Aktuelle Kaufempfehlung (Feb-2014) für DVB-S2 Karten?

  • Mein Problem ist, dass es für euch scheinbar nur die sehr teuren Cine-Karten gibt. ;)


    dein Problem ist das die nur scheinbar sehr teuer sind, in Wirklichkeit aber jeden Euro wert...


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • [...] Die Stacker-Lösung ist sehr interessant, klappt bei mir im Haus aber auch nicht einfach, da unsere Schüssel an der Aussenwand hängt und die 4 Koaxleitungen vom Quad-Multiswitch-LNB direkt im Haus verschwinden und sich dann unter Putz auf 4 Zimmer verteilen.


    Jetzt mal abgesehen davon, dass das eine völlig Schwachsinnige Kabelverlegung für eine Schüssel ist, ist bei dem Stacker ein Wetterschutzgehäuse mit dabei, so dass man das Teil auch an der Außenwand, oder an einem Mast montieren kann. ;)

  • Quote

    Mein Problem ist, dass es für euch scheinbar nur die sehr teuren Cine-Karten gibt. ;)


    Gibt es denn keine zuverlässig funktionierende, günstigere Alternative?
    Die TT S2-1600 ist ja auch günstig und läuft in meinen Geräten einwandfrei. Ist halt "nur" PCI.


    Dein Problem ist, dass Du nach "Aktuelle Kaufempfehlung (Feb-2014)" gefragt hast und nicht, "Such billige Bastellösung für Singeltuner DVB-Karte". :)


    Aber mal ganz abgesehen davon, ist die S2-1600, so weit ich weiß, ja eine LP Karte, somit könntest Du ja auch einen Adapter verwenden. ;)


  • Jetzt mal abgesehen davon, dass das eine völlig Schwachsinnige Kabelverlegung für eine Schüssel ist, ist bei dem Stacker ein Wetterschutzgehäuse mit dabei, so dass man das Teil auch an der Außenwand, oder an einem Mast montieren kann. ;)

    Wie verlegst Du denn Antennenkabel, in einem Haus, in dem es keine Antennendosen und damit keine Verkabelung gab und wo eine Montage der Schüssel auf dem Dach nicht möglich ist? Und es keinen Speicher oder ähnliches gibt (Stichwort : Flachdach)? Legst Du dann alle Leitungen über Putz?

    Über Mainz lacht die Sonne, über Wiesbaden die ganze Welt! :D

    ===
    VDR1: GEN2VDR V3, POV Atom 330, 2 GB RAM, 320 GB HD, TT S2-1600, Pollin X-10

    VDR2: GEN2VDR V4, POV Atom 330, 2 GB RAM, 500 GB HD, TT S2-1600, Pollin X-10

    VDR3: yaVDR, i3, Asus H87M-Pro, 8 GB RAM, Zotac Zone Ed. GT630, 1 TB WD-Red, DVB-S2 TeVii S471, Flirc, Harmony One+
    Proki Hitachi PJ-TX100, 6.1 Yamaha-Sound, Teufel Theater 2
    ===

  • Es ist keine LP-Karte.


    Ich betreibe jetzt seit über 10 Jahren VDRs mit Budget-Karten, die allesamt immer noch wunderbar funktionieren.
    Jetzt habe ich eine neue Kiste für's Wohnzimmer, dessen Mainboard nun mal nur noch PCIe-Slots hat.


    Wenn ihr mir keine Budget-Empfehlung geben wollt oder könnt, dann sagt das doch einfach.

    Über Mainz lacht die Sonne, über Wiesbaden die ganze Welt! :D

    ===
    VDR1: GEN2VDR V3, POV Atom 330, 2 GB RAM, 320 GB HD, TT S2-1600, Pollin X-10

    VDR2: GEN2VDR V4, POV Atom 330, 2 GB RAM, 500 GB HD, TT S2-1600, Pollin X-10

    VDR3: yaVDR, i3, Asus H87M-Pro, 8 GB RAM, Zotac Zone Ed. GT630, 1 TB WD-Red, DVB-S2 TeVii S471, Flirc, Harmony One+
    Proki Hitachi PJ-TX100, 6.1 Yamaha-Sound, Teufel Theater 2
    ===


  • Nein, aber ich schaffe irgendwo einen Vernünftigen Übergabepunkt.

    So einfach war das aber nicht möglich. Wer will schon in einem Zimmer irgendwo in der Ecke ne Kiste mit einer Koaxverteilung hängen haben?

    Über Mainz lacht die Sonne, über Wiesbaden die ganze Welt! :D

    ===
    VDR1: GEN2VDR V3, POV Atom 330, 2 GB RAM, 320 GB HD, TT S2-1600, Pollin X-10

    VDR2: GEN2VDR V4, POV Atom 330, 2 GB RAM, 500 GB HD, TT S2-1600, Pollin X-10

    VDR3: yaVDR, i3, Asus H87M-Pro, 8 GB RAM, Zotac Zone Ed. GT630, 1 TB WD-Red, DVB-S2 TeVii S471, Flirc, Harmony One+
    Proki Hitachi PJ-TX100, 6.1 Yamaha-Sound, Teufel Theater 2
    ===

  • Ich habe zwar bei Single Tunern nicht wirklich eine Ahnung aber was spricht gegen "TechnoTrend Budget S2-4100 DVB-S2"?


    Die Stacker Lösung kann ich nicht empfehlen, bei mir konnte ich damit keine vernünftige zwei Kabel Verbindung hinbekommen. Dies liegt auch schon darin das man hier anstelle von 2 GHz mit 4 Ghz arbeitet und somit der Bereich ausserhalb der Kabel Spezifikationen liegt.
    Wenn man mehr LNBs benötigt würde ich auf die Einkabel Lösung gehen, die konnte ich problemlos installieren und funktioniert seit VDR 2.0 auch ohne Probleme.
    In meinem Fall habe ich einen LNB mit 4 Legacy Ausgängen durch einen mit einem Legacy und einem Ausgang für Einkabel für bis zu 4 Tuner ersetzt. (http://www.durasat.de/lnb-lnc/…r-lnb/unicable-lnb-2.html)


    In Deinem Fall könntest Du den Einkabel Anschluss direkt mit einer Weiche aufteilen, somit könntest Du den Dual Tuner direkt ansteuern und hättest noch immer in jedem Raum einen SAT Anschluss. Allerdings müssen die Empfänger für die Einkabel Lösung tauglich sein.

    Gruß
    Frodo

  • aber was spricht gegen "TechnoTrend Budget S2-4100 DVB-S2"?

    Will mir ja keiner erklären… ;)

    Über Mainz lacht die Sonne, über Wiesbaden die ganze Welt! :D

    ===
    VDR1: GEN2VDR V3, POV Atom 330, 2 GB RAM, 320 GB HD, TT S2-1600, Pollin X-10

    VDR2: GEN2VDR V4, POV Atom 330, 2 GB RAM, 500 GB HD, TT S2-1600, Pollin X-10

    VDR3: yaVDR, i3, Asus H87M-Pro, 8 GB RAM, Zotac Zone Ed. GT630, 1 TB WD-Red, DVB-S2 TeVii S471, Flirc, Harmony One+
    Proki Hitachi PJ-TX100, 6.1 Yamaha-Sound, Teufel Theater 2
    ===

  • Dann suche doch hier im Forum nach S2-4100 dann weisst Du warum.


    Die Karte hat wohl ihre Schwierigkeiten mit Intel Mainboards, den damit geht sie nicht oder erst wenn Intel ein BIOS Fix dafür bereit stellt.


    Ansonsten ist zumindest im Standard yaVDR 0.5a der Treiber für die Karte nicht vorhanden und musste damals von Hand kompiliert werden, ob er stand Heute im multimedia Treiber Paket drinn ist kann ich Dir so auf die Schnelle nicht sagen.
    Durch das Treiber gebastel von TT ist die Karte nicht richtig kompatible zu anderen DVB Treibern und damit nicht geeignet um zu dieser Karte noch eine Karte eines anderen Herstellers zu stecken.


    Kurzum es könnte sein das man etwas basteln muss um die Karte ans laufen zu bekommen, vorrausgesetzt das Mainboard spielt mit.

    Gruß
    Frodo

  • Aha. Dankeschön.

    Über Mainz lacht die Sonne, über Wiesbaden die ganze Welt! :D

    ===
    VDR1: GEN2VDR V3, POV Atom 330, 2 GB RAM, 320 GB HD, TT S2-1600, Pollin X-10

    VDR2: GEN2VDR V4, POV Atom 330, 2 GB RAM, 500 GB HD, TT S2-1600, Pollin X-10

    VDR3: yaVDR, i3, Asus H87M-Pro, 8 GB RAM, Zotac Zone Ed. GT630, 1 TB WD-Red, DVB-S2 TeVii S471, Flirc, Harmony One+
    Proki Hitachi PJ-TX100, 6.1 Yamaha-Sound, Teufel Theater 2
    ===

  • @ Kai!


    Ich würde dir eine DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe empfehlen
    Hat bei mir besser funktioniert als die so hoch-gelobte digital devices, kostet auch nur die hälfte!


    gruß

    VDR: Intel DH77EB, i3-2125, 8 GB RAM, Debian Wheezy, Microsoft MCE Remote, Silverstone LC20 Black
    REST: Infocus IN8601 1920x1080 Projektor, Denon AVC-A1XVA, DENON DVD-A1XVA, 2x "AUDIMAX" Selbstbau, 4x Magnat Dipol 5, 1x Magnat Center 5, 1x "the bigONE" Woofer, Leinwand Möbelplatte 240x180cm...!

  • Die DVBSky Karte ist Baugleich mit den Mystique SaTiX Sat Karten.
    Soviel ich weiss wird sie mit EasyVDR 2.04 pre Alpha mit dem
    Linux Media for DVBSky Video in Treiber unterstüzt.Download
    von hier EA20T10 ISO http://ftp.gwdg.de/pub/linux/easyvdr/alpha/


    More Info : http://www.easy-vdr.de/forum/index.php?topic=15950.90

    Test_VDR: Lintec Senior Gehäuse - MSI G41M P25 MS7592 Board - Intel P4 E8500 / 775 CPU - MSI GT710 PCI-e HDMI LP passiv - DVBSky S2 952 Dual SAT - 120GB W.D. Green SSD + Big HDD - 2x2GB DDR3 RAM - LG GH24NSD1 S-ATA DVD - SMK RC6 MCE 50GB FB. an STM32 USB-Stick - EasyVDR 5 pre Alpha - Softhddevice Frontend mit Pulseaudio - Kodi 19.4 m. Confluence Skin
    Clients: Hauppauge Media MVP Scart - VIP 1903Box - VIP 1910Box - EasyStream 0.6-18 fuer Windows - Raspberry PI B+ mit OpenElec 5.08 Kodi Helix 14.2 und Tsop31238 Lirc mit Conrad Promo8 FB on Code VCR 0104 - Raspi3 m.OpenElec 6.03 und Kodi 15.2 Isengard

  • Ich habe jetzt eine Tevii S471 verbaut. Funktioniert einwandfrei OOTB mit sehr kurzen Umschaltzeiten. Und hat nur knapp € 50,–– gekostet.


    lg
    KC

    Über Mainz lacht die Sonne, über Wiesbaden die ganze Welt! :D

    ===
    VDR1: GEN2VDR V3, POV Atom 330, 2 GB RAM, 320 GB HD, TT S2-1600, Pollin X-10

    VDR2: GEN2VDR V4, POV Atom 330, 2 GB RAM, 500 GB HD, TT S2-1600, Pollin X-10

    VDR3: yaVDR, i3, Asus H87M-Pro, 8 GB RAM, Zotac Zone Ed. GT630, 1 TB WD-Red, DVB-S2 TeVii S471, Flirc, Harmony One+
    Proki Hitachi PJ-TX100, 6.1 Yamaha-Sound, Teufel Theater 2
    ===