[0.5 stable] YouTube-Addon funktioniert nicht mehr (gelöst)

  • Nach dem ich am Wochenende mein yavdr-0.5 aktualisiert habe, wollte ich heute etwas auf YouTube anschauen.
    Leider funktioniert das YouTube-Addon bei mir nicht mehr. Es kommt nur ein Standbild vom Browser mit folgender Fehlermeldung:
    YouTube XL is no longer availabel.
    For more information visit http://www.youtube.com/help_xl on your computer.


    Auf der YouTube-Seite gibt es dann folgende Hinweise:
    Over this past year, we've focused efforts on building a more feature-rich YouTube TV experience. After June 9, 2013, we will end support for youtube.com/xl.
    This version of YouTube is available on select Toshiba, Sharp, and Pioneer models, and limited regions for the Sony PS3 and Nintendo Wii apps.
    We will continue to focus on improving the YouTube TV experience across our youtube.com/tv (PS3, TVs, Blu-Ray Players) and Xbox apps.


    How do I watch YouTube on my TV if I'm unable to access YouTube through a browser application on my television?
    If you're able to connect your computer to your TV, you can continue to use the TV-optimized YouTube experience by visiting youtube.com/tv. You can pair the TV app with your mobile device to control what you watch from the Android app, iOS app, or m.youtube.com.


    Für mich sieht das also so aus, das hier das entsprechende yavdr-addon angepasst werden müsste. Da bin ich aber etwas überfragt das selbst zu tun und bitte deshalb den Addon-Entwickler hier zu helfen.


    Danke, Paulaner

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Paulaner ()

  • Inzwischen habe ich die Lösung für das youtube-Addon gefunden:
    Die aufzurufende Webseite von Youtube wird in der Datei /etc/init/youtube.conf festgelegt:

    Code
    1. ...
    2. exec su -c "chromium-browser --start-maximized --app=http://www.youtube.com/xl" vdr


    Es ist also nur erforderlich diesen Aufruf so abzuändern, das die neue Youtube-Seite "youtube.com/tv" aufgerufen wird:

    Code
    1. ...
    2. exec su -c "chromium-browser --start-maximized --app=http://www.youtube.com/tv" vdr


    Jetzt funktioniert das youtube-Addon wieder.
    Da die Datei "/etc/init/youtube.conf" über ein Template festgelegt wird, sollte man das allerdings als "template-custom" auch updatesicher gestalten.


    Diese neue Youtube-Seite finde ich allerdings nicht mehr so komfortabel, wie es bei der alten Seite war. Aber vielleicht ist das auch nur eine Sache der Eingewöhnung.


    Paulaner

  • Da habe ich mich doch etwas zu früh gefreut, denn das Addon funktioniert nun, aber ich kann keine Videos abspielen. X(
    Immer wenn ich ein Video auswähle, dann kommt kurz das erste Bild und dann folgt eine Fehlermeldung auf dem Bildschirm:

    Code
    1. Playback Error.
    2. This video is currently unavailable.
    3. ...


    Wenn ich mich gleichzeitig über meinen Laptop auf die Seite www.youtube.com.tv einwähle, dann kann ich problemlos alle Videos abspielen.
    Momentan bin ich hier mit meinem Latein am Ende.
    Vielleicht kann hier doch bitte einmal der Addon-Entwickler nachschauen, wo das Problem sein könnte.


    Paulaner

  • Ist aber hinreichend im Internet bekannt. Mit Firefox geht es!
    Die Ansicht ist aber gegenüber dem alten /xl jawohl dermaßen beschissen - ekelig (gibt keinen Smiley der kotzt!)
    Nutze youtube seitdem nur noch in xbmc...

  • Ist aber hinreichend im Internet bekannt. Mit Firefox geht es!

    Das war/ist mir so nicht bekannt, dass es mit den Chrome-Browser ein Problem ist, die youtube-Inhalte darzustellen.
    Auf meinem Laptop nutze ich allerdings den Firefox und da geht es ja einwandfrei.


    So jetzt habe ich einmal an Stelle von "chromium-browser" den "firefox" eingetragen und kann nun auch die Videos anschauen.
    Allerdings habe ich keinen Ton mehr! X(


    Die Ansicht ist aber gegenüber dem alten /xl jawohl dermaßen beschissen - ekelig (gibt keinen Smiley der kotzt!)

    Ganz so krass würde ich das jetzt micht sagen, aber ich gebe zu, dass ich das Design gegenüber früher auch sehr "gewöhnungsbedürftig" finde.


    Über XBMC klappt es bei mir auch problemlos: Video + Ton sind sofort da!
    Und da gebe ich Dir recht: Für Multimedia-Anwendungen ist XBMC wirklich wesentlich besser als unser guter alter VDR.


    Paulaner

  • Hi,


    könnte man den Link standardmäßig mal in yavdr ändern und www.youtube.com/tv verwenden? Die XL-Variante von youtube gibt es ja leider schon eine Weile nicht mehr.


    Gruß maz

    Meine VDRs:
    >>>Mac mini 2010 mit 2x Sundtek SkyTV Ultimate III, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>ZOTAC D2550 ITX-WIFI Supreme mit DD Cine S2, Gehäuse OrigenAE M10, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>Raspberry Pi
    2 mit Sundtek SkyTV Ultimate IV, raspbian, rpihddevice-Plugin, Logitech Harmony 200<<<

  • Neues Paket mit der URL ist unterwegs.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Vielen Dank, Update hat funktioniert :]
    Was mich etwas an der /tv Variante stört, ist die fehlende Möglichkeit, Suchergebnisse zu sortieren (oder ich hab es noch nicht gefunden).
    Noch eine andere Frage zum Thema: Die Bedienung dieser Youtube-Seite ist ja offensichtlich für die Bedienung mit Pfeiltasten optimiert. Wäre es möglich (falls man die Tastatur gerade nicht zur Hand hat), dass man die FB zur Steuerung des Browsers nutzt?


    Gruß maz

    Meine VDRs:
    >>>Mac mini 2010 mit 2x Sundtek SkyTV Ultimate III, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>ZOTAC D2550 ITX-WIFI Supreme mit DD Cine S2, Gehäuse OrigenAE M10, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>Raspberry Pi
    2 mit Sundtek SkyTV Ultimate IV, raspbian, rpihddevice-Plugin, Logitech Harmony 200<<<

  • Noch eine andere Frage zum Thema: Die Bedienung dieser Youtube-Seite ist ja offensichtlich für die Bedienung mit Pfeiltasten optimiert. Wäre es möglich (falls man die Tastatur gerade nicht zur Hand hat), dass man die FB zur Steuerung des Browsers nutzt?


    irxevent


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Danke, ich habe dazu noch diesen Beitrag gefunden. irxevent habe ich mittels "apt-get install lirc-x" installiert. Beim Aufruf aus der Konsole meldet irxevent mir aber nur "can't open display".
    EDIT: Die in dem Link von seahawk beschriebene Lösung funktioniert, ich habe es gerade getestet. Die FB-Befehle werden an das aktive Fenster (in meinem Fall Firefox) übergeben, und eine Bedienung von Youtube ist möglich :-)
    Vorschlag: Sollte man diese Lösung nicht standardmäßig in yavdr übernehmen? Sicherlich ist das für viele User ein echter Mehrwert - in jedem Fall sollte es kein Nachteil sein. Folgende 3 Änderungen wären dazu IMHO notwendig:
    - Das Paket lirc-x sollte standardmäßig installiert werden.
    - In der youtube.conf müsste der Browser-Aufruf von "chromium-browser" auf "firefox" geändert werden, da Chromium keine Videos abspielt. Außerdem muss irxevent gleichzeitig aufgerufen werden.
    - Die Definitionen der Tastenbefehle müssen in /etc/lirc/lircrc ergänzt werden (wie von seahawk beschrieben).


    Wenn noch weitere Tests gewünscht sind, stehe ich gerne als Betatester zur Verfügung.


    Gruß maz

    Meine VDRs:
    >>>Mac mini 2010 mit 2x Sundtek SkyTV Ultimate III, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>ZOTAC D2550 ITX-WIFI Supreme mit DD Cine S2, Gehäuse OrigenAE M10, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>Raspberry Pi
    2 mit Sundtek SkyTV Ultimate IV, raspbian, rpihddevice-Plugin, Logitech Harmony 200<<<

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von maz ()

  • Danke, ich habe dazu noch diesen Beitrag gefunden. irxevent habe ich mittels "apt-get install lirc-x" installiert. Beim Aufruf aus der Konsole meldet irxevent mir aber nur "can't open display".


    Code
    1. export DISPLAY=:1


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Danke, nach all den tollen Beiträgen hier, habe ich die größten Schwierigkeiten behoben.


    Allerdings wird bei mir unter Chrom kein Video abgespielt, ich hatte gehofft, das hatte sich inzwischen behoben? Zweitens, unter Firefox wird kein Ton ausgegeben?


    Anbei meine Konfig:



    Im Log steht leider dazu gar nix!


    Code
    1. Aug 8 16:44:32 vdr vdr: [1221] executing command '/usr/share/vdr/menuorg-appswitcher standalone=yes app=youtube &> /dev/null '
    2. Aug 8 16:44:32 vdr vdr: [3976] [softhddev]SetPlayMode: 0
    3. Aug 8 16:44:32 vdr vdr: [3976] [softhddev]SetVideoDisplayFormat: 1
    4. Aug 8 16:44:32 vdr vdr: [3976] [softhddev]GetSpuDecoder:
    5. Aug 8 16:44:32 vdr vdr: [3976] [softhddev]SetPlayMode: 1


    Jemand eine Idee?

  • Man, der Thread ist seit über 3 Jahren tot. Außerdem steht er auf gelöst, wenn du das Problem nicht genauso gelöst bekommst, dann must du logischerweise ein anderes Problem haben.
    Also neuen Thread starten.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Ich habe den Ton gelöst bekommen, indem ich auf Pulseaudio umgeswitcht habe.


    Das funktioniert. Das Video-Problem scheint allerdings bei Chromium weiterhin zu bestehen (dies wurde ja nur durch den Firefox als Alternative gelöst). Allerdings hat Chromium die viel bessere Oberfläche.


    j/edit: Mit dem Kiosk-Modus nun gelöst nachdem das Sound-Problem behoben wurde.