{Version 1.92.2A} BM2LTS: eHD, DVB-Karten, NetCeiver, Reelbox etc...

  • Hi,


    BM2LTS Version 1.92.2A


    [IMG:http://www.sc-schulze.de/wp-co…013-08-23%2017.22.23).png]





    Download:
    VERSION 1.92.2A
    Torrent Version 1.92.2A[i]


    NetCeiver - Unicable


    [IMG:http://www.sc-schulze.de/wp-co…A/2013-09-22_10.19.28.png]


    Grüße
    cinfo

    (VDR) NUC8I3BEH * BM2LTS * Octopus NET S2 Max * Reel NetCeiver ## (AVR) Denon X-1400H ## (UHD-Player) LG UP970 ## (OLED TV) LG OLED 65E97LA


    The post was edited 11 times, last by cinfo: Update auf Version 1.92.2A ().

  • Installationsanleitung: http://www.sc-schulze.de/archives/801


    ein vollständiges Posting erfolgt sobald möglich ....

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    BM2LTS im VDR-Portal   http://www.bm2lts.de   http://www.sc-schulze.de

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Empfang: Octopus Net S2 max (8 Tuner) +Netceiver mit 2x DVB-s2 dual

    Kopfstation/ Wohnzimmer: Intel NUC8i3BEH2; BM2LTS v3.2.XX

    VDR: Intel NUC D54250WYKH2; BM2LTS Route 66

    weitere Client's: FireTV 4k mit Kodi u. VNSI-Plugin

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    The post was edited 1 time, last by stschulze ().

  • Hallo,


    kann es sein, dass das BM2LTS 1.90A ISO-Image nicht bootable ist?


    Ich habe wie beim 1.80A das ISO auf einen USB-Stick geschrieben - aber was mit 1.80A problemlos funktionerte, geht mit 1.90A nicht. (Bootreihenfolge stimmt natürlich, aber es wird von Platte und nicht vom USB-Stick gebootet).


    Gruß
    Frank

  • hi,
    hast du mal versucht normal von DVD zu booten….ggf. in einem anderen Rechner. Bei mir geht das ISO von DVD problemlos. Die Grundlage für das Boot-ISO ist das gleiche wie von der 1.80A.
    Gruß
    stschulze

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    BM2LTS im VDR-Portal   http://www.bm2lts.de   http://www.sc-schulze.de

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Empfang: Octopus Net S2 max (8 Tuner) +Netceiver mit 2x DVB-s2 dual

    Kopfstation/ Wohnzimmer: Intel NUC8i3BEH2; BM2LTS v3.2.XX

    VDR: Intel NUC D54250WYKH2; BM2LTS Route 66

    weitere Client's: FireTV 4k mit Kodi u. VNSI-Plugin

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


  • Hi,


    Code
    1. kann es sein, dass das BM2LTS 1.90A ISO-Image nicht bootable ist?


    Bootet als Image von einer DVD!


    Teste doch mal Deine Boot-DVD in eine VM-Umgebung vorher und erstelle dann den Stick


    z.B. mit VirtualBox


    Grüße
    cinfo

    (VDR) NUC8I3BEH * BM2LTS * Octopus NET S2 Max * Reel NetCeiver ## (AVR) Denon X-1400H ## (UHD-Player) LG UP970 ## (OLED TV) LG OLED 65E97LA


  • So, ISO unten...... ich fange an.



    DIrekt mal eine Frage.
    Was ist mit dem Multiroom-Modus ?
    Meines wissens sollte der immer aktiviert sein, auch mit localen DVB Karten, oder habe ich da was verpasst ?

    VDR : Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , 128 GB SSD HD + TimeCapture als recording Partition , 2x single DVB-s2
    -> BM2LTS Version 1.94.3A


    Client 1 : Raspberry PI mit XBMC
    Client 2 : XBMC auf MacBook Pro
    Clinet 3 : Iphone
    Clinet 4 : Ipad


    * * * Hilfe zum BM2LTS Version http://www.sc-schulze.de * * *

  • probier es mal ohne diesen zu aktivieren ... bei mir funktioniert es auch mit ausgeschaltetem Multi-Room. Aber Du kannst ihn ja auch einfach wieder einschalten. Er ist ausgeschaltet, weil es so einfacher ist die Autotimer-Einstellungen zu übernehmen.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    BM2LTS im VDR-Portal   http://www.bm2lts.de   http://www.sc-schulze.de

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Empfang: Octopus Net S2 max (8 Tuner) +Netceiver mit 2x DVB-s2 dual

    Kopfstation/ Wohnzimmer: Intel NUC8i3BEH2; BM2LTS v3.2.XX

    VDR: Intel NUC D54250WYKH2; BM2LTS Route 66

    weitere Client's: FireTV 4k mit Kodi u. VNSI-Plugin

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


  • So, das System ist auf meine Bedürfnisse eingerichtet.
    Wie immer lief alles ohne Probleme ( Super Arbeit von euch ).
    Werde es die Tage mal intensiver testen.



    Wäre das eine sinnvolle Erweiterung für das iso ?
    http://www.plexapp.com
    http://wiki.xbmc.org/?title=Add-on%3APleXBMC




    EDIT :
    Also für Aufnahmen des VDR`s ungeeignet, meiner Meinung nach.

    VDR : Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , 128 GB SSD HD + TimeCapture als recording Partition , 2x single DVB-s2
    -> BM2LTS Version 1.94.3A


    Client 1 : Raspberry PI mit XBMC
    Client 2 : XBMC auf MacBook Pro
    Clinet 3 : Iphone
    Clinet 4 : Ipad


    * * * Hilfe zum BM2LTS Version http://www.sc-schulze.de * * *

    The post was edited 3 times, last by tuxnet ().

  • Ich weiss nicht warum, aber ich bekomme einfach keine dolby digital ton aus meiner reelbox, nur Stereo.
    Könnte freundlicherweise mal jemand den Auszug aus der /etc/reel/setup.conf posten ?


    Problem gelöst, lösung folgt von stschulze

    VDR : Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , 128 GB SSD HD + TimeCapture als recording Partition , 2x single DVB-s2
    -> BM2LTS Version 1.94.3A


    Client 1 : Raspberry PI mit XBMC
    Client 2 : XBMC auf MacBook Pro
    Clinet 3 : Iphone
    Clinet 4 : Ipad


    * * * Hilfe zum BM2LTS Version http://www.sc-schulze.de * * *

    The post was edited 1 time, last by tuxnet ().

  • Sollte der DD-Ton nicht "sauber" am AV-Receiver ankommen, so sind folgende Handgriffe zur Abhilfe sinnvoll:

    • OSD-Setup (blaue Taste) -> Grundeinstellungen ->Audioeinstellungen -> wie nachfolgend dargestellt anpassen und OK drücken

    [IMG:http://bilder.sc-schulze.de/slideshowpro/p.php?a=VGd2aHxvYn13fm5uf3FvbGdkSUNmZ2h7Q29uaHZza0pGfW89emV0KDMnMyM2NSczOiQzJTsmOjIqOC03IisgIj4xPzonJig%2FOw%3D%3D&m=1377685124]

    • Sender mit DD-Ton auswählen, z.B. Arte HD
    • Audiospur-Einstellungen aufrufen -> umstellen auf Dolby Digital

    [IMG:http://bilder.sc-schulze.de/slideshowpro/p.php?a=VGd2aHxvYn13fm5uf3FvbmxVV3JtYmVRd3N7XkNgc3BaVl5XTiVjam0nOz81MTk2Jic3Oz8mMis%2BPC0zPjIlPicxPzonIyg%2FJzcj&m=1377685506]

    • Konsolen-Login als Benutzer "root"
    Quote

    killall -g vdr
    mcedit /usr/share/reel/configs/setup.conf

    • den Eintrag:CurrentDolby = 0
    • abändern in:CurrentDolby = 1[/code]
    • mit F2 sichern
    Quote

    reboot

    • Einstellung von Oben nochmals prüfen …. jetzt sollte DD-Ton auf allen Satelliten ausgegeben werden
  • Hi,


    hardwaretechnisch könntest Du überprüfen ob das Folienkabel sauber an der eHD & externe Autdioplatine befestigt ist.
    Dann sollte alles sauber aus dem optischenanschluß der Reelbox kommen.


    Grüße
    cinfo

    (VDR) NUC8I3BEH * BM2LTS * Octopus NET S2 Max * Reel NetCeiver ## (AVR) Denon X-1400H ## (UHD-Player) LG UP970 ## (OLED TV) LG OLED 65E97LA


  • Jou, habe damals extra den neuen Kabel bestellt. Der ist drin, und sauber eingeklinkt.

    VDR : Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , 128 GB SSD HD + TimeCapture als recording Partition , 2x single DVB-s2
    -> BM2LTS Version 1.94.3A


    Client 1 : Raspberry PI mit XBMC
    Client 2 : XBMC auf MacBook Pro
    Clinet 3 : Iphone
    Clinet 4 : Ipad


    * * * Hilfe zum BM2LTS Version http://www.sc-schulze.de * * *

  • Erstes Feedback !


    Das neueSystem funktioniert wie gewohnt ohne Fehler ( zumindest konnte ich keine finden ).
    TOP wie immer junge. Danke für die neue Version

    VDR : Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , 128 GB SSD HD + TimeCapture als recording Partition , 2x single DVB-s2
    -> BM2LTS Version 1.94.3A


    Client 1 : Raspberry PI mit XBMC
    Client 2 : XBMC auf MacBook Pro
    Clinet 3 : Iphone
    Clinet 4 : Ipad


    * * * Hilfe zum BM2LTS Version http://www.sc-schulze.de * * *

  • Hallo an Alle und besonders Cinfo,


    zunächst Hut ab und vielen Dank für diese tolle VDR Zusammenstellung!
    Ich beobachte schon länger BM2LTS und möchte jetzt endlcih den umstig von bisheriger Reel-SW wagen.
    Die Installationsanleitung und alles sind super beschrieben und sehr gut zu handhaben, kein problem hierbei.


    Ich habe bereits an meiner Avantgarde II die 1.80 version ausprobiert (mit einer anderen Festplatte Seagate 320G),
    diese lief nach ein paar Installationsproblemen dann aber beim kurz antesten samt Fernbedienung aund allem einwandfrei.


    Nun wollte ich den Umstieg auf 1.90A einmal "sauber" auf länger machen, doch leider habe ich das Problem das nachdem die
    Installation erfolgreich durch ist, keinerlei Fernbedienung wahrgenomen wird und "Kanal nicht verfügbar" angezeigt wird.
    =>(bei mir ein interner)Netceiver config womöglich einfach noch nicht korrekt.
    Bei der Ubuntu Oberfläche läuft alles bis auf die Fehlermeldung, dass der Grafiktreiber (Displayausgabe) reduziert ist alles soweit OK.


    Nun die Frage: Sind irgendwelche Vorrausetzungen vor der Installation von 1.90A nötig, wie Netceiver auf entsprechenden SW-Stand bringen?
    Oder das Bios updaten?
    Oder habe ich schlichtweg beim downloaden der .iso evtl. einfach ein problem gehabt und deshalb solch ein Fehler?


    Vielen Dank für Eure Mithilfe!

    VDR : Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , 320GB HD , 2x single DVB-s2, 1x doubleDVB-s2 -> (bisher) Reel-SW


    Client 1 : Raspberry PI
    Client 2 : XBMC auf MacBook Pro
    Clinet 3 : Iphone
    Clinet 4 : Ipad
    Client 5 : Xbuntu auf Toshiba Satalitte L20

  • du musst dich auf der konsole anmelden und route66 ausführen.


    dann die einstellungen für reelbox mit internem netceiver wählen und nach enem reboot sollte alles passen ... die grundeinstellung des iso ist "reelbox mit ext. netceiver".

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    BM2LTS im VDR-Portal   http://www.bm2lts.de   http://www.sc-schulze.de

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Empfang: Octopus Net S2 max (8 Tuner) +Netceiver mit 2x DVB-s2 dual

    Kopfstation/ Wohnzimmer: Intel NUC8i3BEH2; BM2LTS v3.2.XX

    VDR: Intel NUC D54250WYKH2; BM2LTS Route 66

    weitere Client's: FireTV 4k mit Kodi u. VNSI-Plugin

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


  • Auch die Konfiguration habe ich komplett durchgeführt. (route66 und avantgarde mit internen netceiver Aufruf).
    Ich habe über Nacht das .iso nochmal downgeloaded und jetzt die Festplatte über Live CD komplett formatiert.
    Danach eine komplette Neuinstallation (Factory) durchgeführt.
    Konfiguration wie auch im Ablauf durchgeführt.


    Und leider änderte das nichts am Ergebniss, es wird nach dem rebooten kein kanal verfügbar angezeigt und
    die Fernbedienug als auch Front als Eingabe funktionieren nicht tzrotz vorher gewählter config über route 66.


    Zum gegenchecken habe ich meine alte iso 1.80 als recovery eingespielt....
    alle schritte identisch unternommen...
    Ergebniss: nach dem aufstarten funzt alles wie es soll, sender werden gleich abgezeigt fernbedienug und rest geht alles.


    Ich bin langsam mit möglicher Ursache von diesem Phänomen am ende, ein beschädigtes iso schließe ich aus
    aufgrund von 2maligen downloaden und brennen.
    Hw schließe ich auch aus da ja 1.80 version auf anhieb geht.
    Liegt es evtl. doch an zu alter Netceiver version hat dass ein einfluß?
    Bin dankbar für alle möglichen weiteren Ideen....

    VDR : Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , 320GB HD , 2x single DVB-s2, 1x doubleDVB-s2 -> (bisher) Reel-SW


    Client 1 : Raspberry PI
    Client 2 : XBMC auf MacBook Pro
    Clinet 3 : Iphone
    Clinet 4 : Ipad
    Client 5 : Xbuntu auf Toshiba Satalitte L20

  • Hi,
    wenn Du die v1.90 auf der ReelBox hast kannst Du Dich mit dem Netceiver unterhalten?


    - Punkt 1 "Reelbox AVG I & II mit internen NetCeiver eth0 installiert
    - Punkt 3 "Reelbox AVG I & II mit internen NetCeiver eth0 - Testing installiert
    - bei getestet Installationen getestet?
    - werden dann die Tuner angezeigt
    - hast Du deiner Tuner-Anzahl & -Art der Box zugewiesen
    - aktuelle FW vom Netceiver installiert
    - wenn alles ok ist dann eine Kanalsuche gemacht oder Deine alte Kanalliste eingelesen
    - was sagt die /var/log/syslog Ausgabe?


    Vielleich könntest Du mal eine Installation machen und mir mal per PN die Data zu Deiner zu senden -- dann schau ich mal.


    Grüße
    cinfo

    (VDR) NUC8I3BEH * BM2LTS * Octopus NET S2 Max * Reel NetCeiver ## (AVR) Denon X-1400H ## (UHD-Player) LG UP970 ## (OLED TV) LG OLED 65E97LA


  • Juhuuuuu, :D
    man kann es sich schon denken ES LÄUFT!
    Nach dem log zu urteilen ist der vdr zyklisch gecrasht, da disq.conf und andere configs error einträge verursachten.
    Nachdem ich netceiver C94 auf sd karte UND die testing Version gewählt habe,
    voila läuft!


    Vielen Dank für die super schnelle Hilfe und die echt super hints....


    Next:
    Ich möchte mein Raspi über vomp zum laufen kriegen...
    Und meinen pulse eight adapter für die Fernbedienung über HDMI zur reelbox zum laufen zu bringen wäre Traum,
    hat das schon jemand von euch am laufen?! :wow

    VDR : Reelbox Avantgarde II , 2 GB RAM , 320GB HD , 2x single DVB-s2, 1x doubleDVB-s2 -> (bisher) Reel-SW


    Client 1 : Raspberry PI
    Client 2 : XBMC auf MacBook Pro
    Clinet 3 : Iphone
    Clinet 4 : Ipad
    Client 5 : Xbuntu auf Toshiba Satalitte L20