yaVDR startet nur in Konsole

  • Hallo
    Habe yaVDR installiert und wenn der pc startet kommt nur htpc login. Update und dist upgrade habe ich gemacht.
    Habe den pc über hdmi am Fernseher (Philips 40PFL5507K/12 102cm) angeschlossen, hatte vorher Lubuntu und da gab es keine Probleme.
    Habe natürlich auch im Internet nach Lösungen gesucht aber ohne Erfolg.


    Liegt das Problem im X-Config?


    Ich werde da nicht schlau drauß :(

    Gigabyte GA-E7AUM-DS2H
    NVIDIA GeForce 9400 onBoard
    Intel Core 2 Duo E7300 2x2.67Ghz
    TV Karte Digital Devices OctopusLE

    The post was edited 1 time, last by mini73: code-Tags hinzugefügt ().

  • Liegt das Problem im X-Config?

    Da ich weder deine Hardware noch die Logdateien kenne - wie stellst du dir die Beantwortung so einer Frage praktisch vor? Vielleicht probierst du es mal bei jemandem der mehr auf Hellseherei als auf analytische Herangehensweisen setzt (oder du stellst die Frage so dass man sie beantworten kann: http://www.tty1.net/smart-questions_de.html)

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hardware habe ich in die Signatur geschrieben, hoffe es ist ausreichend.
    Was für Logdateien?

    Gigabyte GA-E7AUM-DS2H
    NVIDIA GeForce 9400 onBoard
    Intel Core 2 Duo E7300 2x2.67Ghz
    TV Karte Digital Devices OctopusLE

  • Was für Logdateien?

    Für den X-Server:
    /var/log/Xorg.1.log
    Für den Rest wären die beiden zunächst mal interessant:
    /var/log/syslog
    /var/log/upstart/openbox.log
    Und damit man weiß wie das System konfiguriert worden ist wäre /var/lib/yavdrdb.hdf noch ganz praktisch.


    Hast du schon mal im Webfrontend nach Bildschirmen suchen lassen? War der TV beim Start des Rechners an?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo. Hatte aus privaten gründen leider keine Zeit mich mit diesem Problem weiter zu beschäftigen :( Möchte den HTPC jetzt aber mal zum laufen bekommen, es ist einfach zu schade das er so lange schon sinnlos in der Ecke stand.

    Hast du schon mal im Webfrontend nach Bildschirmen suchen lassen? War der TV beim Start des Rechners an?

    Ja habe ich suchen lassen, da kommt dann die Meldung das die Suche fehlgeschlagen ist. Der TV war beim installieren und starten des Rechners an, ich sehe am TV auch den start und dann den Login wie bei Konsole und kann mich dann auch einloggen.
    Hab die Dateien angehangen nur openbox.log konnte ich nicht finden.


    Vielen Dank für die Hilfe!

    Files

    • Xlog.txt

      (5.36 kB, downloaded 39 times, last: )
    • SysLog.txt

      (741 Byte, downloaded 35 times, last: )
    • yavdrdb.hdf.txt

      (729 Byte, downloaded 33 times, last: )

    Gigabyte GA-E7AUM-DS2H
    NVIDIA GeForce 9400 onBoard
    Intel Core 2 Duo E7300 2x2.67Ghz
    TV Karte Digital Devices OctopusLE

  • Das gepostete Syslog ist leider nicht zu gebrauchen, weil logrotate die älteren Einträge gerade zur Seite geschoben hat - kannst du bitte noch /var/log/syslog.1 posten?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Kein Problem...
    SysLog.1 ist zu groß lässt sich nicht anhängen

    Files

    • SysLog.txt

      (10.55 kB, downloaded 43 times, last: )

    Gigabyte GA-E7AUM-DS2H
    NVIDIA GeForce 9400 onBoard
    Intel Core 2 Duo E7300 2x2.67Ghz
    TV Karte Digital Devices OctopusLE

  • SysLog.1 ist zu groß lässt sich nicht anhängen

    Dann nimm doch einfach einen Paste-Service: http://www.yavdr.org/documentation/de/ch06s01.html
    Diese Schnipsel nützen leider wenig, ich brauche mindestens einen kompletten Systemstart.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich sehe da überhaupt keine Logeinträge vom VDR selbst - was ist denn da installiert?

    Code
    1. apt-cache policy vdr yavdr-essential

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich sehe da überhaupt keine Logeinträge vom VDR selbst - was ist denn da installiert?


    Kann es sein, dass da kein yavdr installiert ist, sondern yavdr-Pakte auf einem existierenden System nachinstalliert wurden?
    NB: wieso sagt das log, dass der Rechnername "localhost" sei? Hast du den echt so benannt???


    Wer alkoholfreies Bier trinkt, wählt auch kompetenzfreie Politiker [frei nach Volker Pispers]

  • Ich habe yaVDR von hier http://www.yavdr.org/download runtergeladen und über cd neu installiert, der Rechnername sollte eigentlich HTPC sein ?(


    Wenn ihr sagt da ist kein VDR drauf dann wäre es vielleicht sinnvoll das System nochmal neu zu installieren.

    Gigabyte GA-E7AUM-DS2H
    NVIDIA GeForce 9400 onBoard
    Intel Core 2 Duo E7300 2x2.67Ghz
    TV Karte Digital Devices OctopusLE

  • Wenn ihr sagt da ist kein VDR drauf dann wäre es vielleicht sinnvoll das System nochmal neu zu installieren.


    Ich sage nur, dass ich keinen VDR im Syslog starten sehe. Die Konfigurationsdateien sehen so aus als ob da durchaus mal yaVDR-Pakete installiert wurden.
    Poste doch bitte mal die Ausgaben des genannten apt-cache Befehls.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Vor lauter Logleserei hab ich glatt den Thread-Titel vergessen...
    Scheint so, als fehlten da einige upstart-jobs. Ist dir bei der Installation nichts besonderes aufgefallen?
    Wie startest du den vdr denn in der Console?


    Evtl. hilft die Ausgabe von initctl list oder initctl show-config weiter.


    Im Übrigen: Mach erstmal, was Seahawk schon schrieb (der kennt die Materie eh besser als ich).


    Nachtrag:
    Ist das normal? Bei mir liefern die dist-upgrades immer nur 3.2.0-irgendwas (kann aber auch an meinen Basteleien liegen)

    Code
    1. Linux version 3.5.0-18-generic (buildd@louvi) (gcc version 4.6.3 (Ubuntu/Linaro 4.6.3-1ubuntu5) )


    Kann es sein, dass du im Installer irgendwo falsch abgebogen bist und eine Art Reparaturinstallation gemacht hast?


    Wer alkoholfreies Bier trinkt, wählt auch kompetenzfreie Politiker [frei nach Volker Pispers]

    The post was edited 2 times, last by NullP ().

  • Mach ich Foto tu ich vdr-portal :)


    So sieht apt-cache aus.


    Bei der Installation bin ich so vorgegangen wie ich auch Ubuntu oder ähnliches installiere, denke eigentlich nicht das ich da was falsch gemacht habe.
    Finde es aber auch komisch das der PC nicht HTPC heißt und überlege schon die ganze Zeit ob ich nicht doch irgendwas falsch gemacht habe.

  • Hmm und du hast das ISO (yavdr64 0.5.0a) wirklich auf eine CD gebrannt, oder hast du da irgendeinen USB-Startmedienersteller genutzt?


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy

  • Warum denn ein Foto? seahawk1986 hat dir doch schon gezeigt wie man pastebinit benutzt.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Hmm und du hast das ISO (yavdr64 0.5.0a) wirklich auf eine CD gebrannt, oder hast du da irgendeinen USB-Startmedienersteller genutzt?


    Ja habe es auf CD gebrannt und installiert.


    Warum denn ein Foto? seahawk1986 hat dir doch schon gezeigt wie man pastebinit benutzt.


    Weil ich nicht daheim bin und meine Freundin mir das Foto geschickt hat :D Bin schon froh das sie sich traut was in die Konsole zu tippen :)

    Gigabyte GA-E7AUM-DS2H
    NVIDIA GeForce 9400 onBoard
    Intel Core 2 Duo E7300 2x2.67Ghz
    TV Karte Digital Devices OctopusLE

  • Die Versionsnummern laut apt-cache policy stimmen, ist also eigentlich alles Wesentliche drauf...


    Ich bleibe dabei: du hast es irgendwie geschafft, eine Melange aus yavdr und dem vorher installierten Lubuntu zu produzieren. Sieh's positiv, das hat meines Wissens nach noch keiner geschafft ;)
    Ohne Neuinstallation wird das vermutlich nix mehr - selbst wenn wir jetzt noch rausfinden, warum vdr nicht per upstart getriggert wird, bleiben da sicher noch andere versteckte Fallgruben, die dich später noch erwarten.


    Wer alkoholfreies Bier trinkt, wählt auch kompetenzfreie Politiker [frei nach Volker Pispers]

  • Die Versionsnummern laut apt-cache policy stimmen, ist also eigentlich alles Wesentliche drauf...


    Ich bleibe dabei: du hast es irgendwie geschafft, eine Melange aus yavdr und dem vorher installierten Lubuntu zu produzieren. Sieh's positiv, das hat meines Wissens nach noch keiner geschafft ;)
    Ohne Neuinstallation wird das vermutlich nix mehr - selbst wenn wir jetzt noch rausfinden, warum vdr nicht per upstart getriggert wird, bleiben da sicher noch andere versteckte Fallgruben, die dich später noch erwarten.


    mmhhh... Ist schon komisch aber kann ja sein das was beim installieren falsch gelaufen ist. Dann mach ich mal eine Neuinstallation, da ich noch nichts eingestellt habe ist es ja nicht so schlimm :)

    Gigabyte GA-E7AUM-DS2H
    NVIDIA GeForce 9400 onBoard
    Intel Core 2 Duo E7300 2x2.67Ghz
    TV Karte Digital Devices OctopusLE