vdr-vnsi server 9999 baut nicht mehr mit aktuellem vdr-2.1.2-r1

  • Hallo,


    nach einem Update auf den aktuellen VDR will vdr-vnsiserver nicht mehr


    Fehler:


    Failed Patch: vnsiserver-VDR-API-2.1.2-compatibility.patch !
    * ( /var/lib/layman/gen2ovl-googoo2/media-plugins/vdr-vnsiserver/files/vnsiserver-VDR-API-2.1.2-compatibility.patch )


    Hat jemand ein funktionierendes ebuild?

  • öhm ich hatte das vnsi auf dem cubie ohne patche bauen können



    Code
    1. cd /usr/local/src
    2. git clone git://github.com/opdenkamp/xbmc-pvr-addons
    3. ln -s xbmc-pvr-addons/addons/pvr.vdr.vnsi/vdr-plugin-vnsiserver/ vdr-plugin-vnsiserver
    4. cd VDR/PLUGINS/src/
    5. ln -s ../../../vdr-plugin-vnsiserver/ vnsiserver


    ging so bauen

  • Womit sich mal wieder der Sinn, oder besser gesagt _UNSINN_ , von patches in versions ebuild's zeigt :D


    Und man sollte wissen wie man diesen minimalen Fehler local fixen kann wenn man schon diesen -9999.ebuild mist benutzt!



    emerge =vdr-vnsiserver-0.9.2_p20131021
    aus dem vdr-devel overlay sollte das fixen, ist ein snapshot mit den letzten änderung im git


  • Danke Dir! Man braucht halt immer ein passendes Plugin zum Client ..oder umgekehrt...sonst geht es wohl nicht. Benutze Raspberry Pi's mit openelec. Als ich das Update gemacht hatte saß mir die Family im Nacken....Streß pur ;-) kann ich nur sagen.... Wann geht der VDR wieder?


    Habe dann erst mal xvdr Plugin genommen. Funktionierte erst mal genauso gut. Hatte erst heute mal wieder Zeit um auf Antworten zu checken.

  • Hallo,


    könnte man beim Bauen des VNSI Servers nicht die passenden Plugins für das XBMC mit erstellen lassen. Sonst macht der Server ja nicht viel Sinn bzw. man hat immer Versionskonflikte. Schön wäre noch für verschieden Architekturen..... ;-)

  • @ tinitus


    hmm, ich denke Du nimmst immer das xbmc-addon-pvr-9999.ebuild zum erstellen der addons ( und nein, die heissen nicht plugins, sondern addons )


    also sollte es reichen, wenn ich nen snapshot vom vnsiserver plugin erstelle, passend dazu den tagesgleichen snapshot von xbmc-addon-pvr erstelle und diese untereinander depende?


    Dann sollte es doch keine probleme mehr geben? dann sollte doch das plugin immer zum addon passen?

  • Nun ja ...ich habe halt die verschieden ebuilds getestet in der Hoffnung eine passende Kombination aus Server Plugin und Frontend Addon zu finden.


    Dein Vorschlag wäre schon mal die halbe Miete.


    Aber wie bekommt man dann das jetzt passende Addon für eine andere Architektur. Ich denke der Trend geht hin zu Stromsparenden und vor allem leisen Geräten als Clients. Dort hat man dann das gleiche Problem.


    z.B. Konkret habe ich hier die Build Umgebung für Android installiert. T(hread nebenan.) Wie könnte man jetzt nun das entsprechende passende Plugin bauen? Oder für ARM auf dem Rasperry Pi? Hätte noch ein Raspi für Dich wenn Du keinen hast ;-)


    Grüße

  • Hallo,


    habe noch ein wenig getestet.


    1. Problem.


    Das Nachinstallieren eines Addons unter xbmc klappt nicht immer zuverlässig. Deshalb wäre es wohl sinnvoll den VDR Client auszutauschen. Also man sollte das VDR Plugin anhand der Protokoll Version auswählen können um das originale (mitgeleiferte) Plugin von xbmc verwenden zu können. Erfolgreich getestet von mir Openelec.


    Den Erfolg oder Mißerfolg kann man so eicht im Systemlog des VDR ablesen.



    Weiter später....