Rasperry Pi xine plugin

  • Hallo,


    vorab an Alle, eine Update für SportNG wird's sehr wahrscheinlich nicht mehr geben :-(
    Möchte jemand das Projekt übernehmen?


    seit einem Monat hab ich nun einen Raspery Pi.


    Ich habe angefangen ein Xine-Plugin für die Hardwareunterstützten Decodierung von MPEG2 und H264 usw. zu programmieren (für xineliboutput).


    Gibt es dafür eigentlich noch Interesse?


    ----
    Download:

    :welle ASRock K10N78FullHD-hSLI R3.0, Atlon64 X2 4850e (45W), 2GB RAM,500GB SATA, SkyStar2+TT-S21600, yaVDR

    The post was edited 9 times, last by ardi ().


  • Auf alle fälle! Sonst verstaubt er noch im Schrank. :]

    VDR:
    Hardware: Thermaltake DH102, Zotac ION ITX-F-E, 2Gig Ram, TechnoTrend
    dual DVB-S2 6400, TechnoTrend Connect CT-3650,


    Software: EasyVDR 1.0

  • Klingt sehr interessant!


    Teste gerne!

    VDR-Server: MLD 5.0.0 (HEADLESS), Banana Pi, 3TB Platte, 2 Sundtek SkyTV Ultimate
    VDR-Client-1: MLD 4.0.0, ASROCK K8NF4G-SATA2, Digitainer, X10, Nvidia GeForce EN210 silent
    VDR-Client-2: MLD 4.0.0, ASROCK A330ION, Digitainer, Atric IR Rev.5
    VDR-Client-3: MLD 5.0.0, Raspberry PI B
    VDR-Client-4: MLD 4.0.0, ASROCK ION 330HT
    VDR-Client-5: yaVDR 0.4, HP dc5750, Nvidia GeForce EN210 silent, USB IR Remote Receiver mit irmplircd (Mini-How-To)
    VDR-Client-DEAKT: MLD 4.0.0, ECS GF8200SM-M3

  • Super, sag Bescheid, wenn du jemanden zum testen benötigst.
    Auf so ein AusgabePlugin warte ich schon lange.
    Bin schon sehr gespannt darauf. :)

  • Auf jeden Fall ein interessantes Projekt - ich würde es gerne mit ArchARM testen, wenn es mal soweit ist.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • hi ardi,


    super! finde ich sehr gut.


    intresse besteht da sicher von vielen leuten!


    Viel Erfolg


    greetz MarMic

    SZVDR HD: Intel e5300@1,2ghz - Gigabyte GA-EP41-UD3L - 2GB ddr2 800 - Gainward G210 512mb - Silverstone LC16MR - Tevii s480 - Astra 19,2 - MLDHD-5.4 testing


    WZVDR HD: Intel g1610@1,6ghz - Intel DH61BE - Scythe Big Shuriken 2 - 4GB ddr3 1333 - Asus GT610 1024mb - Chieftec Hi-Fi HM-02 - Tevii s480 - Astra 19,2 - MLDHD-5.4 testing

  • +1=> freu mich drauf!
    Viele Grüße skippy

  • Hallo,
    Auch auch mein RPI wartet und muss sich die Zeit mit Experimenten vertreiben :-)

    Grüße, Dieter :-)

  • Hi,


    oh ja daran hab ich auch Interesse, hier liegt auch einer der nicht nur für Experimente genutzt werden will. Beim Testen wäre ich auch dabei.


    bye
    Sven


    Link: Richtig fragen

  • Hey, super!!! :tup
    Dann hätte ich endlich keinen Grund mehr, mir nicht so'ne Zigarettenschachtel zu kaufen --> Interesse +1


    Viele Grüße,
    Chriss

  • daran hab ich auch Interesse :)

  • habe auch interesse. nutze aktuell den vomp client.


    VDR standalone: easyVDR 2.0 Alpha| TT6400
    VDR Server: Intel Atom D945GSEJT | Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe| headless
    Server: ESXi 5.5 mit easyVDR 2 Alpha in virtueller Maschine
    Intel DQ45CB | Q2Q9650 | NAS-Server | Streaming-Server | VompServer
    VDR Clients:
    easyVDR 1.0 mit TT FF
    3x MediaMVP

    [Registered VDR User #823]

  • Auch ich habe großes Interesse da dran. Und auch von mir die Frage: Warum auf xine Basis und nicht softhddevice als Basis nehmen? Ohne all zu viel davon zu verstehen, hätte ich gedacht, dass es weniger aufwendig sein sollte softhddevice um ne RPI Unterstützung zu erweitern.


    Claus

    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM -
    WD Green 12TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.4 mit vdr 2.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - Banana Pi - softhddevice
    MLD 5.0 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT
    MLD 2.0 mit vdr 1.6 - SMT-7020s - 80GB HDD

  • Warum für Xine? Ich dachte das haben wir hinter uns... Warum nicht softhddevice erweitern?


    3 Gründe für Xine.



    • Ich benutze seit Jahren xineliboutput und bin sehr zufrieden damit.
    • Ich habe mich noch nicht wirklich mit softhddevice beschäftigt.
    • Das Plugin kann mit jedem xine-player benutzt werden. Dadurch haben auch nicht-VDRer einen schlanken Medien-Player ohne gleich mit XBMC zu schmeißen.



    :welle ASRock K10N78FullHD-hSLI R3.0, Atlon64 X2 4850e (45W), 2GB RAM,500GB SATA, SkyStar2+TT-S21600, yaVDR

  • Ich habe angefangen ein Xine-Plugin für die Hardwareunterstützten Decodierung von MPEG2 und H264 usw. zu programmieren (für xineliboutput).
    Gibt es dafür eigentlich noch Interesse?


    Coole Sache :tup


    Bitte am Ball bleiben.

    SAT Hardware: Gibertini SE75 | DuraSat Dur-Line UK-24 | DD OctopusNET V2 Rack (Firmware 1.0.81) mit MaxS8
    Server: Asus M5A78L-M/USB3 | Sempron 145@2Cores | 8GB ECC RAM | PicoPSU | Debian Stretch 64Bit | VDR 2.4.0 mit SAT>IP, epgsearch, epg2vdr, vdr-epg-daemon
    Clients: RaspberryPI 2/3 | Yocto Poky Linux (Openembedded) 2.5+git | Linux Kernel 4.14+git | VDR 2.4.0 mit SAT>IP, RpiHDDevice, SkinDesigner, Remote, Graphlcd-ax206dpf, Extrecmenu, Femon, Mlist


    R.I.P: Gigaset M740 mit VDR von open7x0.org