control-0.0.2a-kw3 will mit VDR 2.0.1 nicht

  • Hallo Leute,


    ich würde gerne für einen VDR Server (ohne Bildausgabe) den ich auf 2.0.1 bringen möchte das Control Plugin installieren. Leider kompiliert das Plugin nicht, ich habe die Version control-0.0.2a-kw3



    Hat jemand einen Tip für mich oder vielleicht eine alternative damit ich gelegentlich auf das OSD des Servers komme.


    Gruß dile

  • IIRC kann das remote Plugin das auch.


    cu

  • OK.


    Nachdem ich das control-plugin ebenfalls nicht übersetzen konnte, war ich mit remote-plugin schon einen Schritt weiter. Es lässt sich übersetzen, und starten. Aber dann?


    Welche Parameter muss ich setzen, damit es sich wie control verhält?


    Probiert habe ich dieses hier: remote -p tcp:2002


    Wenn ich dann eine Telnet-Session starte, sieht es so aus:


    Quote

    root@Kirk:~# telnet localhost 2002
    Trying 127.0.0.1...
    Connected to localhost.
    Escape character is '^]'.
    VDR Remote Plugin - tcp:2002


    Egal was ich dann drücke, es passiert nichts mehr. Eine remote.conf gibt es. Da habe ich den KBD-Teil von einem alten Rechner geholt.


    Was mache ich falsch?


    Andererseits: Falls jemand weiß, was man beim control-plugin anpassen muss, würde ich das vorziehen. Die Jungs von yavdr haben es scheinbar auch geschafft.


    gruß und danke
    austen

  • Andererseits: Falls jemand weiß, was man beim control-plugin anpassen muss, würde ich das vorziehen. Die Jungs von yavdr haben es scheinbar auch geschafft.


    Und warum nimmst du dann nicht einfach die Paket-Quellen von uns?


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Danke Gerald für den Hinweis.


    Wenn ich die yavdr-sourcen nehme, bekomme ich

    Quote

    *** Plugin control: ERROR: plugin control doesn't honor APIVERSION - not compiled!


    Irgendwo habe ich gefunden, man solle dann das hier versuchen:

    Quote

    sed -i Makefile -e 's/VDRVERSION/APIVERSION/'

    Brachte aber immer noch die gleiche Fehlermeldung.


    Aber nicht, dass da ein Mißverständnis aufkommt: Ich versuche die Plugins von einem Vanilla-VDR zu übersetzen. Yavdr hatte ich nur erwähnt, weil es sich dort (bei anderen Distros wohl auch) anscheinend übersetzen lässt, wenn man die richtige Umgebung hat. Bei mir scheint da irgendwas zu fehlen.


    Die anderen Plugins kann ich ja auch übersetzen. Nur control leider nicht.


    Ich wäre also immer noch für die ein oder andere Idee zu haben.


    gruß und danke
    austen

  • Hier ist mein Eintrag aus der runvdr


    -P'remote -p tcp:3333' \


    ich connecte dann per telnet


    Code
    1. root@europa:~# telnet localhost 3333
    2. Trying 127.0.0.1...
    3. Connected to localhost.
    4. Escape character is '^]'.
    5. VDR Remote Plugin - tcp:3333


    Wenn ich so verbunden bin steuere ich über meine Fernbedienung den VDR (die Steuerung läuft nicht über die telnet Session, dort ist nur die Anzeige des OSD)
    Ich steuere meinen VDR über die Fernbedienung der VDR Live Oberfläche und sehe in der Telnet Session das OSD.


    Ich würde sagen du bist korrekt per telnet verbunden und müsstest jetzt deinen VDR über eine Fernbedienung steuern und würdest dann per telnet das OSD sehen.


    Gruß dile

  • Quote

    steuere ich über meine Fernbedienung den VDR (die Steuerung läuft nicht über die telnet Session, dort ist nur die Anzeige des OSD)


    Alternativ kannst Du die Fernbedienung von VDRAdmin im Webbrowser verwenden, Anzeige des OSD über Telnet.


    So mach ich's.


    Grüße Peppi

    VIA Epia ME6000 , Nexus-s Rev 2.1, Skystar 2, 256 MB RAM, 500 GB HD, homebrew IR, c'tVDR 6.2

  • Aaaah. Jetzt sehe ich, wie ihr das meint.


    OK. So funktioniert es bei mir auch. Danke für die Tipps.
    Wenn ich das richtig sehe, brauche ich dann für die Steuerung nicht nur ein Konsolenfenster, sondern auch noch etwas zum Steuern -> Fernbedienung, Live oder VDRAdmin.


    Es wäre schön gewesen. Damit kann ich aber erst mal weitermachen.


    viele Grüße
    austen

  • Wenn ich das richtig sehe, brauche ich dann für die Steuerung nicht nur ein Konsolenfenster, sondern auch noch etwas zum Steuern -> Fernbedienung, Live oder VDRAdmin.


    Nein, du kannst auch die Telnet-Sitzung dafür nutzen. Steht ja zum Glück alles im Lesematerial zum Remote-Plugin:
    http://www.escape-edv.de/endri…emote.conf.tcp3333.readme
    Hier das was bei gestopptem VDR in die remote.conf mit rein muss: http://www.escape-edv.de/endri…/misc/remote.conf.tcp3333

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • VDRremote für Android wäre auch eine Alternative wenn du nicht 2 Fenster nebeneinander haben willst --> das klappt bei mir auch sehr gut
    Das man über telnet auch steuern kann wusste ich aber auch nicht.


    Ansonsten schau dir das mal an --> da kannst du das OSD direkt im VDR live bekommen --> hab es aber aus Zeitgründen selber noch nicht getestet und so oft muss ich das OSD von meinem Server auch nicht aufrufen.


    [live] Patch für OSD ohne Ausgabeplugin


    Gruß dile

  • Hallo,


    der Fehler für das Kompilieren besteht ja immer noch. Gibt es dafür eine Lösung? Ich braüchte halt OSD via SSH.
    Vielleicht kann mal einer von den yaVDR'ler nachschauen, was in den sourcen geändert worden ist, damit es für 2.0.x kompatibel ist.


    Grüße,
    j.

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • /usr/src/vdr/vdr-2.0.1/include/vdr/status.h:33:16: error: ‘virtual void cStatus::ChannelSwitch(const cDevice*, int, bool)’


    aus den vdr sourcen braucht 3 argumente


    state.h:62:16: error: by ‘virtual void cCtrlState::ChannelSwitch(const cDevice*, int)’
    aus den plugin sourcen unterstützt nur 2 argumente


    suche die die entsprechende function in
    state.h und erweitere sie um ,bool LiveView vor der schliessenden runden klammer


    dann sollte es compilieren, ohne das ich die sourcen gesehen habe und soweit ich mich errinnere...


    eventuell ist, falls eine state.c vorhanden ist, diese an der gleichartigen stelle auch zu erweitert....

  • hd.brummy :
    Vielen Dank für Deine Hilfe!


    Leider kommt jetzt eine andere Fehlermeldung:


    Grüße,
    j.

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Hi,


    ich hab' jetzt mal die Sourcen von e-Tobi genommen, aber damit geht's auch nicht.


    Kann mir jemand sagen, wo man das Quell-Paket aus yaVDR (vdr-plugin-control-0.0.2a-67yavdr8~trusty wurde damit gebaut) herunterladen kann?


    Grüße,
    j.

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Aus dem PPA - entweder mit dget oder apt-get source, falls du die PPA-Sourcen in deine sources.list(.d) eingebunden hast.
    https://launchpad.net/~yavdr/+…70/+listing-archive-extra

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Danke für den Link Seahawk. Ich teste mal mit diesen Sourcen, wenn ich Zeit habe.
    Weisst Du noch, ob Ihr Patches hierfür im VDR-Kern eingebaut habt?


    Grüße,
    j.

    HW VDR: Thermaltake DH102 | Gigabyte GA-M720-US3 | AMD 270u | 8GB RAM | 120GB SSD System + 3TB HDD Daten | L4M Cine CT V6 + Flex S2 | Zotac GT630 | Futaba MDM166A | Atric IR-Einschalter Rev. 5 | NEC P553 | SEDU + 96 PIX | Pioneer SC-LX85 | Jamo S606
    SW VDR: Debian Wheezy | Kernel 3.2.0-4-amd64 | Mate 1.6 | VDR 2.2.0 | nVidia 331.79 | LIRC 0.9.0 | media_build_experimental | Plugins: permashift 1.0.3, softhddevice 0.6.1rc1-git, menuorg 0.5.1, skinnopacity 0.1.3, tvscraper 0.2.0-git, seduatmo 0.0.2-git, mplayer 0.10.2-hg, fritzbox 1.5.3, vdradmin-am 3.6.9, femon 1.7.19, targavfd 0.3.0, span 0.0.7, dvd 0.3.6-cvs, graphtftng 0.4.10-git, extrecmenu 1.2.4-git, epgsearch 1.0.1-git, block 0.1.2-git, cpumon 0.0.6a, ac3mode 0.1, HD-- 1.0.0-hg, u. v. a. ...

  • Weisst Du noch, ob Ihr Patches hierfür im VDR-Kern eingebaut habt?

    Für das Control-Plugin soweit ich weiß nicht - aber da kannst du ja leicht selbst nachsehen: https://launchpad.net/~yavdr/+….6-6yavdr1.debian.tar.bz2
    Die aktiven Patches für den VDR 2.0.6 sind:

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)