Wie funktioniert das mit dem Shutdownscript

  • Ich würde jetzt gerne überprüfen, ob $2 = 0 ist. Geht bei mir aber leider nicht so:



    Code
    1. if [ $2 -eq 0 ]
    2. then
    3. echo "gleich"
    4. else
    5. echo "ungleich"
    6. fi

    Ging das nicht so?

    Code
    1. if [ "$2" = "0" ]
    2. then
    3. echo "gleich"
    4. else
    5. echo "ungleich"
    6. fi


    Ist jetzt nur ne Vermutung weil ich im Skripten noch nicht so wirklich fit bin.



    MegaX

    Gruß MegaX


  • Ne ne, da fehlte mal wieder ein Lehr/Leerzeichen. ;)

    Meine VDR:
    VDR-Server: 2x DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe + 14TB WD White-Label als VM-Guest mit PCIe-Passthrogh auf einem Ryzen7 VM-Host (virtualisiertes OS: Ubuntu 20.04)
    VDR-Client1: Asrock AB350 Gaming K4 | AMD Ryzen 3 2200G | Linux Mint Mate Mate + Kodi + VDR-VNSI | Pulse Eight CEC USB
    VDR-ClientN: VLC über Streamdev, nicht bloß aufs lokale Netzwerk beschränkt


    Mediathekview/VDR-Aufnahmen nach Staffeln usw. sortieren

  • So, mein NVRAM-Shutdownscript für Ubuntu läuft. Danke für die Hilfe. Das Shutdown wird hier auch ausgeführt, da es bei mir keine anderen Scripte gibt.


    Hier der Code:



    Da ich hier Anfänger bin, folgen noch zwei Fragen:
    1. Soll ich einen neues Thema erstellen und dort den Code veröffentlichen?
    2. Soll der Code hier
    http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/NVRAM_WakeUp
    im Wiki landen?


    Da ich keine einfachen Scripte für NVRAM, sondern nur für ACPI gefunden habe, halte ich das für sinnvoll.

    Meine VDR:
    VDR-Server: 2x DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe + 14TB WD White-Label als VM-Guest mit PCIe-Passthrogh auf einem Ryzen7 VM-Host (virtualisiertes OS: Ubuntu 20.04)
    VDR-Client1: Asrock AB350 Gaming K4 | AMD Ryzen 3 2200G | Linux Mint Mate Mate + Kodi + VDR-VNSI | Pulse Eight CEC USB
    VDR-ClientN: VLC über Streamdev, nicht bloß aufs lokale Netzwerk beschränkt


    Mediathekview/VDR-Aufnahmen nach Staffeln usw. sortieren