externremux.sh ohne mencoder

  • Hi.
    Da die Distros zunehmend auf mplayer2 setzen und es bei mir auch besser funktioniert verwende ich nun mplayer2. mencoder ist weg geflogen allerdings.
    Da aber alle mir bekannte externremux.sh Skripte mencoder verwenden, wollte ich in die Runde fragen ob jemand einen externremux.sh kennt, welches
    ohne mencoder auskommt?



    Gruß,
    Lado

  • Hi,


    es ist auch ffmpeg möglich.


    externremux.sh

    Shell-Script
    1. #!/bin/bash
    2. echo -ne 'Content-type: video/mpeg\r\n'
    3. echo -ne '\r\n'
    4. ffmpeg -f mpegts -i - -maxrate 700k -bufsize 1835k -c:v libx264 -preset fast -c:a libmp3lame -ab 64k -ar 22050 -ac 2 -async 50 -f mpegts pipe:1


    Wer dazu noch deinterlacing anschalten möchte "-filter:v yadif".


    "-maxrate" ist auf meine ca. 920 Kbps Upstream grob angepasst. Ich experimentiere allerdings noch viel mit den Einstellungen.


    Gruß,
    Dampf


    EDIT1: Bei HD 1080i ist ein "-filter:v scale=1280:-1" (-1 für aspect ratio beibehalten) noch ganz praktisch. Skaliert den Stream auf 1280×720 bei 1080i input. Bei schwächeren CPUs oder Smartphones darf es auch kleiner sein z.B. 640:-1 oder 480:-1...

  • Ich habe mir nun eine passende an meine Hardware und Bedürfnisse (1080i, 720p Sender) externremux.sh zusammengestellt.



    Das Ausgabe-Format wurde auf flv umgestellt. Läuft soweit prima mit MPlayer und VLC unter Linux (mplayer mag kein mpegts in Kombination ffmpeg mit externremux).
    Auf Android habe ich den DicePlayer und MXPlayer getestet. Ebenso startet der Stream subjektiv schneller mit diesem Ausgabe-Format.

  • Ich habe mir nun eine passende an meine Hardware und Bedürfnisse (1080i, 720p Sender) externremux.sh zusammengestellt.

    Habe hier etwas ähnliches mit handbrake_cli am laufen.

    System: HW: i3-2120T, Intel DH67BL, Zotac GT 630/GK208, WinTV-NOVA-TD-500, cineS2, SilverStone GD04B black
    SW: Debian 8, Kernel vanilla 3.13.5, ngene_18.fw, vdr 2.1.1, patches: debian,yavdr; xbmc, vdr 2, Kodi-Krypton.
    Plugins: xineliboutput, markad, epgsearch, text2skin(anthra), femon, osdteletext, yaepghd, zaphistory, extrecmenu, ...

  • Ich glaub da verwechselst du was. handbrake dient zum "Kleinrechnen" von Videofiles, externremux zum streamen.


    Gruß
    iNOB

  • Ich glaub da verwechselst du was. handbrake dient zum "Kleinrechnen" von Videofiles, externremux zum streamen.


    Gruß
    iNOB

    Stimmt! Ist mir direkt nach dem Schreiben aufgefallen und wollte auch löschen und habe sie nicht abgeschickt. In der Liste der verfassten Messages habe ich sie auch nicht entdecken können und daher auch nicht weiter verfolgt.
    Vermutlich war der ProxyCache daran schuld! :)

    System: HW: i3-2120T, Intel DH67BL, Zotac GT 630/GK208, WinTV-NOVA-TD-500, cineS2, SilverStone GD04B black
    SW: Debian 8, Kernel vanilla 3.13.5, ngene_18.fw, vdr 2.1.1, patches: debian,yavdr; xbmc, vdr 2, Kodi-Krypton.
    Plugins: xineliboutput, markad, epgsearch, text2skin(anthra), femon, osdteletext, yaepghd, zaphistory, extrecmenu, ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von bsari ()

  • Ich habe mir nun eine passende an meine Hardware und Bedürfnisse (1080i, 720p Sender) externremux.sh zusammengestellt.


    Danke dir!


    Ich habe mir erlaubt das ins vdr-wiki zu übernehmen. Ich hoffe du hast nichts dagegen?


    Cheers!

  • Ich habe auch mal ein Script gemalt bzw. die Vorlagen hier abgewandelt:



    Das Schöne ist, das in Zeile 37 die Größe in 16/9 vorgegeben und eventuell schwarz aufgefüllt wird, falls das Video z.B. 4/3 ist. So spackt MXPlayer auf Android nicht immer mit dem Seitenverhältnis.
    In einer Minute werden bei QUALITY=WLAN ca. 3.5 MB Video erzeugt. Je nach Flatrate sogar fast Akzeptabel. MOBIL erzeugt ca. 2 MB/Min
    HD TV schafft er auch, was mencoder nicht gepackt hat.


    Getestet nur mit VLC unter Linux und MXPlayer auf Android.


    Was mich wundert ist, das flv so gar nicht funktionieren will und um Traffic zu sparen, wollte ich die Framerate reduzieren, was aber auch nicht funktioniert. VLC zeigt mir immer 50 FPS an.

    Grüße


    Hannemann