[Announce] epgd-0.1.4 / epg2vdr-0.1.3 - Advent, Advent...

  • Wenn meine channelmap.conf so aussieht:

    Code
    1. vdr:000 = S19.2E-1-1019-10301 //ARD
    2. xxx:1 = S19.2E-1-1019-10301 // ARD


    , kann ich denn davon ausgehen das die Anfangszeiten von Sendungen, die sich ja evtl. kurzfristig ändern, vom dvb-epg kommen?

    RPI3, DVB-Sky S960, VDR 2.4.4, Raspbian Jessie, Onkyo AV Receiver, Panasonic Plasma.

  • nein das ist ne Fehlkonfiguration - nur die zweite Zeile eintragen


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • und die Sendungszeiten kommen immer vom dvb-epg?


    nein, frühestens 72h vor Austrahluung übernimmt das DVB event die Kontrolle über das ext event. Viele Sender senden auch nicht mehr als 3 Tage EPG.


    Und viele Programmverzögerungen werden auch gar nicht gesendet, dann ändern sich die Sendezeiten natürlich auch nicht...


    Chrisitian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • Hi,
    ich habe gestern erfolgreich epgd mit c3PO´s Patch installiert. Funktioniert grundsätzlich Super!!!


    Ich habe aber noch das Phänomen, das zb. Discovery (HD) (noch 3-4 andere auch) nicht aktualisiert wird, kein EPG. Sowohl nicht mit der ID 199 als auch nicht 199hd als auch nciht die alte ID 510.
    Die SenderID´s habe ich durch das GenerateScript erstellen lassen.
    Iden?

    :vdr1 VDR User #626:fans
    VDR II: YeongYang A106, Fusi D1522, Celeron 2GHz, Frontend per DVB-s FF, 2xDVB-c, ATRIC-IR, YaVDR 0.3a
    VDR III HDTV: Inter-Tech 2008V mit iMonLCD, Atric, ASRock Extreme3 770 AM3, AMD Sempron 140 1x 2.70GHz AM3, 1,5TB WD15EADS, 2TB WD20EARS, 2x4GB DDR3-1600, NVidia GT520 passiv, 3x DVB-c, YaVDR 0.5 @ Samsung PS-50B550

  • [...] Ich habe aber noch das Phänomen, das zb. Discovery (HD) (noch 3-4 andere auch) nicht aktualisiert wird, kein EPG. Sowohl nicht mit der ID 199 als auch nicht 199hd als auch nciht die alte ID 510. ...


    Da auch der Clickfinder für Discovery (HD) keine Daten hat, kann man wohl davon ausgehen, dass das an TVM selber liegt.


    [Blocked Image: http://imageshack.com/a/img22/8391/v43l.png]


    Außerdem ist das Problem wohl auch schon bei den Entwicklern bekannt:


    Quote

    [...]
    Aktuell sind folgende Probleme bekannt:


    [-] Einige (Neben-)Sender haben Lücken oder gänzlich keine Daten
    Dieses Problem ist TV Movie aktuell bekannt. Betroffene Sender sind Astro TV, Beate-Uhse-TV, BloombergTV, Comedy Central, DAF, Detski Mir, Discovery Channel, Discovery HD, DK1, DK2, fashiontv HD, gotv, Hustler TV, iTVN, JimJam, Kids&Co, MezzoLive HD, Motors TV, MTV Base, MTV Dance, MTV Hits, Nashe Kino, nicktoons, NL1, NL2, NL3, RTR-Planeta, RTVi, Tier TV, TIMM, Trace.TV, TV Een, TV Polonia, TVP Info und TVP Kultura.
    [...]


    Quelle

  • Hallo zusammen,


    ich wollte epgd auch mal ausprobieren.


    Mein Problem liegt auf Seiten des VDR. Der stürzt beim laden des Plugins leider ab.
    Deshalb hab ich den Debugger bemüht.






    Loaded symbols for /usr/lib/libmysqlclient_r.so.16
    Reading symbols from /lib/x86_64-linux-gnu/libnss_files.so.2...(no debugging symbols found)...done.
    Loaded symbols for /lib/x86_64-linux-gnu/libnss_files.so.2
    Core was generated by `/usr/local/bin/vdr -w 60 -c /etc/vdr -v /video0 -E /tmp_ram/vdr -u root --vfat'.
    Program terminated with signal 11, Segmentation fault.
    #0 0x00007f59d8f096b0 in ?? () from /lib/x86_64-linux-gnu/libuuid.so.1
    (gdb) bt
    #0 0x00007f59d8f096b0 in ?? () from /lib/x86_64-linux-gnu/libuuid.so.1
    #1 0x00007f59d8f0a5c9 in uuid_generate () from /lib/x86_64-linux-gnu/libuuid.so.1
    #2 0x00007f59d24dfb1c in getUniqueId () at lib/common.c:760
    #3 0x00007f59d24cf6b5 in cUpdate::cUpdate (this=0x7f59cc0044f0, plugin=0x251f5b0) at update.c:96
    #4 0x00007f59d24c9c09 in cPluginEPG2VDR::Initialize (this=0x251f5b0) at epg2vdr.c:281
    #5 0x00000000004d1a18 in cPluginManager::InitializePlugins() ()
    #6 0x0000000000518e29 in main ()
    (gdb)




    Also stürzt das Plugin ein der Anforderung einer uuid ab.
    Nur warum ist mir nicht klar.


    Habt ihr eine Idee?

    HD DVB-C System / Ubuntu 14.04 x64 / Kernel 3.13.0-48 x64; VDR 2.2.x; VDRadmin 3.6.10 / ACPI Wakeup

    SoftHD-Device GIT / Vdpau / Nvidia 337.25

    ASUS AT5IONT-I; Atom D525; 4GB; Nvidia GT218; 1x DD Cine C/T v6; 1x DD DuoFlex C/T v2; (20~40 Watt)

  • Moin,


    Code
    1. sudo apt-get install libuuid1


    sofern die lib noch nicht installiert ist.


    Cheers,
    Ole

  • Hab hier auch noch ein paar sonderbare "Erscheinungen" zu beabstanden ;) Keine Ahnung, weßhalb es manchmal mit den Umlauten klappt und manchmal nicht. Irgendwelche Ideen hierzu?

    Images

  • Hi iNOB,


    schau mal, ob dein mysql-Server auch sauber auf utf-8 konfiguriert ist. Ich musste in der my.cnf folgende
    Ergänzungen unter [mysqld] machen:

    Code
    1. collation-server = utf8_unicode_ci
    2. character-set-server = utf8
    3. init-connect = 'SET NAMES utf8'


    Cheers,
    Ole

  • Meine DB läuft auch nicht mit UTF-8, hatte ich aber erst später gemerkt.


    Die uuid-libs und dev-Pakete sind installiert?

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB


  • Ist leider schon installiert.

    HD DVB-C System / Ubuntu 14.04 x64 / Kernel 3.13.0-48 x64; VDR 2.2.x; VDRadmin 3.6.10 / ACPI Wakeup

    SoftHD-Device GIT / Vdpau / Nvidia 337.25

    ASUS AT5IONT-I; Atom D525; 4GB; Nvidia GT218; 1x DD Cine C/T v6; 1x DD DuoFlex C/T v2; (20~40 Watt)

  • Hab hier auch noch ein paar sonderbare "Erscheinungen" zu beabstanden ;) Keine Ahnung, weßhalb es manchmal mit den Umlauten klappt und manchmal nicht. Irgendwelche Ideen hierzu?


    Den VDR mit folgenden Parametern starten: (runvdr)

    Code
    1. export VDR_CHARSET_OVERRIDE="ISO-8859-9"
    2. export LC_COLLATE="de_DE.UTF-8"
    3. export LC_NUMERIC="de_DE.UTF-8"
  • Da bin ich ja auch noch ganz gut dabei in meiner virtuellen Umgebung.


    XEON 1230v2 VM:



    UPDATE:


    Muss auch noch dazu sagen, das Ganze läuft auf einem VM Pool, der aus einem ordinären Mirror aus 2 WD REDs besteht und per NFS eingebunden ist. Da laufen noch 12 andere VMs parallel drauf. Ist halt keine SSD ;)

    VDR: yavdr-ansible/20.04 LTS auf Intel NUC (BOXNUC6CAYH), 2x Kingston KVR16LS11/4, Harmony 700, yaUSBIR

    VDR-Server: yavdr-ansible/20.04 LTS in ESXi VM

    The post was edited 1 time, last by urknall ().

  • Hi,


    Hi,
    die lib nebst Header sind da, wenn nicht würde sich das anders äußern. Hmm was an dem Code in common.c falsch sein kann erschließt sich mir aber leider auch noch nicht:

    Code
    1. uuid_t id;
    2. uuid_generate(id);


    Ggf. bringt die valgrind Ausgabe Licht ins dunkel ....
    Der epgd läuft? Der holt die uuid mit dem selben code :o


    Grüße Jörg

  • als Workaround könntest du eine uuid in die setup.conf schreiben:


    Code
    1. epg2vdr.Uuid = 920654A9-28C8-439B-97F2-F6F3A7A2C583


    Bin gespannt ob es dann an einer anderen Stelle abschmiert. Denn genereate_uuid der system lib das Problem verursacht kann ich mir nicht vorstellen, ist sicher schon vorher was im Speicher kaputt


    Jörg

  • Scheint zu funktionieren. Die Umlaute werden jetzt durchgängig richtig ausgegeben.


    Thx OleS + 3PO
    iNOB

  • Hallo,


    es kam gestern zum zweiten mal vor, dass ich auf meinem System (EPGD und epg2vdr aus den yaVDR-Repos) kein EPG auf verschiedenen Kanälen habe. Sollte nicht eigentlich mindestens das DVB-EPG immer vorhanden sein? Die Kanäle waren scheinbar in der channelmap.conf nicht gematcht, aber das DVB-EPG ist doch nicht von einer EPGdata-ID abhängig oder?


    Gruß


    Joachim

    Registrieter VDR User Nr. 1237



  • Halte ich für ein Gerücht - wenn der Kanal falsch konfiguriert ist nutzt dir das DVB Event nix - wenn der Mischpunkt in der Vergangenheit (oder weil falsch konfiguriert bei 0 ) liegt dann werden alle externen events als aktiv, alle DVB events als inaktiv eingefügt. Wenn die externen fehlen dann hast du halt gar nix...


    Es ist anders als xmltv kein plugin für DVB EPG welches mit externem angereichert wird - sondern per Definition ein Plugin für externes EPG welches um die Informationen zu Startzeit, Duration, VPS und den Audiospuren aus dem DVB Stream angereichert wird. - Somit besteht schon eine direkte Abhängigkeit zu externem EPG, wobei das mit dem Mischen zugegeben allerdings auch nur richtig funktioniert wenn lückenloses DVB EPG vorliegt...


    Wenn so nicht gewünscht nach dem anderen plugin schauen.


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • OK Danke.

    Registrieter VDR User Nr. 1237