Festplatte am Server schlaeft nicht ein

  • Hi !


    Ich hab den VDR hier dauerhaft laufen aber auf dem eigentlichen Server ist via avahi-mounter eine partition eingebunden. Nur eben schlaeft die Platte auf dem Server nicht ein, was treibt denn der VDR im Video Verzeichnis sonst noch ?


    Gruss Gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

  • Bei einem normalen yavdr sollten im Videoverzeichnis nur die Aufnahmen landen; die Daten, die sich im normalen Betrieb ändern (epg-Daten etc.) werden in /var/lib/vdr gespeichert. Bei mir ist / auf einer SSD und das Video-Verzeichnis auf einer lokalen HD, und die schaltet sich tatsächlich aus, wenn keine Aufnahmen laufen. Im Prinzip sollte das also funktionieren.

    VDR 1: (in Rente) EPIA ME6000, Nexus-S 2.1, Skystar2 2.6d, VDR-1.4.7 auf SuSE 9.3 (Kernel 2.6.21.7)
    VDR 2: (work in progress) MSI C847MS-E33, Cine S2 6.0, Zotac GT630 (GK208), yaVDR 0.6

  • was treibt denn der VDR im Video Verzeichnis sonst noch

    Es gibt ein paar Plugins, die ohne weitere Konfiguration in das Video-Verzeichnis schreiben, z.B. das xmltv-Plugin wenn man ihm nichts anderes sagt.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich hab auch sehr widerspenstige Platten, die entweder sofort nach ein paar Sekunden oder gar nicht ausgehen wollen. Da half dann nur ein cron Job.
    Es lohnt sich also, mit den Sleepwerten rumzuspielen bzw. als erstes zu checken, ob sie schlafen geht, wenn der VDR aus ist.


    Faudeer