HOWTO: Zotac GT630 Zone Edition in yaVDR 0.5 testing

  • Man hat mich gebeten, ein Howto zur Installation der Zotac GT 630 Zone Edition in yaVDR 0.5 zu schreiben.


    Bitte beachten: Dies ist der aus dem Gedächtnis niedergeschriebene Weg, der bei mir zum Ziel geführt hat und erhebt keinen Anspruch auf allgemeine Gültigkeit!

    Fehler und Ergänzungen bitte melden, ich werde diese dann hier einarbeiten.


    Ausgangssituation:

    • yaVDR 0.5 testing Standardinstallation mit aktuellen Updates
    • Grafikkarte Nvidia GT610


    Die GT630 benötigt einen neueren NVIDIA-Treiber und für die Tonwiedergabe über HDMI einen neueren Kernel. Für beides existieren fertige Pakete.


    Anmerkung vom 8.2.2014: Ab Kernel 3.2.58 funktioniert der Ton! Der unten beschriebene Upgrade auf Kernel 3.8 ist damit nicht mehr nötig!


    Der Upgrade kann (und sollte) mit der alten Grafikkarte gemacht werden, um unnötige Komplikationen zu vermeiden.


    1. Kernel-Upgrade

    Code
    1. sudo apt-get update
    2. sudo apt-get install linux-generic-lts-raring-eol-upgrade linux-tools-lts-raring
    3. sudo update-grub


    Rebooten und schauen, ob der neue Kernel gestartet wird und läuft:

    Code
    1. wofritz@hdvdr(18):~$ uname -r
    2. 3.8.0-26-generic


    2. Installieren des nvidia 319


    Mit ALT-F1 in eine Textkonsole wechseln und einloggen.
    VDR stoppen:

    Code
    1. sudo -s
    2. stop vdr


    Alten NVIDIA-Treiber deinstallieren:

    Code
    1. apt-get remove --purge nvidia-*


    nvidia 319 installieren:

    Code
    1. apt-get install nvidia-319
    2. apt-get install nvidia-settings-319


    Reboot. Es sollte nun der neue NVIDIA-Treiber laufen.


    Damit sollte die GT 630 nach Einbau sofort funktionieren.


    Falls trotz des neuen Kernels der Ton über HDMI nicht funktioniert, sollte man mit alsamixer testen, ob der HDMI-Kanal "entmutet" ist, siehe diesen Thread


    Viel Erfolg,
    Wolfgang

    VDR 1: (in Rente) EPIA ME6000, Nexus-S 2.1, Skystar2 2.6d, VDR-1.4.7 auf SuSE 9.3 (Kernel 2.6.21.7)
    VDR 2: (work in progress) MSI C847MS-E33, Cine S2 6.0, Zotac GT630 (GK208), yaVDR 0.6

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 Mal editiert, zuletzt von wofritz () aus folgendem Grund: Ton funktioniert ab Kernel 3.2.58

  • Ist "testing" zwingend oder kann auch stable sein ?


    gruss gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice


  • Ist "testing" zwingend oder kann auch stable sein ?


    Das weiß ich nicht, da nicht getestet. Welche Kernel und nvidia-Treiber sind denn in stable?

    VDR 1: (in Rente) EPIA ME6000, Nexus-S 2.1, Skystar2 2.6d, VDR-1.4.7 auf SuSE 9.3 (Kernel 2.6.21.7)
    VDR 2: (work in progress) MSI C847MS-E33, Cine S2 6.0, Zotac GT630 (GK208), yaVDR 0.6

  • Kernel 3.2.0-49-generic
    Nvidia 304.88-0ubuntu0.0.2


    Gruss Gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

  • Der Kernel ist der Standard 12.04-Kernel, der NVIDIA-Treiber auf testing war auch ein 304, aber ich weiß die genaue Version nicht mehr.


    <edit>
    304.88 scheint auch der Standard-Treiber zu sein. laut diesem Link
    </edit>


    Ich würds versuchen.

    VDR 1: (in Rente) EPIA ME6000, Nexus-S 2.1, Skystar2 2.6d, VDR-1.4.7 auf SuSE 9.3 (Kernel 2.6.21.7)
    VDR 2: (work in progress) MSI C847MS-E33, Cine S2 6.0, Zotac GT630 (GK208), yaVDR 0.6

  • Hallo,
    der linux-generic-lts-raring hat bei mir den Ethernet Treiber zerschossen (r8168-dkms).
    Dieser Bug sollte eigentlich bei der aktuellen Version schon gefixed sein, ist es aber anscheinend noch nicht. Oder bin ich der einzige mit diesem Effekt?

    Grüße, Dieter :-) 

  • Dieter


    Ja, das DKMS baute leider nur bis Kernel 3.2, auch bei mir, das "r8169.ko" aus dem 3.8er Kernel funktioniert mit der "r8168" hier bisher stabil.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von fnu ()

  • Richtig,

    Code
    1. sudo apt-get remove r8168-dkms


    Dann reboot.


    Hintergrund:
    Warum das drin war weiß ich nicht.
    Ein anderer PC hat bei gleichem Chip und 12.04 den r8169.ko verwendet, daher habe ich einfach mal den Blacklist-Eintrag (kommt vom dkms) entfernt. Netzwerk ist nach reboot wieder da.
    Danach habe ich mich getraut das r8168-dkms zu entfernen.


    Ist hier eigentlich OT, aber es wird sicher manchen treffen, daher ist es hier nicht ganz schlecht aufgehoben.

    Grüße, Dieter :-) 

  • Hi !


    Ich hatte den bei mir mal drin weil der "originale" nur nach Lust und Laune Gbit gemacht hat....


    gruss gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

  • Moin,


    danke für die Anleitung, Hab das gerade 'mal eben' in Vorbereitung auf 'neues Brett mit Professor und Grafik-Mopped' gemacht :)

  • Seid ihr sicher, dass der nvidia-313-updates nicht reicht? Für den braucht man das Edgers-PPA nicht und es reicht auch ein Standard-Kernel.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Hi,
    hab eben den Nvidia auf 319 gesetzt.
    Ist das jetzt Psychology oder sieht mein Bild besser aus (schärfer)?

    Grüße, Dieter :-) 

  • es reicht auch ein Standard-Kernel.

    Den 3.8er Kernel brauchts, weil sonst Alsa die Karte nicht als Sounddevice erkennt und der Raring-Kernel gehört halt auch zum Ubuntu Repository, LTS eben ...


    Und 319 ist ja "letzter Stand" stable, ich habe in meinem Thread mir schon verkniffen über 325 Beta zu schreiben ... ^^


    Ist das jetzt Psychology oder sieht mein Bild besser aus (schärfer)?

    Wenn's die gleiche (alte) Karte ist, würde ich eher auf Psychologie tippen ... ;)

    HowTo: APT pinning

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von fnu ()

  • Der Kernel ist ja nicht so das Problem seit ich ein media-build-experimental-dkms dafür habe. Aber ich mag die Pakete von den edgers nicht so gerne. Mit dem nvidia-313 und dem Kernel 3.8 geht es nicht?


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Aber ich mag die Pakete von den edgers nicht so gerne. Mit dem nvidia-313 und dem Kernel 3.8 geht es nicht?


    Eigentlich sollte es reichen das nvidia-Treiberpaket neu lokal gegen die eigenen xorg-Pakete zu bauen, das ganze PPA braucht man AFAIK nicht um den Treiber zu nutzen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Eigentlich sollte es reichen das nvidia-Treiberpaket neu lokal gegen die eigenen xorg-Pakete zu bauen, das ganze PPA braucht man AFAIK nicht um den Treiber zu nutzen.


    Ich mache aber hin und wieder doch noch was für die Distribution yaVDR und da wäre das kein hilfreicher Ansatz. ;)


    Vielleicht gibt es da ja auch ein Missverständnis. Wenn ich sage, ich mag die Pakete von den Edgers nicht, dann meine ich das nvidia-Paket. Ich freue mich generell über jedes Paket, dass ich von Ubuntu nehmen kann.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Dann kopier das Paket doch einfach in unser PPA, wie wir es auch schon die ganze Zeit davor gemacht haben ;)

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • gda


    Ich verstehe Dich ja, weil ja da nicht nur der Nividia-Treiber herkommt, sondern auch anderes. Aber 319.23 bzw. besser 319.32 sollte es IMHO schon für die neuen Karten sein.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Ich verstehe Dich ja, weil ja da nicht nur der Nividia-Treiber herkommt, sondern auch anderes. Aber 319.23 bzw. besser 319.32 sollte es IMHO schon für die neuen Karten sein.


    Werde ich dann tun, sobald mich einer mit so einer Karte überrascht ;)


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470