Empfehlung für µATX-Board/CPU-Kombination

  • Hallo,


    ich hatte das Thema neulich schonmal in abgewandelter Form, habe mich zwischenzeitlich für die Reaktivierung meiner letzten VDR-Systems zu diesem Zweck entschlossen, was sich nun aber tatsächlich als totgestanden herausgestellt hat.


    Da ich gedanklich nun bei µATX angekommen bin würde ich nochmal um eine gute Empfehlung von euch bitten.


    Einsatzzweck soll Emulator-Umgebung für alte 16/32/64-Bit-Konsolen sein, also Sega Master System, MegaDrive, Saturn, NES, SNES. N64, ... Gamecube, PSone, Dreamcast, WII, sind Goodies - aber kein Muss.


    Anforderungen an die Hardware wären:

    • µATX
    • leise
    • SATA-Anschlüsse
    • USB 3.0
    • Gigabit-LAN
    • HDMI (mit Soundausgabe)
    • leistungsstark genug für FullHD
    • Linux-Unterstützung (Ubuntu) ohne große Frickelei


    nett wäre zudem:

    • WLAN onboard
    • idealerweise mit DDR3-SDRAM SODIMM (da noch 4GB 1333 MHz S0 DIMM vorhanden)


    Das Ganze sollte sich (inklusive CPU und ggf. Austuasch-Kühler) bei maximal 150 Euro einpendeln.
    Wenn dazu noch ein preiswertes leises aktuelles Netzteil dabei wäre umso besser.


    Der Lüfter sollte nicht allzu hoch sein, da ich das Ganze in ein Silverstone Milo ML04B einbauen möchte.



    Habt Ihr da Tipps?

  • nett wäre zudem:
    WLAN onboardidealerweise mit DDR3-SDRAM SODIMM (da noch 4GB 1333 MHz S0 DIMM vorhanden)


    Ich denke nicht, dass es µATX-Bords mit Wlan onBoard, oder SO-Dimms gibt, das ist eher bei Mini-ITX-Boards anzutreffen.
    Generell denke ich aber das du auch ganz gut selber suchen kannst. Bei Geizhals.at kannst du gut auf deine Kriterien einschränken.
    Das habe ich ja eben auch gemacht.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Hallo Gerald,


    danke für den freundlichen Hinweis.
    Leider sagt mir Geizhals aber nix zum Thema Linux-Unterstützung und -Usability.



    Da setze ich dann eben mehr auf Erfahrungswerte.


    Thovan


    P.S.:
    Und ja - natürlich habe ich mich schon allein von den technischen Spezifikationen schlau gemacht und weiß daher dass meine Ideal-Features eher seltene Perlen sind.

  • danke für den freundlichen Hinweis.
    Leider sagt mir Geizhals aber nix zum Thema Linux-Unterstützung und -Usability.
    Da setze ich dann eben mehr auf Erfahrungswerte.


    Na klar,aber du könntest es den Leuten ja einfacher machen in dem du eine Vorauswahl machst.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470


  • Na klar,aber du könntest es den Leuten ja einfacher machen in dem du eine Vorauswahl machst.


    Gerald


    Hallo Gerald,


    die Diskussion ist müßig - und ich möchte Sie hier auch nicht weiter führen, denn sie hilft in dem Thread nicht wirklich weiter.
    Ich verstehe Deinen Standpunkt und habe mir da ja auch vorab ein paar Gedanken gemacht und Preise angesehen.


    ABER: ich frage hier nach einem Komplett-Paket, dass beginnt schon bei der Wahl des Prozessors/Sockels (lieber 1155 oder AM3/AM3+...), das wiederum hängt aber mit der Grafikleistung zusammen, da die meisten Intel-basierten Systeme keine Zusatzgrafik anderer Hersteller haben.


    Schlussendlich würde eine Vorauswahl auch vielleicht zu sehr einschränken.
    Ich wollte gerne eine offene Diskussion bzw. Empfehlungen in alle Richtungen basierend auf Praxiserfahrungen.


    Wenn Dich diese Herangehensweise stört, dann musst Du Dich ja nicht beteiligen - wenn Du aber aus eigener Erfahrung einen guten Tipp hast, dann freue ich mich über einen konkreten Hinweis.
    Nur bitte lass uns die Diskussion über die Herangehensweise hier entweder beenden - oder sofern Sie Deiner Meinung nach unbedingt weitergeführt werden muss, außerhalb des Threads (z.B. per PN) führen.


    Danke

  • Im Prinzip steht hier VDR-PC HDTV 2013 Empfohlene Systeme alles drin.


    Alle modernen Boards sollten mit Linux ohne Probleme gehen. Auch wenn im Empfehlungsthread kein AMD empfohlen wurde, darf der gerne gekauft werden. AMD verbraucht meist etwas mehr Strom bei Belastung und ist etwas langsamer bei gleichem Preis als Intel.
    Der Vorteil von AMD die bessere GPU kommt ja bei uns nicht zum Tragen.


    Wenn gutes Fernsehbild gewünscht ist, dann ist NVidia bei Linux ein Muß.


    Bei Intel CPU kannst jedes Board nehmen, 6er Serie für Sandy Bridge und Ivy Bridge, 7er Serie für Ivy Bridge und 8er Serie für Haswell.
    Probleme mit WOL oder Timer Wakeup, mußt du wohl selber herausfinden


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • Zu dem Board gibts hier einige Threads im Forum.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Praxiserfahrung ?


    Board : M3N78-EM
    CPU : AMD AM3 Sargas 140/145


    Imho immer noch die beste Kombi wenn man mehr moechte ;)


    Emus ueber HDMI hoert sich leichter an als getan. :mua
    Aber nach naechtelangen Rumprobiere funktioniert es bei mir mit obiger Kombi "perfekt"


    VDR/Xbmc : Stereo ueber HDMI , DD ueber SPDIF
    Emus ueber : HDMI


    Alsa ist ne Zicke und nen gescheiten Soundserver gibt es unter Linux leider nicht. Mainbaord mit Hardwaremixer ist mir auch nicht bekannt.
    Das Mainboard wird gerade bei ebay vertickt. Allerdings auch dort recht begehrt :D
    65,- Eur mit LE-1650 , welchen ich aber aus bekannten Gruenden gegen ne K10 CPU (Sargas 145) tauschen wuerde.
    Also fuer 90,- ne gescheite Kombi.


    Als Emus nutze ich :
    sdl-mame : (Arcade)
    Fusion (Megadrive)
    Zsnes (snes)
    Dosbox (Dos)
    Scummvm (Dos)
    Wine (Windows)
    mupen64plus ( N64)