Mehrere Audio Devices gleichzeitige Ausgabe (MPD Multiroom..)

  • Tag


    ich habe da mal eine Frage:


    Ich betreibe einen Igel Thin-Client als Webradio (debian mpd) und sonstiges 8) .


    Nun frage ich mich, ob es die Möglichkeit gibt, auf 2 audio devices gleichzeitig Sound auszugeben (2 mpd Instanzen)?
    Bislang hatte ich immer einen "großen" Amp und habe damit die Deckeneinbaulautsprecher im Haus versorgt. Steuerung erfolgt über integriertes Tablet (Küche) oder Apple/Android Devices.
    Nachteil: ich höre überall das gleiche.


    Nun habe ich mir bei Amazon 2 Mini-Verstärker organisiert um die LS getrennt anzusteuern.


    Klappt das vorhaben?
    Ich habe leider bei Tante google nichts konkretes gefunden.

    AntecFusion Max /ASUS M2N 2 GB RAM, Atric IR mit AMC 3xx FB, DVB-S (SD) Geforce 8400GS .... Gen2Vdr V5
    Antec Remote Fusion / Intel DG45ID 4 GB RAM Atric IR 2x Nova S2 Gen2vdr V5
    Testkiste: Zotac ION ITX F-E 4 GB RAM
    2x Activy 370 Sat mit G2V Activy Edition

  • Ja, das klappt mit zwei MPD Instanzen. Läuft bei mir so. Ich habe dazu die Onboard Soundkanäle über die asound conf Datei aufgetrennt und zwei kleine Verstärkerplatinen angeschlossen (Sure Electronics 2x15W Class D).
    Grüße
    Fux

    Hardware: Asus M3N78-EM µATX GF 8300 | AMD Sempron 140 | Display VFD USB MDM166A | DVB-S2 TT-3600 USB | RAM 1 GB | WD20EARS 2 TB
    Software: yaVDR 0.5


  • Nachteil: ich höre überall das gleiche.


    das was du aufbauen willst klappt nur wenn du in Zukunft *nicht* das Gleiche in verschiedenen Raeumen hoeren willst.


    Ich kenne keine besseres Uebertragungsmedium als schnoedes Lautsprecherkabel angeschlosssen an einem zentralen Verstaerker um in mehreren Raeumen eine synchrone Uebertragung desselben Progammes zu erzielen.


    - sparkie