Viele unnötige Fragezeichen in Kanalnamen

  • Mir ist vorhin aufgefallen, dass einige Sendernamen unnötig viele Fragezeichen enthalten.



    Vorallem die Sky Kanäle sind davon betroffen.


    VDR 2.1.1 und nur noch softhddevice aktiv. Woher kommt das?

  • Achja. Genau. Da hätte ich auch drauf kommen können. Jetzt ist es weg.
    Wenn ich mich richtig erinnere hat das aber irgendwelche Nachteile. Oder?


    @Klaus: Die channels.conf von der Channelpedia und dann aktualisieren lassen über Satellit.
    Das könnten wirklich die Shortnames sein, aber warum sind sie weg, wenn ich das Charset Override mache?
    Und sollten die nicht normalerweise mit einem Komma abgetrennt nochmal in der channels.conf stehen?


    Edit: Ich sehe gerade, dass es nicht nur Sky Kanäle betrifft. Auch so komische Kanäle, wie GOD Channel und EWTN katholisches TV haben das Problem auch.

  • Achja. Genau. Da hätte ich auch drauf kommen können. Jetzt ist es weg.
    Wenn ich mich richtig erinnere hat das aber irgendwelche Nachteile. Oder?


    @Klaus: Die channels.conf von der Channelpedia und dann aktualisieren lassen über Satellit.
    Das könnten wirklich die Shortnames sein, aber warum sind sie weg, wenn ich das Charset Override mache?


    Das dürfte mit dem Charset Override nichts zu tun haben. War vermutlich nur Zufall.


    Klaus

  • Hier mal eine Liste an Kanälen, die betroffen sind:

  • Hier mal eine Liste an Kanälen, die betroffen sind:


    Ja, das sind definitv die Steuerzeichen für den "short name".
    Wenn Channelpedia das "richtig" machen würde, dann sähe das so aus:

    Code
    DAS VIERTE,D VIERTE;BetaDigital:12460:HC34M2S0:S19.2E:27500:2047=2:2048=deu@3:36:0:1793:133:5:0
    DELUXE MUSIC,DELUXE;BetaDigital:12148:HC34M2S0:S19.2E:27500:3327=2:3328=deu@3:0:0:65:133:7:0
    e8 television,e8 tv;BetaDigital:12480:VC34M2S0:S19.2E:27500:767=2:768=deu@3:0:0:897:133:33:0


    Wenn du VDR die Kanalnamen aktualisieren läßt, dann wird das mit der Zeit automatisch korrigiert.


    Klaus


  • Wenn Channelpedia das "richtig" machen würde, dann sähe das so aus:

    Code
    DAS VIERTE,D VIERTE;BetaDigital:12460:HC34M2S0:S19.2E:27500:2047=2:2048=deu@3:36:0:1793:133:5:0
    DELUXE MUSIC,DELUXE;BetaDigital:12148:HC34M2S0:S19.2E:27500:3327=2:3328=deu@3:0:0:65:133:7:0
    e8 television,e8 tv;BetaDigital:12480:VC34M2S0:S19.2E:27500:767=2:768=deu@3:0:0:897:133:33:0


    In Channelpedia sehe ich keine von diesen Shortnames, das muss bei Copperhead lokal passieren, nachdem er die Kanäle aus Channelpedia geholt hat.


    Gruß
    hepi

  • Ja, in Channelpedia stimmt es ja. Das ändert sich bei mir lokal.
    Ich versuche mal ein Muster zu finden. Aber im Moment sieht es so aus, als würde Charset Override dafür sorgen, dass alles normal arbeitet.


    Edit:
    Charset Override aus:

    Code
    Sep 08 13:43:44 vdr4arch vdr[31640]: [31646] changing name of channel 2 from 'DAS VIERTE,D VIERTE;BetaDigital' to '?D?AS? VIERTE?,;BetaDigital'


    Charset Override an:

    Code
    Sep 08 13:42:42 vdr4arch vdr[31134]: [31142] changing name of channel 2 from '?D?AS? VIERTE?,;BetaDigital' to 'DAS VIERTE,D VIERTE;BetaDigital'



    Es liegt ganz eindeutig am Charset Override bzw. daran, dass mein VDR mit UTF8 läuft.


  • Es liegt ganz eindeutig am Charset Override bzw. daran, dass mein VDR mit UTF8 läuft.


    Das kann natürlich sein, daß da was durcheinanderkommt, denn die Daten von Sky sind definitiv nicht UTF-8. Wenn also kein Charset Override gesetzt ist, dann werden auf einem UTF-8-System die Steuerzeichen womöglich nicht richtig erkannt. Also am Besten Charset Override setzen, dann klappt's auch mit Sky.
    Warum die Sky-Deppen nicht in der Lage sind, ihre EIT-Daten standardkonform zu übertragen, werde ich wohl nie verstehen...


    Klaus

  • Ja, aber welche Nachteile hat das für die Kanäle, die richtig senden?


    Gar keine, denn das wird ja nur für Kanäle benutzt, die den verwendeten Zeichensatz nicht richtig codieren.
    Einzig Kanäle, die den Default ISO6937 benutzen und den Zeichensatz deshalb nicht codieren würden darunter leiden, aber solche sind mir bisher noch nicht untergekommen.


    Klaus

  • Wozu? Der Override funktioniert doch. Sehe keine Nachteile.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Quote

    Klar funktioniert der Override. Man müsste ihn aber nicht mehr setzen, wenn es im VDR integriert wäre.


    Ist doch nen rein deutsches Problem. Warum sowas fest einbauen.


    Da ich vermute das dieser short Name Sache eigentlich Charset unabhängig ist (der VDR prüft hier ja auf konstante Zahlenwerte und nicht auf Zeichen) wäre es vermutlich die bessere Lösung das parsing an dieser Stelle zu optimieren.


    Gesendet von meinem ALCATEL ONE TOUCH 997D mit Tapatalk 2

  • Klar funktioniert der Override. Man müsste ihn aber nicht mehr setzen, wenn es im VDR integriert wäre.
    Ich kenne Klaus aber als eine sehr standardsliebende Person. Daher hat ein fest integrierter Workaround wohl keine große Chance.


    Das ist deshalb über eine Environment-Variable gemacht, weil es ja auch andere Provider geben kann, die ihr Zeug nicht standardkonform senden, und eben andere Zeichensätze als ISO-8859-9 benutzen.


    Außerdem, wenn du den Override nicht setzt wirst du auch an den Umlauten im EPG der Sky-Kanäle keine Freude haben, den dort besteht das gleiche Problem.


    Klaus

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!