{Version 1.94.3A} BM2LTS-Image mit eHD-Karte, DVB-Karten, NetCeiver, Reelbox etc...

  • Hi,


    Quote

    Irgendwas (ein Script?) muß doch an dieser Stelle aufgerufen werden.


    mach doch Deine Netzwerkeinstellungen in der /etc/network/interfaces und /etc/default/sysconfig


    aber erst den VDR stoppen mit


    Code
    1. killall -g vdr


    Grüße
    cinfo

    (VDR)NUC10i3FNK * BM2LTS * Octopus NET S2 Max * Reel NetCeiver ## (AVR) Denon X-1400H ## (UHD-Player) LG UP970 ## (OLED TV) LG OLED 65E97LA

  • Quote


    [quote]Setup -> Netzwerkeinstellungen -> Ethernet[/quote


    auf OK zum Abspeichern geht.


    es werden genau die oben beschriebenen Dateien erstellt.


    Grüße
    cinfo

    (VDR)NUC10i3FNK * BM2LTS * Octopus NET S2 Max * Reel NetCeiver ## (AVR) Denon X-1400H ## (UHD-Player) LG UP970 ## (OLED TV) LG OLED 65E97LA

  • Re-hi,


    vielen Dank soweit. Ich glaube, ich hab's nun (ein strace auf den vdr war mein Freund).


    Beim weiter oben von mir geschilderten (nochmaligen) Abspeichern der Netzwerkeinstellungen wird anscheinend


    Code
    1. /usr/sbin/setup-net restart


    ausgeführt; nach Aufruf von Hand wird das Bild dann in der Tat hell.


    Damit habe ich nun in /etc/rc.local ganz oben das !#/etc/sh -e ersetzt durch:


    Code
    1. !#/bin/bash




    und am Ende der /etc/rc.local steht nun:



    Code
    1. (sleep 65; /usr/sbin/setup-net restart) &



    Damit scheint nun der VDR ohne händische Hilfe (irgendwann) ein Bild zu bringen.


    Und ja, die 65 Sekunden scheinen wirklich nötig ...


    Danke für Euren Input & Bye!

    Gehäuse: OriginAE S16V; Mainboard: MBO: ASUS P8H77-M Pro, Intel H77; CPU: Intel i5-3570T; eHD via Lindy PCI-zu-PCIe-Adapter; 16GB RAM; 128GB SSD; 2TB HD

  • Hi Leute,


    Habe ein kleines Problem und eine Frage!


    zuerst das Problem:
    meiner Frau ist gestern Abend aufgefallen das, wenn eine Aufnahme (z.B. auf Tuner 1.1) läuft nur noch der Tuner1.1 ansprechbar ist, Programme die über Tuner 2.1 laufen sollten werden einfach übersprungen und bei Direktanwahl (z.B. 21) kommt Kanal nicht verfügbar und schält auf den letzten aktiven Kanal zurück.
    Wenn keine Aufnahme läuft gehen alle Programme und es wechselt im OSD auch zwischen beiden Tuner hin und her.


    Ich hab auf meiner AVG2 das 1.94a mit 1.7.22.2 VDR am laufen.


    Bei einem Bekannten der seine AVG2 genau gleich aufgesetzt hat ist das gleiche Problem vorhanden.


    godi hatte mal geschrieben das er nur ein Tuner nutzen kann obwohl beide angewählt sind, das scheint bei mir zu funktionieren.
    Habe aber auch schon mal die Tuner neu zugeordnet, jedoch ohne Erfolg. Multiroom an oder aus macht auch kein Unterschied, habe es aber normal aus geschalten.


    ______________________________________________


    Und meine Frage die ich noch hab:


    Hatte ja mit dem 1.93.2a riesen Startschwierigkeiten (mit dem 1.94a auch). Hatte eine WD Red NAS Hard Drive 1,0TB 5400rpm SATA III eingebaut mit der lief es überhaupt nicht, es wurde immer der VDR über den VGA-Port mit ausgegeben und am HDMI wurde nur der Boot-screen (die Skyline) angezeigt.
    Jetzt hab ich eine Seagate Barracuda 7200rpm 1TB eingebaut und mit der hab ich keinerlei Probleme.
    Kann es wirklich an der HDD gelegen haben?

  • Hi,


    hier gibt es gleich zwei Ansatzpunkte.


    1.) Wie sehen die Tunereinstellungen am NC aus ---> sollten immer sauber auf eine Satposition eingestellt sein, Rechte und Eingenschaften/Status Pre. etc sind sauber gesetzt?


    2,) Das nächste ist das die Tuner noch nicht aktivie sind, das kann man z.B. so ändern

    Tuner-Timeout hochsetzen z.B. über eine Reelbox



    Grüße
    cinfo

    (VDR)NUC10i3FNK * BM2LTS * Octopus NET S2 Max * Reel NetCeiver ## (AVR) Denon X-1400H ## (UHD-Player) LG UP970 ## (OLED TV) LG OLED 65E97LA

    The post was edited 3 times, last by cinfo ().

  • Im OSD hab ich beide Tuner so eingestellt anzahl LNBs 1 SatellitA 19.2e-astra1


    beim zappen ist ja auch alles i.O. nur während einer Aufnahme nicht!!! Und das, unmittelbar nachdem die Aufnahme gestartet wird, nicht erst nach paar min. mit Timeout


    wenn ich jetzt z.B. auf Sofortaufnahme drücke hab ich nur noch den Tuner mit dem aufgenommen wird zur Verfügung,
    alle Programme die über den anderen Tuner laufen sollten, werden übersprungen. Stoppe ich die Aufnahme werden sofort wieder beide Tuner genutzt.


    Kann meiner Meinung nach nicht an den Timeouts liegen!


    Was für Rechte und Einstellungen meinst du die man prüfen sollte???? is das im KDE einzustellen?


    Danke für die Hilfe


    graby

  • ich habe das 1.94 ISO runtergeladen - jedoch finde ich darin nicht das Raspberry Pi Image (RAR).


    Das runterladen des 1.92 ISO liefert keine Daten X(


    Kann mir jemand sagen, wo ich das Raspberry Image bekommen kann?


    Kann ich eigentlich mit dem Raspberry direkt auf den Netceiver Stream zugreifen, oder muss ich fuer LiveTV immer ueber die AVG-II gehen?
    Ich habe einen ext. Netceiver, der z.Z. in einem eigenen Netzsegment liegt - also kein VLAN oder Multiroom.


    Danke

    VDR-Server: HP Proliant N54L MicroServer; 4GB; 2* TBS 6982 (Twin-DVB-S2); yaVDR 0.5.0a
    VDR-Client: Zotac Z77-ITX WiFi; 4GB; Intel Celeron G1510; Zotac GT630 Zone Edition; yaVDR 0.5.0a (Kernel 3.8 + nVIDIA 319)
    VDR-Client: Raspberry PI; OpenElec 4.0.0
    Edison Optimuss Underline (DVB-S2); Dreambox 7025 (2* DVB-S)

  • Hi,


    liegt hier und benötigt den Vomp am VDR als Plugin


    Quote

    /home/RASPBERRY PI - IMAGES/BM2LTS-pi_vomp-v0.07_stable.rar


    Quote

    Ich habe einen ext. Netceiver, der z.Z. in einem eigenen Netzsegment liegt - also kein VLAN oder Multiroom.


    Regelt alles der Vomp am VDR


    Grüße
    cinfo

    (VDR)NUC10i3FNK * BM2LTS * Octopus NET S2 Max * Reel NetCeiver ## (AVR) Denon X-1400H ## (UHD-Player) LG UP970 ## (OLED TV) LG OLED 65E97LA

  • im BM2LTS/BM2LTS_v1.94A_Route66_Release.iso gibt es das unter /home nicht.

    Code
    1. /home
    2. partimag
    3. BM2LTS_v1.94A


    und nur unter BM2LTS_v1.94A stehen Dateien.

    VDR-Server: HP Proliant N54L MicroServer; 4GB; 2* TBS 6982 (Twin-DVB-S2); yaVDR 0.5.0a
    VDR-Client: Zotac Z77-ITX WiFi; 4GB; Intel Celeron G1510; Zotac GT630 Zone Edition; yaVDR 0.5.0a (Kernel 3.8 + nVIDIA 319)
    VDR-Client: Raspberry PI; OpenElec 4.0.0
    Edison Optimuss Underline (DVB-S2); Dreambox 7025 (2* DVB-S)

  • War bei mir kürzlich genau so, als ich zum ersten Mal eine meiner Kisten auf BM2LTS umgestellt habe.


    Auch wenn man Multiroom nicht einschaltet, kann man im MR Menü unter "Tuner" einstellen, wieviele Tuner der AVG zugeteilt werden.



    Ich muß das noch probieren, bei mir war da eben standardmässig nur ein Tuner eingestellt und ich gehe davon aus daß das Problem so beseiotigt werden kann.



    MfG

    1x AVG mit KTQ87/i5, 2xAVGmit KTQ77/i5 und BM2LTS last RC, 1x AVGI (BM2LTS2.89), 1x AVGIII (12.12.1), NUC in sporadischer Testphase
    3 ext. Netceiver (3x DVB-C, 5x DVB-S2, 6x DVB_S2)
    QNAP NAS,4x3TB, RAID 6

  • maier2505 ,


    Denke du antwortest auf den Beitrag von graby1982.
    Habe ich auch schon probiert und im Multiroom trotz inaktiv auf 4 Tuner gestellt.
    Brachte aber nichts. Hab das gleiche Problem wie graby1982. Hatte ich auch ein ganzes Stück weiter vorn schon geschrieben (Post 39).


    Momentan hab ich wieder meine HDD mit 1.93a dran, bis ich wieder zum testen komme.


    Gruß
    Gecko

  • im BM2LTS/BM2LTS_v1.94A_Route66_Release.iso gibt es das unter /home nicht.

    Code
    1. /home
    2. partimag
    3. BM2LTS_v1.94A


    und nur unter BM2LTS_v1.94A stehen Dateien.


    Hi,


    hast Du denn keine sda4 Partition eingerichtet?


    - strecken der Mediapartition (sda4) über "route66" auf der Konsole


    Danacht liegt alles im /home Verzeichnis


    Grüße
    cinfo

    (VDR)NUC10i3FNK * BM2LTS * Octopus NET S2 Max * Reel NetCeiver ## (AVR) Denon X-1400H ## (UHD-Player) LG UP970 ## (OLED TV) LG OLED 65E97LA

  • ok - ich wollte eigentlich nur den Raspberry installieren und nicht gleich das ganze ISO auf einem PC/VDR/VM


    Waere nicht schlecht, wenn man in Zukunft den Raspberry Kram bekommen kann, ohne den ueber eine Installation der DVD auszupacken.

    VDR-Server: HP Proliant N54L MicroServer; 4GB; 2* TBS 6982 (Twin-DVB-S2); yaVDR 0.5.0a
    VDR-Client: Zotac Z77-ITX WiFi; 4GB; Intel Celeron G1510; Zotac GT630 Zone Edition; yaVDR 0.5.0a (Kernel 3.8 + nVIDIA 319)
    VDR-Client: Raspberry PI; OpenElec 4.0.0
    Edison Optimuss Underline (DVB-S2); Dreambox 7025 (2* DVB-S)

  • Hi,


    ok - ich wollte eigentlich nur den Raspberry installieren und nicht gleich das ganze ISO auf einem PC/VDR/VM


    Waere nicht schlecht, wenn man in Zukunft den Raspberry Kram bekommen kann, ohne den ueber eine Installation der DVD auszupacken.


    Wie solle das gehen wenn der VDR mit dem Vomp-Plugin benötigt wird.
    Also muß dann doch diesen als erstes installieren und der Client (z.B. RPI) ist dann an der Reihe.


    Grüße
    cinfo

    (VDR)NUC10i3FNK * BM2LTS * Octopus NET S2 Max * Reel NetCeiver ## (AVR) Denon X-1400H ## (UHD-Player) LG UP970 ## (OLED TV) LG OLED 65E97LA

  • Hallo,


    ich habe mal eine Frage zu einem Phänomen, dass mich schon die ganze Zeit (also seit original Reel-Software) über alle von mir verwendeten BM2LTS-Versionen (ab 1.90A bis 1.94A) verfolgt - und zwar auf meinen beiden AVG-I: Die Box fährt hoch, aber irgendwie nicht richtig - sie läßt sich nicht bedienen, nicht umachslten etc. - aber die Stansby-Leuchte blinkt.Einziger mir bekannter Ausweg: Reboot (per ssh oder Tastenkombination). Kennt Ihr das auch? Und kann ich das irgendwie verhindern? (Es nervt halt, auch wenn es geschätzt nur bei 1 vom 5 Boots vorkommt).


    Danke,
    Gruß,
    Frank

  • Ich weiss nicht warum, aber ich kann keine Film-Cover mehr laden ;-)

    VDR : Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , 128 GB SSD HD + TimeCapture als recording Partition , 2x single DVB-s2
    -> BM2LTS Version 1.94.3A


    Client 1 : Raspberry PI mit XBMC
    Client 2 : XBMC auf MacBook Pro
    Clinet 3 : Iphone
    Clinet 4 : Ipad


    * * * Hilfe zum BM2LTS Version http://www.sc-schulze.de * * *

  • re : frank_sg


    Ja, das Phänomen kenne ich leider auch.
    Ab und and muss ich ebenfalls den VDR per ssh neustarten damit die Fernbedienung wieder funktioniert.
    Habe leider keine Lösung für das Problem.

    VDR : Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , 128 GB SSD HD + TimeCapture als recording Partition , 2x single DVB-s2
    -> BM2LTS Version 1.94.3A


    Client 1 : Raspberry PI mit XBMC
    Client 2 : XBMC auf MacBook Pro
    Clinet 3 : Iphone
    Clinet 4 : Ipad


    * * * Hilfe zum BM2LTS Version http://www.sc-schulze.de * * *

  • Kiste ausmachen und stromlos stellen....


    Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    BM2LTS im VDR-Portal   http://www.bm2lts.de   http://www.sc-schulze.de

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Empfang: Octopus Net S2 max (8 Tuner) +Netceiver mit 2x DVB-s2 dual

    Kopfstation/ Wohnzimmer: Intel NUC8i3BEH2; BM2LTS v3.2.XX

    VDR: Intel NUC D54250WYKH2; BM2LTS Route 66

    weitere Client's: FireTV 4k mit Kodi u. VNSI-Plugin

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


  • Kiste ausmachen und stromlos stellen....


    Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk


    Hallo stschulze,


    Deine Antwort bezieht sich worauf?


    Falls Sie sich auf meine Frage bezieht - klar, wenn ich die Kiste ausmache und stromlos stelle, dann blinkt auch die grüne Standby nicht mehr. Ob mich das jetzt aber so wirklich weiterbringt?


    Gruß,
    Frank

  • Hi,


    Quote

    meinen beiden AVG-I: Die Box fährt hoch, aber irgendwie nicht richtig - sie läßt sich nicht bedienen, nicht umachslten etc. - aber die Stansby-Leuchte blinkt.Einziger mir bekannter Ausweg:


    eigentlich ist das immerein zeichen das das frontpanel hier eindefkt im speichern von Informationen hat. Was passiert wenn Du die Enerfieoptionen auf direkt runterfahren stellst? (Also KEIN Standby Modus)


    Fährt dann die Box sauber runter oder antwortet sie z.B. mit einem netten Reboot?


    Grüße
    cinfo

    (VDR)NUC10i3FNK * BM2LTS * Octopus NET S2 Max * Reel NetCeiver ## (AVR) Denon X-1400H ## (UHD-Player) LG UP970 ## (OLED TV) LG OLED 65E97LA