Rasperry Pi xine plugin

  • Hi ardi,


    danke für deine Antwort.Dann kann ich diese Puffergeschichte als erledigt betrachten wenn's nur ein Hinweis ist.Ich sehe das genauso wie Uwe.Den Stand den du bisher erreicht hast ist super und das in einem so kurzem Zeitraum. :]
    Könntest du bitte noch was zu meinem OSD Problem sagen? Ein Blick ins syslog zeigte noch [xine..put] cXinelibServer :: Play Buffer overflow (TCP/PIPE) könnte das dein Pufferproblem sein? Sonst meldet das syslog keinen Fehler.


    @alle


    Schon ne Idee warum beim Consolenstart der runvdr er alsa nicht laden will und stumm bleibt?



    mfg guigra

  • Hi


    habe gestern das plugin mal ausprobiert und es funktioniert klasse. Prima arbeit. Allerdings habe ich noch Probleme mit dem deinterlacing. Ich habe ein Monitor angeschlossen und der braucht ein progressives Bild. So wie es aussieht scheint der deinterlacer nicht aktiv zu sein. Zumindest nicht bei den HD Sendern. Bei ARD und ZDF ist das ja auch nicht nötig aber bei Servus HD und den privaten (RTL, etc) sollte das deinterlacing schon angeschaltet werden. Es sieht so aus als ob das im Stream nicht richtig erkannt wird
    Als Notlösung könnte man derzeit einfach den deinterlacer immer aktivieren wenn die horizontale Auflösung ungleich 1280 ist.


    mfg
    Jojo

  • Könntest du bitte noch was zu meinem OSD Problem sagen?


    Ich finde es gerade nicht. Was war das noch mal?


    So wie es aussieht scheint der deinterlacer nicht aktiv zu sein.


    Deinterlacer ist z.Z. noch gar nicht implementiert.


    ardi

    :welle ASRock K10N78FullHD-hSLI R3.0, Atlon64 X2 4850e (45W), 2GB RAM,500GB SATA, SkyStar2+TT-S21600, yaVDR

  • - bekomme nur das OSD beim Senderwechsel zusehen und sonst nicht und trotz remote.conf gehen die Tasten nicht;


    Gehen die Tasten generell nicht? Oder nur im OSD?
    Versuch mal "xineliboutput.OSD.ColorDepth = LUT8" in /etc/vdr/setup.conf (vdr vorher beenden)


    ardi

    :welle ASRock K10N78FullHD-hSLI R3.0, Atlon64 X2 4850e (45W), 2GB RAM,500GB SATA, SkyStar2+TT-S21600, yaVDR

  • Hi ardi,


    es funktionieren nur die Tasten mit den Zahlen. Fx Tasten und Buchstaben gehen nicht.Der von dir genannte Eintrag in der setup.conf war nicht enthalten und ich habe ihn nachträglich bei gestopten VDR eingefügt.
    Danach habe ich das System neu bootet und getestet,leider ohne Erfolg.


    mfg guigra

  • Wie sieht denn deine remote.conf aus?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hi seahawk1986,


    es ist die Standartversion wie sie auch bei der normalen VDR Installation für den erstellt PC wird.Diese funktioniert nicht.Dann habe ich sie abgändert und die probiert die bei der Installation des xineliboutput plugins dabei ist.Leider ging auch die nicht.Zuerst dachte ich das die Tastatur ne Macke hat aber das ist nicht der Fall.Sie funktioniert ausserhalb des VDR's prima. 8o


    Ich lade mal beide hoch.


    mfg guigra

  • es ist die Standartversion wie sie auch bei der normalen VDR Installation für den erstellt PC wird.Diese funktioniert nicht.Dann habe ich sie abgändert und die probiert die bei der Installation des xineliboutput plugins dabei ist.Leider ging auch die nicht.Zuerst dachte ich das die Tastatur ne Macke hat aber das ist nicht der Fall.Sie funktioniert ausserhalb des VDR's prima


    Du hast fast alles auf F-Keys. Benutzt du putty? Dann in den Settings: Terminal->Keyboard Funktionskeys und Keypad auf Linux stellen.


    ardi

    :welle ASRock K10N78FullHD-hSLI R3.0, Atlon64 X2 4850e (45W), 2GB RAM,500GB SATA, SkyStar2+TT-S21600, yaVDR

  • Hi ardi,


    nein ich benutze kein putty.Die remote.conf wird von Hand erstellt(siehe http://vdr-wiki.de/wiki/index.…tels_Xine_und_VDPAU_-_VDR fast ganz unten).Dort ist halt fast alles auf die F-Tasten gelegt.
    Das lässt sich durch das anlernen der Tastatur oder RC beim starten des VDR's am Anfang ändern.Aber da ich kein OSD-Menu angezeigt bekomme kann ich die Tastatur nicht anlernen und er zeigt sofort TV an.Nur wenn ich über die Zahlentasten, egal ob auf dem Numblock oder den normalen Zahlentasten, eine Taste drücke erhalte ich während des umschaltens kurz das OSD angezeigt welches mir zeigt was ich gerade für ein Programm sehe und wo hin ich bei Tastendruck wechseln will.


    mfg guigra

  • Hi ardi,


    nein ich benutze kein putty.Die remote.conf wird von Hand erstellt(siehe http://vdr-wiki.de/wiki/index.…tels_Xine_und_VDPAU_-_VDR fast ganz unten).Dort ist halt fast alles auf die F-Tasten gelegt.
    Das lässt sich durch das anlernen der Tastatur oder RC beim starten des VDR's am Anfang ändern.Aber da ich kein OSD-Menu angezeigt bekomme kann ich die Tastatur nicht anlernen und er zeigt sofort TV an.Nur wenn ich über die Zahlentasten, egal ob auf dem Numblock oder den normalen Zahlentasten, eine Taste drücke erhalte ich während des umschaltens kurz das OSD angezeigt welches mir zeigt was ich gerade für ein Programm sehe und wo hin ich bei Tastendruck wechseln will.


    mfg guigra


    Wenn du vdr-fbfe mit -v startest, dann werden dir die Keycodes angezeigt, die vdr-fbfe an den vdr sendet. Und genau die, solltest du auch in deiner remote.conf wieder finden.


    ardi

    :welle ASRock K10N78FullHD-hSLI R3.0, Atlon64 X2 4850e (45W), 2GB RAM,500GB SATA, SkyStar2+TT-S21600, yaVDR

  • Hi ardi,


    nach langem hin und her konnte ich heute zum erstenmal das OSD sehen und bedienen wie ich es vom PC VDR gewonnt war.Es ist zwar die Lösung mit den 2 Konsolen aber das ist mir erstmal egal.
    Die Tastatur funktioniert auch nachdem ich die remote.conf.txt aus dem Verzeichniss /usr/local/src/vdr-plugins/vdr-xineliboutput/examples nach /var/lib/vdr kopiert und umbenannt habe.
    Wenn ich von der Konsole starte habe ich jetzt auch Sound.Ich mußte die Soundeinstellung in der conf des xineliboutput plugins von Surround 5.1 auf Stereo 2.0 umstellen.Ausserdem habe ich den
    von dir genannten Eintrag xineliboutput.OSD.ColorDepth= LUT8 in die setup.conf eingefügt.Als ich dann neu gestartet hatte und alles funktionierte dachte ich genau das für was dieser smile 8o steht .



    mfg guigra

  • Muss man für dieses Plugin eigentlich auch ein MPEG2 Lizenz Key kaufen? (SD Sender)

  • Ja, ohne den bekommst Du nur ne Dia Show angezeigt ;)


    Claus

    MLD 5.4 mit vdr 2.4.1 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - WD Green 12TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.4 mit vdr 2.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.4 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT

  • Das hier hat bei mir geholfen um den Ton zu bekommen wenn ich das mit "--local=fbfe" starte.


    Code
    1. gpasswd -a vdr audio
  • Hi decembersoul,


    mein Benutzer(pi) ist schon in der Gruppe audio und video und hat hierfür NOPASSWD mit visudo verpasst bekommen.Es lag an den genannten Einstellungen.Im Moment starte ich ja im 2 Konsolenmodus.Gibt es eine Möglichkeit dies in einer Datei zusammen zufassen und dann zu starten?
    Ich habe da nicht so recht den Durchblick. ?(


    mfg guigra

  • benutzt Du den VDR der bei debian mit dabei ist oder selber gebaut?
    startest Du über /etc/init.d/vdr ?


    Wenn ja, dann kannst Du die Parameter in
    /etc/vdr/plugins/plugin-xineliboutput.conf (oder so) eintragen.

  • Ich bekomme immer noch hin und wieder folgende Fehlermeldung beim starten.


  • Hi decembersoul,


    diese Fehlermeldung hatte ich noch nicht aber diese max latency time zeigt er bei mir im syslog mit 1 sek an.Wenn ich dann die runvdr stope wird alles beendet aber zum Schluss kommt ein Speicherzugriffsfehler.


    mgf guigra