Touchpad Status: Es wurde mehr als ein Touchpad gefunden...???

  • Die Meldung "Touchpad Status: Es wurde mehr als ein Touchpad gefunden..." blitzt bei mir (kubuntu 13.10) bei jedem Start kurz als Fenster auf. Da ich mit der Empfindlichkeit des Touchpad nicht zufrieden bin (klickt immer mal ungewollt) möchte ich diesem Phänomen erst mal nachgehen.

    Code
    1. # dmesg | grep Touchpad
    2. [ 8.008433] psmouse serio2: synaptics: Touchpad model: 1, fw: 6.3, id: 0x12a0b1, caps: 0xa04711/0xa04000/0x0, board id: 3655, fw id: 436198
    3. [ 9.014697] psmouse serio3: synaptics: Touchpad model: 1, fw: 6.5, id: 0x1e0b1, caps: 0xc04751/0xe0500f/0x10000, board id: 3655, fw id: 355389
    4. [ 10.321101] psmouse serio3: synaptics: Touchpad model: 1, fw: 6.5, id: 0x1e0b1, caps: 0xc04751/0xe0500f/0x10000, board id: 3655, fw id: 355389


    Ja...und nu?

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Hm, hat dazu wirklich keiner 'nen Ansatz, wo ich da hinpacken muss?
    Vollständige Meldung, die kurz dem Hochfahren kurz als Fenster aufpoppt: "Touchpad Status: Es wurde mehr als ein Touchpad gefunden. Der Tochpadaktivierungsdienst kann diese Einstellungen nicht verwalten."
    In den logs erscheint dazu nicht viel mehr, als oben gezeigt. Leider läuft das Touchpad auch nicht zufriedenstellend (klickt öffter mal ungewollt, beim Mauszeigerbewegen, d.h. zu empfindlich), sonst würde ich das einfach ignorieren. Aber ich weiß echt nicht, wo ich da ansetzen soll.

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Vielelicht hilft ja der Thread und der Synaptics Treiber?


    http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=1603487


    Oder mal "psmouse" blacklisten und hiermit probieren:


    Code
    1. apt-cache search synaptics
    2. gpointing-device-settings - Konfigurationswerkzeug für Zeigegeräte
    3. gsynaptics - Konfigurationswerkzeug für Geräte, die den Cursor steuern (Übergangspaket)
    4. tpconfig - Programm zur Konfiguration von Touchpad-Geräten
    5. xserver-xorg-input-synaptics - Treiber für das Synaptics TouchPad für den X.Org-Server
    6. xserver-xorg-input-synaptics-dev - Treiber für das Synaptics TouchPad für den X.Org-Server (Entwicklungs-Header)


    Oder hier: https://wiki.archlinux.org/index.php/Touchpad_Synaptics

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Vielelicht hilft ja der Thread und der Synaptics Treiber?
    ...


    Ich kann davon nichts hilfreiches in meinem Zusammenhang ausmachen. Und unter meinem kubuntu läuft synaptiks!?



    Ich schätze, eines davon sind meine Multimediatasten (beleuchtete Sensortasten oberhalb der Tastatur; mit |<< kann ich z.B. Fensterscrollen auslösen). Irgend wie muss sich doch rausfinden lassen, welches davon das 'richtige' ist und der Rest deaktivieren?

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Ich komme hier par tout nicht weiter. Letzte Info:


    Ich habe noch mit /usr/share/X11/xorg.conf.d/50-synaptics.conf bzw. /usr/share/X11/xorg.conf.d/51-synaptics-userdefined.conf experimentiert, um nur auf event10 bzw. event11 zu reagieren. Hilft aber alles nicht.
    Blacklisten wüsste ich auch nicht was. Ich bin mit meinem Latain am Ende. Das Problem scheint auch niemand anders zu haben...

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...

  • Um was für ein Gerät gehts hier überhaupt?

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB


  • Na, um das Touchpad!?


    Ein Standalone-Touchpad oder steckt das auch noch irgendwo drin? :D

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • So ein Mist! Diese 'Kleinigkeit' stellt für mich den ganzen Ubuntu-Umstieg in Frage. Es muss doch irgend was geben, was man da machen kann!? ;(

    yaVDR 0.6.2; H61M/U3S3 / G530 / 4GB / GT 520 (passiv) / Cine S2 (Rev. V5.5) + DuoFlex S2 / 120GB SSD (System; SATA>USB) + 3TB SATA 6Gb/s; LCD-TV Toshiba 42VL863G; AVR Yamaha RX-S600...