[HowTow] Installation epgd auf Ubuntu 12.04 LTS - kommentiertes Install-Log/Schritt-fuer-Schritt

  • Code
    1. ## Installation epgd und patch für tvm## HP Microserver N36 L, pinguin-pvr, Ubuntu 12.04.4 LTS amd 64 (precise), 15.03.2014, me, v1.1, initiale Version# ESXi guest, pinguin-lin64-virt, Ubuntu 12.04.4 LTS amd 64 (precise), 19.03.2014, me, v1.2, angepasst für vdr-epg-daemon-0.1.12# Achtung: Bei einem Update unbedingt "sudo epgd-dropall" und "sudo apt-get upgrade vdr-plugin-epg2vdr" ausführen, siehe:# [Announce] epgd-0.1.4 / epg2vdr-0.1.3 - Advent, Advent...# Quellen und nützliche Seiten## http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Tvm2vdr-plugin# [Announce] epgd-0.1.4 / epg2vdr-0.1.3 - Advent, Advent...# http://projects.vdr-developer.org/git/vdr-epg-daemon.git/tree/README# http://projects.vdr-developer.org/git/vdr-epg-daemon.git/tree/epglv/README# tvm2xmltv keine neuen Daten ?# <link auf Wunsch des Seitenbetreibers entfernt># http://tv.search.ch/# vdr client startenvdr-sxfe xvdr:tcp://<your vdr server ip># vdr 2sudo add-apt-repository ppa:yavdr/testing-vdrsudo add-apt-repository ppa:yavdr/testing-yavdr# main muss dabei seinsudo add-apt-repository ppa:yavdr/main# Dev-Tools installierencd /tmpsudo apt-get install devscripts build-essential dctrl-tools diffstat dput gettext intltool-debian libapt-pkg-perl libclone-perl libcroco3 liberror-perl libgettextpo0 libio-pty-perl libipc-run-perl libparse-debcontrol-perl libunistring0 lintian patchutils python-magic wdiff# sudo apt-get build-dep vdr-epg-daemon libuuid1 uuid-dev comerr-dev debhelper dh-apparmor html2text krb5-multidev libarchive-dev libarchive13 libcurl3-nss libcurl4-nss-dev libgcrypt11-dev libgnutls-dev libgnutlsxx27 libgpg-error-dev libgssrpc4 libidn11-dev libkadm5clnt-mit8 libkadm5srv-mit8 libkdb5-6 libkrb5-dev libldap2-dev libmysqlclient-dev libnettle4 libnspr4-dev libnss3-dev libp11-kit-dev librtmp-dev libssl-dev libtasn1-3-dev libxml2-dev libxslt1-dev po-debconf zlib1g-dev# epgd source herunterladenapt-get source vdr-epg-daemon# epgd patchen und comilierencd vdr-epg-daemon*mkdir -p debian/patcheswget <link entfernt, s.o. - bei Bedarf Wunsch PM an 3PO> -O debian/patches/tvm.diffecho "tvm.diff" >> debian/patches/seriesdch -i "added patch for tvm plugin"# deb-Paket erzeugendpkg-buildpackage -us -uc -tc -bcd ..# einspielen## erzeugtes .deb enthält keine Dependecies# mysql wird benötigtsudo apt-get install mysql-serverlibdbd-mysql-perl libdbi-perl libhtml-template-perl libnet-daemon-perl libplrpc-perl mysql-client-5.5 mysql-client-core-5.5 mysql-server-5.5 mysql-server-core-5.5┌────────────────────┤ Konfiguriere mysql-server-5.5 ├─────────────────────┐ │ Obwohl es nicht zwingend erforderlich ist, wird nachdrücklich empfohlen │ │ für den administrativen MySQL »root«-Benutzer ein Passwort zu setzen. │ │ │ │ Wenn dieses Feld freigelassen wird, wird das Passwort nicht geändert. │ │ │ │ Neues Passwort für den MySQL »root«-Benutzer: │ │ │ │ <password> _____________________________________________________________ │ │ │ │ <Ok> │ │ │ └──────────────────────────────────────────────────────────────────────────┘ ┌──────────────┤ Konfiguriere mysql-server-5.5 ├───────────────┐ │ │ │ │ │ Wiederholen Sie das Passwort für den MySQL-»root«-Benutzer: │ │ │ │ <password> _________________________________________________ │ │ │ │ <Ok> │ │ │ └──────────────────────────────────────────────────────────────┘ # Password für Tools abspeichernecho 'export PASSWORD="<password>"' |sudo tee /root/.ssh/mysqlpasswd # epg2vdr Datenbank und User anlegen für localhostmysql -u root -pEnter password: Welcome to the MySQL monitor. Commands end with ; or \g.Your MySQL connection id is 70Server version: 5.5.35-0ubuntu0.12.04.2 (Ubuntu)Copyright (c) 2000, 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.Oracle is a registered trademark of Oracle Corporation and/or itsaffiliates. Other names may be trademarks of their respectiveowners.Type 'help;' or '\h' for help. Type '\c' to clear the current input statement.mysql> CREATE DATABASE epg2vdr charset utf8;Query OK, 1 row affected (0.00 sec)mysql> CREATE USER 'epg2vdr'@'localhost'IDENTIFIED BY 'epg';Query OK, 0 rows affected (0.00 sec)mysql> GRANT ALL PRIVILEGES ON epg2vdr.* TO 'epg2vdr'@'localhost';Query OK, 0 rows affected (0.00 sec)mysql> exit# DB-User überprüfenmysql -u epg2vdr -pepg -Depg2vdr -h localhostWelcome to the MySQL monitor. Commands end with ; or \g.Your MySQL connection id is 85Server version: 5.5.35-0ubuntu0.12.04.2 (Ubuntu)Copyright (c) 2000, 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.Oracle is a registered trademark of Oracle Corporation and/or itsaffiliates. Other names may be trademarks of their respectiveowners.Type 'help;' or '\h' for help. Type '\c' to clear the current input statement.mysql> exit# installiere vdr plugin für epgd sudo apt-get install vdr-plugin-epg2vdr # installiere selbst compilierten epgdsudo dpkg -i vdr-epg-daemon*.deb# wenn Fehler im syslog# Mar 15 19:37:43 pinguin-pvr epgd: SQL-Error in 'select epglv('123', '123')' - FUNCTION epg2vdr.epglv does not exist (1305) # Mar 15 19:37:43 pinguin-pvr epgd: SQL-Error in 'select epglvr('123', '123')' - FUNCTION epg2vdr.epglvr does not exist (1305) # Mar 15 19:37:43 pinguin-pvr epgd: Error: Missing functions epglv/epglvr, please install first!mysql -u root -pEnter password: Welcome to the MySQL monitor. Commands end with ; or \g.Your MySQL connection id is 45Server version: 5.5.35-0ubuntu0.12.04.2 (Ubuntu)Copyright (c) 2000, 2013, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.Oracle is a registered trademark of Oracle Corporation and/or itsaffiliates. Other names may be trademarks of their respectiveowners.Type 'help;' or '\h' for help. Type '\c' to clear the current input statement.mysql> DROP FUNCTION IF EXISTS epglv;Query OK, 0 rows affected, 1 warning (0.00 sec)mysql> DROP FUNCTION IF EXISTS epglvr;Query OK, 0 rows affected, 1 warning (0.00 sec)mysql> CREATE FUNCTION epglv RETURNS INT SONAME 'mysqlepglv.so';Query OK, 0 rows affected (0.00 sec)mysql> CREATE FUNCTION epglvr RETURNS INT SONAME 'mysqlepglv.so';Query OK, 0 rows affected (0.00 sec)mysql> exit# epgd konfigurierensudo service epgd stopsudo service vdr stop# channels.conf in channelmapformat umwandelngawk -F : -f - /var/lib/vdr/channels.conf <<EOF >/tmp/tvm2vdr_channelmap.conf{ name=gensub("[;,].*$","","g",\$1);freq=\$2; parms=\$3; src=\$4sid=\$10; nid=\$11; tid=\$12; rid=\$13if (nid=="0" && tid=="0"){tid = freqif (index(parms,"H")>0) tid += 100000else if (index(parms,"V")>0) tid += 200000else if (index(parms,"L")>0) tid += 300000else if (index(parms,"R")>0) tid += 400000}if (rid!="0") sid=sid "-" ridid=src "-" nid "-" tid "-" sidprint "???=" id "\t\t// " name }EOFcd /etc/epgd# bei Bedarf channelmap anpassen, oder die richtige aktivieren sudo mv channelmap.conf channelmap.conf_orgsudo ln -s channelmap.conf-tvmovie-astra channelmap.conf# die nächsten 14 Tage laden und max 4 Bildersudo vi epgd.conf#DaysInAdvance = 8DaysInAdvance = 15#GetEPGImages = 1GetEPGImages = 4# xmltv2vdr im vdr ausschaltensudo vi /etc/vdr/plugins/order.conf-xmltv2vdrsudo service epgd startsudo service vdr start# Datenbankinformationen/-manipulationen für epgdepgd-tool -check-eventssudo epgd-tool -check-pic

  • hast du super gemacht und wird bestimmt vielen helfen: vielen Dank!


    Und lass dir nicht erzählen das du den Daemon für precise auch hättest fertig aus dem yavdr repo hättest laden können, das ist schon klasse das es mal jemand runtergeschrieben hat ;)


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.0/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.0/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.0 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • Ich weiß nicht, was da vorgefallen ist. Aber scheinbar gab es persönliche Angriffe, die verletzend gewirkt haben. Ich respektiere den Wunsch von 3PO und habe die Links entfernt.


    Es ist sehr schade, dass das Verhalten von einigen wenigen allen schadet. Ich kann nur hoffen, dass 3PO trotzdem mit seiner Arbeit für alle (Distributionen wie bisher) weiter macht.

  • Hallo,


    danke für die Anleitung.
    Zwei Fragen dazu:
    1) Ich habe das Problem, dass ich beim

    Code
    1. mysql -u epg2vdr -pepg -Depg2vdr
    2. ERROR 1045 (28000): Access denied for user 'epg2vdr'@'localhost' (using password: YES)

    bekomme, während ich bei

    Code
    1. mysql -u epg2vdr -pepg -Depg2vdr --host=192.168.177.3

    erfolgreich bin. Bind-Adress ist in der my-conf manuell und via
    epgd-tool -fix-cnf
    deaktiviert.
    Woran kann das noch liegen?




    Gruß,
    Hendrik

  • Zur ersten Frage: Im Prinzip ist es ja egal, Du konntest Dich ja zu Datenbank verbinden. Wie es scheint, ist irgendetwas mit dem Zugriff via localhost nicht so ganz in Ordnung.
    Zum Zweiten: Der epgd schreibt direkt tvm2vdr benötigst Du gerade nicht. Nicht beides gleichzeitig benutzen.

  • Hallo,


    zum ersten: Aber das "epgd-tool" funktionier so nicht. Man kann ja hier nicht angeben, das mit der IP, statt mit localhost verbunden werden soll.
    Zum zweiten: hatte ich wegeditiert, da es scheinbar doch funktioniert, zumindest gab es Einträge, wo die Daten von tvm herunter geladen werden (mir ist klar dass das Plugin nicht mehr gebraucht wird, ich meinte das Plugin für epgd, aber scheinbar ist es kein plugin, sondern eine direkte Funktionalität.


    Edit: Jetzt klappt das Aktualisieren des EPG.
    epgd-tool funktioniert aber nicht ("localhost-problem")


    Gruß,
    Hendrik


  • Hat genau so funktioniert ?

  • Wer diesen Fehler nicht weg bekommt:

    Code
    1. root@yavdr:~$ mysql -u epg2vdr -pepg -Depg2vdr -h localhost
    2. ERROR 1045 (28000): Access denied for user 'epg2vdr'@'localhost' (using password: YES)


    kann das mal ausprobieren:



    bei mir steht jetzt zB


    192.168.178.26 ist dabei auch der VDR!
    Etwaige Clienten müssen zusätzlich angelegt werden.

  • oder einfach die mitgelieferten tools nutzen?



    "-fix-cnf" :wow fixt das "localhost" problem und "-new-**" :wow legt eine neue db + user an.
    oder?

    yavdr 0.5, AMD Athlon(tm) II X2 240e, MSI 770-C45, 4GB, Cine S2, Terratec Cinergy S2 PCI HD, TechniSat SkyStar2 DVB-S, TechniSat AirStar2 DVB-T

  • Dank der Anleitung von cactus-online hatte ich "mysql nicht Kenner" auf dem Server, der ist gleichzeitig der Wohnzimmer-Client mit HDMI-Ausgabe ist, die Kombination von epgd, tvm,tvscapper und epg2vdr recht schnell zufriedenstellen laufen.


    Als ich dann aber den zweiten Client versorgen wollte, war ich der Verzweiflung nah.


    Die Meldungen lauteten:


    Code
    1. scraper2vdr: Error, connecting to database at '192.168.123.125' on port (3306) failed
    2. scraper2vdr: Could not access database '192.168.123.125:3306' (tried to open vdrs)


    oder

    Code
    1. EPG2VDR: Error, connecting to database at '192.168.123.125' on port (3306) failed
    2. EPG2VDR: Could not access database '192.168.123.125:3306' (tried to open vdrs)


    Das Auskommentieren von “skip-external-locking” und “bind-address” in der my.cnf waren nicht zielführend aber wohl auch notwendig.


    Gelöst habe ich das Problem welches in den Zugriffrechten des Datenbankusers „epg2vdr” liegt wir folgt:


    Code
    1. mysql -u root -p
    2. Enter password:
    3. mysql> GRANT ALL PRIVILEGES ON *.* TO 'epg2vdr'@'%'IDENTIFIED BY 'epg' WITH GRANT OPTION;


    @ cactus-online,
    evtl. kannst Du dieses ja in Zeile 123 Deiner Anleitung aufnehmen.

    [spoiler=Signatur]1. YAVDR 0.6 Server und Client@ Asrock H81M-HDS, Zone Edition GT630, CineS2 V6, DD-Duos S2, 2x2 TB
    HD, 64GB SSD, Pearl DFP LCD, 10Zoll VGA für OSD, ATRIC+ Harmony650
    2. 2x Raspberry Pi mit VDR 2.2.0 mit rpihddevice, lirc@GPIO, und TT S2-3600
    3. Netzspeicher: 1x1 TB NAS (Debian@Goflex) für Musik und Fotos
    Inzwischen resteverwertet: CT-VDR 7.0 @ Intel D915 P4, Nexus-S
    2.3-Full-TS, TT S-1500, SP14N001 LCD, ATRIC+ Harmony515


    Nun auch außer Betrieb: M740 VDR-NG-EM-0.7 der spanischen M740 Freunde
    und nun auch die letzte M740 mit VDR-NG-firmware aus open7x0
    (damit hat 2007 alles rund um Linux und den VDR begonnen)

  • oder einfach die mitgelieferten tools nutzen?


    epgd-tool funktioniert aber nicht ("localhost-problem")


  • könnt ihr das mit dem localhost Problem mal näher erläutern bitte?


    zum ersten: Aber das "epgd-tool" funktionier so nicht. Man kann ja hier nicht angeben, das mit der IP, statt mit localhost verbunden werden soll.


    wenn das nicht funktioniert ist die DB oder der User nicht richtig eingerichtet


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.0/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.0/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.0 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • ich glaube, hier gehen ein paar sachen durcheinander.

    könnt ihr das mit dem localhost Problem mal näher erläutern bitte?

    in der aktuellen version muss epgd-tool auf der gleichen maschine wie die mysql db laufen. wenn henfri das auch remote nutzen will, müsste man u.a. zwei zeilen im code ändern.

    Code
    1. SQL_ROOT="mysql -u root -p$PASSWORD --verbose --host <ip-addres>"
    2. SQL_EPG2VDR="mysql -u epg2vdr -pepg -Depg2vdr --verbose --host <ip-addres>"


    damit zeile eins funktioniert, muss man dann allerdings dem user root zugriff von der client maschine erlauben.
    damit wäre - glaube ich - henfri geholfen. henfri : oder?
    (bitte keine diskussion über die sinnhaftigkeit. natürlich ist es einfach, für die paarmal, wo man das skript braucht, sich eben auf dem server einzuloggen.)


    die anderen sind - denke ich - daran gescheitert, dass in dem howto nicht die epgtools zum anlegen der db benutzt wurden. dort wird das problem mit der bind-address gefixt und die db mit dem grant, den peter_juergens vermisst hat, angelegt.


    also zeile 99 bis 145 durch

    Code
    1. epgd-tools -fix-cnf
    2. epgd-tools -new-db
    3. epgd-tools -new-u


    ersetzen. (mit dem hinweis, dass auf dem db server auszuführen.)
    quelle


    CKone : wollt ihr nicht einfach mal die beiden howtos hier in euere doku übernehmen. scheinbar gibt es sehr viel bedarf nach einer step-by-step beschreibung die funktioniert. 8)

    yavdr 0.5, AMD Athlon(tm) II X2 240e, MSI 770-C45, 4GB, Cine S2, Terratec Cinergy S2 PCI HD, TechniSat SkyStar2 DVB-S, TechniSat AirStar2 DVB-T

  • [...] könnt ihr das mit dem localhost Problem mal näher erläutern bitte? ...


    Das "Problem" ist recht schnell erklärt:


    Bei manchen Distributionen ist eben " ''@'%' " nicht alles, sondern alles außer(!) localhost. Warum das so ist, weiß ich leider auch nicht, dann muss man halt die entsprechenden User nochmal separat für localhost "freischalten". ;)


    BTW: "WITH GRANT OPTION" ist für epg2vdr User nicht notwendig, das braucht man nur, wenn man will das der entsprechende User, weitere User anlegen darf.

  • nachtrag: ansätze und vorschläge die skripte für die mysql db so zu gestalten, dass sie auch in einer client server umgebung immer funktionieren gab's ja schon mal:
    [Announce] epgd-0.1.4 / epg2vdr-0.1.3 - Advent, Advent...
    dort epgd-dropall als beispiel. bei epgd-tool wären die anpassungen ähnlich.

    yavdr 0.5, AMD Athlon(tm) II X2 240e, MSI 770-C45, 4GB, Cine S2, Terratec Cinergy S2 PCI HD, TechniSat SkyStar2 DVB-S, TechniSat AirStar2 DVB-T

  • Moin,


    mein Fehler war tatsächlich, die DB und den User nicht gleich mit epgd-tool anzulegen.
    Wenn es dann mal versaut ist, hilft das oben beschriebene löschen der leeren User.


    Habe die ganze Installation jetzt in einer VM noch mal durch probiert.
    Dabei kommt vdr-epg-daemon von meinem lokalen Repository.




    Wie in der VM habe ich es dann auch auf dem VDR eingerichtet.

  • Hi,
    kann mir da jemand behilflich sein ?



    epgd: Downloaded file 'http://wwwa.tvmovie.de/static/tvghost/html/onlinedata/cftv520/tvdaten-premium-89.cftv' with (65444) Bytes
    Sep 29 19:15:29 Yavdr-Server epgd: Extracting 'tvdaten-premium-89.cftv'
    Sep 29 19:15:29 Yavdr-Server epgd: Extracting of 'tvdaten-premium-89.cftv' failed, missing at least '/var/cache/epgd/tvm/89.tv1'
    Sep 29 19:15:29 Yavdr-Server epgd: Processing of 'tvdaten-premium-89.cftv' failed


    Gruß Santos

    VDR1
    - Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)


    VDR2
    - Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)