[yavdr] XBMC + Amazon video (prime)

  • Hallo,


    scheinbar geht es in XBMC/Linux nicht so einfach.
    LoveFilm benutzt Silverlight DRM und das ist in Linux schlecht implementiert.



    Gruß

    VDR-CLIENT: Asrock Q1900-ITX, 2GB RAM, OCZ Agility 3 60GB, OpenElec-XMBC XVDR (UEFI 18sek Bootzeit)

    VDR-CLIENT: Raspberry-Pi mit OpenElec und XVDR Plugin

    VDR-SERVER: HP MicroServer N54, 8GB Ram, BiosMod, 12TB HDD, XenServer mit Ubuntu Server VM als VDR-Server, C2


  • Da müsste man Pipelight nehmen für Love Film und es gibt auch xbmc-plugin dazu. Vielleicht nimmt sich AddonScriptor darum an und macht auch ein xbmc-plugin für Amazon Prime

    VDR1 | MLD 5.4 64Bit Stable | ASRock Q1900M | 4GB Ram | Intel VA-API | Digital Devices DuoFlex DVB-S2 | SSD 64GB

    MLD 5.1 Server | Banana Pi | Fhem |

    Test VDR: MLD 5.4 64Bit Unstable | ASRock Q1900M | 4GB RAM | Intel VA-API | OctopusNet S2-2

  • Geht bei XMBC nicht auch AirPlay? Dann evtl. mit der "Amazon Instant Video App" streamen ... die dann hoffentlich auch im deutschen AppleStore freigegeben ist ...


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Hallo zusammen,


    konnte gestern den ersten Amazon Prime Film mit yavdr ansehen. Noch nicht ganz perfekt, aber es läuft schon mal:
    Kurzzusammenfassung des Setups: Firefox mit Advanced Launcher gestartet, Pipelight, Wine, Silverlight und last but not least: User Agent Switcher für den Browser.


    Im XBMC Firefox via Advanced Launcher Plugin starten.
    Weitere Einrichtung siehe hier: http://linuxundich.de/ubuntu/m…m-linux-browser-aufrufen/


    Nach dem Starten eines Films noch per rechte Maus im Flashplayer "embedded" ausschalten und "Fullscreen" abspielen; aus irgendeinem Grund funktioniert bei mir nur Fullscreen.


    Das Amazon Plugin für XBMC läuft grundsätzlich auch, zeigt aber bisher nur das Amerkikanische Amazon und startet die Amazon-Filme im Fullscreen per Chrome (zusätzlich wird noch die IP geprüft, ob man in den US ist). Konnte das Amazon Plugin bisher noch nicht dazu überreden die Video-Library vom deutschen Amazon zu holen. Habe zwar sämtliche "amazon.com" in allen *.py Dateien durch "amazon.de" ersetzt ... das scheint aber noch nicht zu genügen.


    Meine Hardware: reelbox I erweitert mit CrystalHD und NVidia Grafikkarte.


    Beste Grüsse,
    Tobi

  • Ich habe mich ehrlich gesagt noch nie mit dem Thema Streaming Services befasst, aber nach dem Mir Amazon geschrieben hat, dass Prime Mitglieder das wohl kostenlos nutzten könnten, habe ich mal angefangen, mich damit auseinanderzusetzten.


    Für Linux habe ich bis jetzt noch keine Lösung gefunden. Im Moment lade ich, unter Windows, mit Audials die Streams herunter und schiebe sie dann auf den VDR, wo ich sie dann mit XBMC anschaue. ;)

  • Hi!


    Ich habe pipelight gestern mal kurz mit Amazon prime getestet. erstmal: Es läuft, aber


    - es gibt kein HD. Das ganze Thema HDCP ist wohl nicht verfügbar https://answers.launchpad.net/pipelight/+question/244793
    - beim wechsel in den Fullscreen muss man das Fenster suchen. Es "rutscht" nach hinten
    - der popout view geht im Chrome nicht.
    - ein mal ist mir der player abgestürtzt. Aber das ist bei einer 0.2.5 zu vernachlässigen.


    Gerade das fehlende HD ist wirklich schade. Ich war schon drauf und dran ein Paket für yaVDR zu schnüren.



    gemuesepudding

    VDR1: POV ION 330 mit Media-Pointer MP-S2 auf yaVDR 0.3.1 - enermay 370 Watt - 80GB SSD + 500GB HD - CoolerMaster ATX-620 - VGA2Scart + HDMI
    VDR2: Zotak ZBOX ID40 auf yaVDR unstable - Sundtek DVB-S2 + remote Sundtek - 60GB SSD - HDMI
    VDR3
    : Zotak ZBOX ID40 auf yaVDR unstable - remote Sundtek - 500GB HD - DVI
    Atom 2700 mit 13W, Ubuntu PP, 60GB SDD + 240GB SSD, 2x Sundtek DVB-S2

    The post was edited 1 time, last by gemuesepudding ().

  • Gerade das fehlende HD ist wirklich schade. Ich war schon drauf und dran ein Paket für yaVDR zu schnüren.

    Also, ich teste das mit Ubuntu nur in einer VirtualBox aktuell mit Firefox, aber HD Material läßt sich da aufrufen/abspielen.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 1 time, last by fnu ().

  • Hi,


    bei mir startet der Film, aber das plugin scheint abzustürzen. Hat jemand einen Lösungsvorschlag?



    Grüße


    Thomas

    Asus M3N78-EM,CPU Sempron 140, DVB-S2 (TT-Budget S2-1600 PCI) und Zotac GT630; Antec Fusion Remote, Harmony ?

  • Hallo,
    Prime Instant Video läuft bei mir am yavdr mit pipelight ruckelfrei.
    Hatte es vor ca. 4 Wochen versucht.

    yavdr 0.5, GIGABYTE GA-M61PM-S2, AMD Phenom(tm) II X2 550 Processor, NVIDIA GT220, TT-budget S2-3200, sedulight 90 Kanäle
    ONEFORALL xsight(HAMA Remote), Pioneer VSX-321
    FritzBox7390, FritzFon

  • karl78 : In sd oder hd?

    VDR1: POV ION 330 mit Media-Pointer MP-S2 auf yaVDR 0.3.1 - enermay 370 Watt - 80GB SSD + 500GB HD - CoolerMaster ATX-620 - VGA2Scart + HDMI
    VDR2: Zotak ZBOX ID40 auf yaVDR unstable - Sundtek DVB-S2 + remote Sundtek - 60GB SSD - HDMI
    VDR3
    : Zotak ZBOX ID40 auf yaVDR unstable - remote Sundtek - 500GB HD - DVI
    Atom 2700 mit 13W, Ubuntu PP, 60GB SDD + 240GB SSD, 2x Sundtek DVB-S2

  • Das freut mich. Welche Einstellungen hast du denn vorgenommen?


    Wie gesagt, wenn ich das Video startet, habe ich nur noch ein verzerrtes Bild an der Stelle, an der der player ist.


    Ich hatte es zuerst unter Kubuntu 12.04 auf dem Desktop versucht. Da läufts wie geschmiert.


    Grüße Thomas

    Asus M3N78-EM,CPU Sempron 140, DVB-S2 (TT-Budget S2-1600 PCI) und Zotac GT630; Antec Fusion Remote, Harmony ?

  • Gerade eben nochmal getestet.
    HD läuft mit microruckler. Aber wirklich minimal. Meine Frau hat nichts bemerkt:)
    SD läuft ohne ruckler.


    @ thobi,
    versuche mal verschiede User Agenten.
    Hatte vor löngeren mal Probleme mit SkyGo da habe ich einfach das Piplight eine Version kleiner genommen. Hatte auch geholfen.
    sudo pipelight-plugin --disable silverlight5.1
    sudo pipelight-plugin --enable silverlight5.0


    habe es aber grade mit der Aktuellen Version getestet.

    yavdr 0.5, GIGABYTE GA-M61PM-S2, AMD Phenom(tm) II X2 550 Processor, NVIDIA GT220, TT-budget S2-3200, sedulight 90 Kanäle
    ONEFORALL xsight(HAMA Remote), Pioneer VSX-321
    FritzBox7390, FritzFon

  • Danke, das versuche ich heute Abend und berichte dann.



    Grüße


    Thomas

    Asus M3N78-EM,CPU Sempron 140, DVB-S2 (TT-Budget S2-1600 PCI) und Zotac GT630; Antec Fusion Remote, Harmony ?

  • Hallo


    hatte die Diskussion aus meinem Urlaub verfolgt, dann aber wieder aus den Augen verloren


    Wie ist denn hier der aktuelle Stand, grundsätzlich und in Verbindung mit ya?


    also HD Material gibts definitiv, wobei mir nicht klar ist ob das auch kostenlos ist.


    Im Zweifel kann man das auch ohne xbmc direkt auf dem TV machen, es gibt eine lange Liste an unterstützten Geräten.


    hier sollte das Laut Amazon bspw kein Problem sein:
    http://www.amazon.de/gp/feature.html?ie=UTF8&*Version*=1&*entries*=0&docId=1000746723


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • also HD Material gibts definitiv, wobei mir nicht klar ist ob das auch kostenlos ist.

    Links oben, gibt es bis zu zwei Banner "HD" und/oder "Prime", wenn beide zu sehen sind ist es HD & Prime, also im Abo Preis enthalten. Kostenlos ist ja nun nicht ... ;)


    Gruß
    Frank

    HowTo: APT pinning

  • grad mal direkt über die LG App eine paar freie HD Aufnahmen angespielt und ich muss sagen das läuft wie ne Eins, da zuckt nix - Respekt!


    Was ich auf die Schnelle nicht rausfinden konnte ist wie ich die Audiospuren wechseln kann: die Beipiele sollten alle DD 5.1 können, gemacht hats keiner. - Vermute das Problem an der Stelle bin ich :rolleyes:


    wenns wen interessiert hier noch mal ne Anleitung für LG und Samsung: http://www.sofacentral.de/arti…rt-tv-freischalten-nutzen


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • Im Browser läuft es bei mir auch, eine richtige VDR Integration wäre mir aber lieber.
    Für amazon.com und XBMC gibt es auch schon sowas https://code.google.com/p/roma…ource/browse/#git%2Ftrunk


    Ich habe mir das mal etwas angeguckt, der interesante Teil zum Start des Films liegt in https://code.google.com/p/roma…zon/resources/lib/play.py


    Also habe ich testweise mir einen Film ausgesucht bei Amazon (bin eingeloggt und habe Prime), die URL entsprechend dieser Zeile angepasst (natürlich .de statt .com). Allerdings bekomme ich dann von Amazon nur eine Tut uns leid! Meldung als Error 500 ausgeliefert.


    Code
    1. finalUrl=url.replace("http://www.amazon.com/gp/product/","http://www.amazon.com/gp/video/streaming/mini-mode.html?ie=UTF8&asin=")


    Ist jemand etwas Ähnliches für die .de bekannt?