfcompiled), dummydevice 2.0.0, streamdev-server 0.6.1, NFS-Server


    TiViPi01:
    HW: Raspberry Pi Mod. B Rev. 2, 512MB RAM, 8GB SD-Card, Teko TEK-BERRY.9 Gehäuse, Ednet 85024 USB 2.0 Hub, Digitainer X10 Funk-Fernbedienung | SW: Raspbian 01/2014, VDR 2.0.4 (selfcompiled), rpihddevice 0.0.8, ffmpeg 1.0.8, streamdev-client 0.6.1, NFS-Client

  • Der Service von TBS war immer sehr freundlich und durchaus kulant, allerdings hatte ich auch noch keinen Garantiefall.
    Ich würde anrufen, wenn keine Kaufunterlagen (Garantie) mehr vorhanden sind, sollte sich anhand der Seriennummer ein Produktionszeitraum bestimmen lassen - vielleicht läßt sich ja was machen.

    Zotac ION-ITX F mit 2GB RAM, ASUS GT610, yaVDR 0.5.0a im Client-Betrieb
    yaVDR 0.5.0a als headless Server auf Citrix XenServer 6.1

  • Leider bleibt das Problem das der Tuner nicht von Low auf High schaltet bestehen.


    Dann scheint einer der Tuner bzw. die 22kHz-Ansteuerung defekt zu sein.
    Eine Reparatur über eine Firma lohnt sich sehr wahrscheinlich nicht, falls Du überhaupt jemanden findest, der das repariert. Aber an den TBS-Vertrieb kannst Du ja mal eine Mail schreiben. Vielleicht hast Du Glück.
    Eine neue Dual-DVB-Karte kostet 79€ plus 4€ Versand.


    Evtl. kann man herausfinden, welcher Baustein für die 22kHz-Ansteuerung verantwortlich ist und dann versuchen den selbst zu tauschen. Mehr als kaputt machen geht ja nicht! :D


    Paulaner
    PS: Kannst Du mir mal die URL zur Verfügung stellen, von der Du immer den Treiber von LinuxTV geholt hast. Den Treiber würde ich gern auch mal testen.

  • Hi,


    leider finde ich zu dem Tuner keine Informationen im Netz. Wer da einen Link hat immer gerne an mich. ;D
    Und Randy war ja auch längere Zeit nicht aktiv. ;(


    Den Treiber hatte ich von hier: http://www.linuxtv.org/wiki/in…ll_V4L-DVB_Device_Drivers
    Einfach den "Basic Approach" durchgehen und danach noch die Firmware holen wie hier beschrieben: https://github.com/ljalves/linux_media/wiki/CX24117-firmware


    Gruss


    Macavity

    Capulet:
    HW: Dell Dimension 3100, Pentium 4 3GHz, 2GB RAM, 160GB HDD (System), 1TB HDD (Video), 1 x TT S2-1600, 1 x Technisat Skystar HD | SW: Debian 7.4, VDR 2.0.4 (selfcompiled), dummydevice 2.0.0, streamdev-server 0.6.1, NFS-Server


    TiViPi01:
    HW: Raspberry Pi Mod. B Rev. 2, 512MB RAM, 8GB SD-Card, Teko TEK-BERRY.9 Gehäuse, Ednet 85024 USB 2.0 Hub, Digitainer X10 Funk-Fernbedienung | SW: Raspbian 01/2014, VDR 2.0.4 (selfcompiled), rpihddevice 0.0.8, ffmpeg 1.0.8, streamdev-client 0.6.1, NFS-Client

  • Danke für die Links.
    Ich würde mal den deutschen TBS-Vertrieb mailen bzw. bei TBS gibt es ja auch ein englisches Forum, wo Du evtl. auch nachfragen könntest.


    Paulaner