Panasonic stellt Plasma-Panel-Fertigung noch dieses Jahr ein

  • sicherlich Deine Sicht der Dinge

    Ich habe das ebenso wie "steffen_b" verstanden, der Markt will billige anspruchslose LCDs und ist nicht bereit mehr Geld für ein gutes Plasma-Bild zu bezahlen. Das ist Marktwirtschaft und kein technischer Fortschritt, LCD ist die Ansammlung an technischen Fehlgriffen und Kompromissen ...


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Naja ... wieso ?


    Zu dem Satz gehört auch:


    "...Durch die schnelle Entwicklung der LCD-Technologie, die viele ursprünglich vorhandene Nachteile dieser Technik neutralisiert habe, sei der Markt für Plasma-Fernseher stark geschrumpft..."


    für mich klingt obige Aussage logisch und objektiver als:


    "...LCD ist die Ansammlung an technischen Fehlgriffen und Kompromissen ..."


    Daher kann ich die Entscheidung von Panasonic nachvollziehen.

  • für mich klingt obige Aussage logisch und objektiver als:

    Das ist nicht un-objektiv, sondern da stehe ich offen dazu, als Angestellter einer Company die massenhaft LCD Displays verkauft und ich logischerweiße einige davon im Einsatz habe ...


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Durch die schnelle Entwicklung der LCD-Technologie, die viele ursprünglich vorhandene Nachteile dieser Technik neutralisiert habe, sei der Markt für Plasma-Fernseher stark geschrumpft...


    Das ist für mich auch unumstritten. Wenn man nicht gleich den billigsten LED kauft, sind die Unterschiede kaum wahrnehmbar. Die OLED sitzt Panasonic auch im Nacken. Schon vorstellbar, dass in der Zukunft OLED zum Eterprise wird und LED ist jetzt schon Mainstream. Es gab auch gute Röhrenmonitore und ja, sogar "Röhrenverstärker". Niemand vermisst sie heute, bzw. sie sind Liebhaber und im Promillebereich vertreten.


    Albert

  • Das ist für mich auch unumstritten. Wenn man nicht gleich den billigsten LED kauft, sind die Unterschiede kaum wahrnehmbar


    Zumal es auch Kriterien gibt, die neben der reinen Bildqualität gegen Plasma sprechen können. Bsw. Phosporlag --> http://forum.cinefacts.de/1968…ei-panasonic-plasmas.html
    oder Großraumflimmern können bei denen, die es nervend wahrnehmen, zu einem NoGo führen. Auch kann die Lichtausbeute in lichtdurchfluteten Zimmern für einen sehr leuchtstarken LCD sprechen, wenn man nicht extra abdunkeln will.


    Quote

    Die OLED sitzt Panasonic auch im Nacken


    Panasonic arbeitet mit Sony bei Oleds zusammen --> http://www.techradar.com/news/…ultra-hd-oled-tvs-1123767

  • Auch kann die Lichtausbeute in lichtdurchfluteten Zimmern für einen sehr leuchtstarken LCD sprechen, wenn man nicht extra abdunkeln will.


    Genau das betrifft mich, besser gesagt die Kinder direkt. Samsung hat einen guten Lichtsensor. Das Wohnzimmer ist sehr hell bei Sonnenlicht, da strahlt der LED wie Fukushima. Im Allgemeinen hasse ich Glare, aber nicht einmal das ist bei dem Samsung LED wahrnehmbar. Ich frage mich, wie es dabei ein Plasma aussehen würde.


    Albert

  • Moin,

    gibt es von Panasonic zum Abschied 4 Jahre Garantie auf die seit Anfang Oktober gekauften ZT60, VTW60, GTW60 und STW60 Modelle.


    wie siehts den mit der Bildqualitaet von der Einsteigerklasse, den STW60 Geraeten aus , sind die auch zu empfehlen, oder sollte man doch eher einen GTW60 nehmen.
    Wollte vielleicht einen bestellen, um verlaengerte Garantie und 'Geld zurueck Aktion' noch zu bekommen.
    Hat jemand so einen STW60 ?
    mfg

  • Geld zurück Aktion geht leider nur noch bis zum 04.01.2014 und die Garantieverlaengerung bis zum Ende des Jahres, da bleibt einem nicht mehr viel Zeit zum ueberlegen...


    Ja, leider.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • HI,


    Zitat von »halbfertiger«
    Hat jemand so einen STW60 ?


    jepp, steht hier seit November;
    Bild ist für eine Flachmann sehr ordentlich (ab Werk, alle Gimmichks aus, niedrige Helligkeit, Kontast runter auf 1/3, Gamma 2.4, wer Zeit+Muße hat kann das Teil entspr. kalibriren)
    der SAT-Tuner ist stabiler als alle im VDR verbauten, das Upsacling vom DVB-T Bild kann man im Notfall sogar anschauen
    HbbTV+Apps hat sich nach einer Stunde erledigt und HbbTV läßt sich leider nicht abschalten, die PopUps nerven...
    außerdem hat das Ding eine Kindersperre im Router, quatscht mir zuviel nach Haus bzw. mit den Sendern ;-)
    Störgeräushe des DigitalOut bei Umschalten sind eine Frechheit
    3D ist "Spielkram", WLAN hat auch 5GHz verbaut, leider kein Miracast.

  • In Punkto OLED hat Panasonic sich verspekuliert, sie haben die gemeinsame OLED-Entwicklung mit Sony heute aufgegeben. Die Fortschritte waren zu gering, die Displays nicht praxistauglich. Es wird also nichts damit dass OLED die Plasmas zeitnah ablösen kann.


    Immerhin entwickeln sie OLED allein weiter, sieht aus wie ein Eingeständnis dass sie LCD nicht zutrauen in Zukunft vollständig so gut zu werden wie Plasma.

  • Immerhin entwickeln sie OLED allein weiter, sieht aus wie ein Eingeständnis dass sie LCD nicht zutrauen in Zukunft vollständig so gut zu werden wie Plasma.

    Wie in diesem Thread erörtert wurde, kann ein LCD physikalisch nicht so ein gutes Bild produzieren wie die Plasmas.
    Und OLED steckt noch in den Kinderschuhen.


    Panasonic wird die Plasma Produktion wohl eingestellt haben, weil die Verkaufszahlen der Plasmas sinken.

    VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
    VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber