Ruckeln und Artefakte mit vdpau und softhddevice

  • Hallo,


    nach und nach wird es mit dem vdr besser, vielen Dank für Eure Unterstützung in den anderen Threats. Ich habe diese als gelöst marktiert.


    Ich habe noch ein Problem mit deutlichen Rucklern und Artefakten in der Bildmitte bei HD-Sendern (öffentlich rechtliche S.) Auch bei Kameraschwenks z.B. in den Nachrichten sind Ruckler; das sind keine so schnellen Schwenks wie beim Sport und trotzdem habe ich die Ruckler. In den anderen Threats zu Rucklern konnte ich nichts finden, was mir direkt geholfen hat.


    Zu meiner Konfiguration
    Kubuntu 13.10, vdpau 331.49 mit GT630 auf Intel i3, Technotrend DVB-S/S2-4100
    VDR 2.0.1 mit Plugins 2.0.0


    VDR und Module selbst compiliert.


    Hier ist das log File:


    Das Signal habe ich mit femon angesehen und es ist im grünen Bereich.


    Gibt es ein paar Hinweise dazu?


    Danke und Gruß


    honterus0

  • schaue dir mal die plugins an vielleicht kommst du selber drauf ;-)

  • Moin!


    Hängt der vdr an einem Monitor oder einem TV?
    Ist das Gerät auf 50Hz eingestellt? Was sagt Xorg?


    Wenn es ein Monitor ist und der mit 60Hz läuft, dann in softhddevice auch 60Hz aktivieren.


    Ggf. xineliboutput bei den Tests deaktivieren, nicht, dass die sich irgendwie kappeln. Wenn nichts zu xineliboutput verbunden ist, sollten die sich aber eigentlich nicht gegenseitig stören.


    Lars.

  • Hallo,


    @ mini73: Der TV ist ein Panasonic und läuft mit 50 Hz; hatte ich schon mit xrandr geprüft.
    @ Moorviper: Was meinst Du? Sollte ich xineliboutput ausschalten? Oder ist es was anderes?


    Ciao,


    honterus0

  • Ergänzung:
    Ich habe jetzt alle Plugins außers femon, dvd und skinnopacity entfernt, aber das Ruckeln bleibt. Soeben gab es einen Beitrag in der ARD-HD mit Lauftext unten und bei diesem war das Ruckeln auch klar zu sehen.


    Nachdem schon so viele Leute VDR benutzen, kommt es mir nicht zu glauben, dass dies nicht schon bei anderen aufgetreten und gelöst wurde. Ich bitte um Unterstützung. Danke!


    P.S.: Ich hatte vorher eine FF-Karte allerdings SD und dort lief der VDR über Jahre hinweg klaglos auf einem Pentium III.


    honterus0

  • Bei ARD-HD kann man nicht viel falsch machen. Da hier keine Aufwendigen Filter benötigt werden.


    Im Setup von SoftHdDevice gucken, ob der Deinterlacer für 720p aus ist (Weave/None).
    Auch "Inverse Telecine" sollte aus sein.


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • Hallo johns,


    danke für die Information. Leider hilft dein Tipp nicht. Das Ruckeln ist leider immer noch da.
    Nun frage ich langsam, ob das nicht am Fernseher liegt. Es ist ein Panasonic Plasma TH-50PV500E. Das Gerät habe ich hier in der möblierten Wohnung inkl. SAT-Empfänger vorgefunden. Der Sat-Empfänger ist alt, ein Kaon-Gerät das nur über SCART an den TV angeschlossen ist. Mein VDR hängt mit HDMI am TV-Eingang.


    Kann es sein, dass der TV das Bild verschlimmbessert? In den Menüs, kann man diesbzgl. nichts abstellen; das hat auch eine Rechereche zu diesem älteren Gerät im Internet gezeigt.


    Kann es also sein, dass Artefakte und Ruckler vom TV kommen, der das digitale HDMI Signal nicht richtig auswerten kann?


    Auf 50Hz ist xorg eingestellt, das habe ich mit xrandr geprüft.


    Schönen Abend


    honterus0

  • Du musst dich schon für ein Ausgabe-Plugin entscheiden... :]

    VDR-SW: easyVDR 3.5 mit VAAPI, ...
    VDR-HW: DD Cine V6.5, Mystique SaTiX-S2 V3 Dual, ASRock J3710M, 8GB, 60GB System, 2,5" 1TB Media, One For All URC 7960, GMC AVC-M1, ...
    AV-Geräte: Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

  • Habe ich; ich habe ja inzwischen alle Plugins herausgeschmissen und es auf diese verbleibenden femon, dvd, skinnopacity und softhddevice reduziert. Aber das Problem mit dem Ruckler und mit Artefakten bleibt.


    honterus0

  • Ich habe noch ein Problem mit deutlichen Rucklern und Artefakten in der Bildmitte bei HD-Sendern (öffentlich rechtliche S.) Auch bei Kameraschwenks z.B. in den Nachrichten sind Ruckler; das sind keine so schnellen Schwenks wie beim Sport und trotzdem habe ich die Ruckler. In den anderen Threats zu Rucklern konnte ich nichts finden, was mir direkt geholfen hat.


    Das du in den anderen Threads nichts findest liegt daran, dass die meisten hier keinen kompletten Desktop auf ihrem VDR haben. Du hast garantiert einen Compositing Manager aktiv. Unter KDE scheint das KWin zu sein. Schalte mal in deiner xorg.conf compositing aus.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Hallo gda,


    Danke Gerald für Deinen Hinweis. Das war das entscheidene Stichwort. Das Bild ist einwandfrei, flüssig, keine Artefakte und auch Laufschrift und Co. passen. Super!
    :]


    Ich bin beeindruckt, wie gut Ihr Experten das System kennt und versteht.
    Nochmals danke an alle!


    Ich befürchte, dass noch Fragen kommen werden, aber dieses Thema ist gelöst.


    Schönen Abend


    honterus0