TT S2-3600 pctv452e: I2C error müllt dmesg voll [ erledigt ]

  • Moin,


    wie schon oben beschrieben ist mit meiner TT Connect S2-3600 USB wird mit folgenden I2C Error

    Quote

    [66245.502068] pctv452e: I2C error -121; AA E6 CC 00 01 -> 55 E6 CC 00 00.


    mein Kernel Buffer voll. Das Thema wurde ja schon des öfteren behandelt...unter anderen


    yaVDR 0.4 TT S2-3600 pctv452e: I2C error


    System:


    Pogoplug E02
    Debian Wheezy bodhi`s 3.13.1 rootfs
    VDR 2.0.5



    Die LED ist Gelb nicht Grün
    Fehler tritt bei allen USB Steckplätzen auf


    Keine Bildstörungen bzw Tonstörungen am Client


    Gibt es ein workaround? ... das mein Buffer nicht so zu gemüllt wird?



    Frank

  • Ich hab mir einfach in den sources in der datei
    pctv452e.c




    die Zeile


    ERR(“I2C error …”)




    auskommentiert

    Mein VDR: Software: vdr 1.7.30 vdr-xine, xine-lib-1.2, Ubuntu 10.04, 2.6.35 Hardware: GT 220, TT-PCI S2-1600 + Mystique SaTiX-S2 V2

  • Für alle dir rsyslog verwenden geht es auch ohne selbst gebauten Treiber - zumindest wenn es nur um die messages geht.


    In der rsyslog.conf einfach

    Code
    1. if ($syslogfacility-text == 'kern') and \
    2. ($msg contains 'pctv452e: I2C error -121') \
    3. then {
    4. stop
    5. }


    vor den Einträgen für /var/log/messages einfügen und die Datei bleibt sauber.

  • Um diesen alten Thread nochmal hochzuholen. Ubuntu/yavdr0.5 nutzt ja rsyslog. Wenn ich den obigen code jeddoch in die /etc/rsyslog.conf eintrage, dann erhalte ich folgende Fehlermeldung. Funktioniert also leider nicht?!?


    Server: Hardware: Intel DH77KC, Celeron G1610, 8GB RAM, 2x 5TB HDD, 2x WD 1,9TB HDD; 1x 64 GB SSD (root), System Ubuntu 18.4 / YaVDR ansible headless
    Wohnzimmer-Client: Hardware: Asus At5-ion-T Deluxe (ION2-Board), 2GB Ram, 30GB SSD, USBASP-IR-Emfänger und Einschalter, ohne DVB-Karte, passiv gekühltSystem: YaVDR 0.5, Zugriff auf Server per remote-frontend (defekt).
    Client: Hardware: Lenovo Q150 (nur Netzwerk, 1GB RAM, ohne DVB-Karte, Igor-USB-Empfänger) System: Ubuntu 18.4 / YaVDR ansible

    The post was edited 1 time, last by Negge ().

  • Um mir mal selbst zu anrworten. Alernative, die zu funktionieren scheint. Rsyslog.conf logging so anpassen:


    Code
    1. :msg, contains, "pctv452e: I2C error -121" ~
    2. *.*;auth,authpriv.none<><------>-/var/log/syslog
    3. :msg, contains, "pctv452e: I2C error -121" ~
    4. kern.*<><------><------><------>-/var/log/kern.log


    Und die zugemüllte console kann man in der /etc/sysctl.d/10-console-messages.conf abschalten mit


    Code
    1. kernel.printk = 2 4 1 7


    --


    Nachtrag:


    Unter Ubuntu 18.4 mit Yavdr-anisble die Datei


    /etc/rsyslog.d/30-pctv452e.conf


    mit Inhalt:

    Code
    1. #I2C-Fehlermeldungen pctv452e im Log unterbinden
    2. :msg,contains,"pctv452e: I2C error -121" stop

    erzeugen und danach den rsyslog-daemon neu starten:

    Code
    1. service rsyslog restart


    Ggf. mit "tail -f /var/log/syslog" prüfen ob alles geklappt hat (beenden mit Strg+c).

    Server: Hardware: Intel DH77KC, Celeron G1610, 8GB RAM, 2x 5TB HDD, 2x WD 1,9TB HDD; 1x 64 GB SSD (root), System Ubuntu 18.4 / YaVDR ansible headless
    Wohnzimmer-Client: Hardware: Asus At5-ion-T Deluxe (ION2-Board), 2GB Ram, 30GB SSD, USBASP-IR-Emfänger und Einschalter, ohne DVB-Karte, passiv gekühltSystem: YaVDR 0.5, Zugriff auf Server per remote-frontend (defekt).
    Client: Hardware: Lenovo Q150 (nur Netzwerk, 1GB RAM, ohne DVB-Karte, Igor-USB-Empfänger) System: Ubuntu 18.4 / YaVDR ansible

    The post was edited 2 times, last by Negge: Änderungern Ubuntu 18.4 mit yavdr anisble hinzufügen ().

  • Wurde dem Problem eigentlich jemals auf den Grund gegangen? Ich versuche gerade, zwei S2-3600 (0b48:3007) unter Ubuntu 16.04 LTS, Kernel 4.10.0-37-generic, mit vdr zu nutzen, aber neben Unmengen von syslog-Einträgen ...



    … gibt's auch massive Bildstörungen — die Meldungen sind demnach nicht nur kosmetisch, sondern deuten Dropouts an. 2x DVB-S2 sollte doch "locker" in das 480-MBit/sec-Budget von USB2 passen?

    VDR-User #321
    vdr-01: FUTRO S550, vdr 2.2, satip-plugin
    vdr-02: VM, vdr 2.2, satip-plugin, iptv-plugin (T-Entertain)
    vdr-03: FUTRO S550, vdr 2.2, 2x S2-3600, satip-plugin