Unicable Transponderwechsel nicht möglich

  • Hallo zusammen,


    Folgendes Problem:
    Ich habe eine Unicable Anlage. Es ist ein Inverto LNB mit 4 Frequenzblöcken. Der andere Receiver (OpticumX80) läuft problemlos, aber der VDR zickt rum. Centerfrequ. und Block-ID habe ich freilich eingestellt. Sofern der X80 aus ist,läuft der VDR perfekt.
    Sobald der X80 mit an ist, so lassen sich auf dem dem VDR keine Sender umschalten, nur die innerhalb des gerade eingestellten Transponders. Setze ich den X80 auf standby -> dann Kanlumschaltung am VDR -> dann X80 wieder an, laufen beide Receiver. Am VDR kann ich dann aber wieder nur innerhalb des gerade gewählten Transponders umschalten. Als ob da was mit der diseqc Steuerung nicht passt???

    Diodenentkoppelte Class-A Dosen und ordentliches Sat-Kabel sind natürlich vorhanden :)
    Hat da evtl. jemand eine Tipp für mich?



    Danke Euch schonmal vorab!
    Gruß,
    Micha

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Sobald der X80 mit an ist, so lassen sich auf dem dem VDR keine Sender umschalten, nur die innerhalb des gerade eingestellten Transponders.


    Ich nehme an, Du hast Deinen OpticumX80 auf SCR Kanal 1 mit der ersten Frequenz eingestellt. Bei VDR fängt die Nummerierung bei 0 an! Receiver also auf Kanal 1 mit dem ersten Frequenz, VDR auf Kanal 1 mit dem zweiten Frequenz, Kanal 2 mit dem dritten Frequenz falls ein zweiter Tuner vorhanden ist, usw. DiSEqC an!


    Zeige mal Deine scr.conf. In meine Signatur findest Du zwei Links zu SCR/Unicable, schau mal nach.


    Albert

  • Hallo Albert,
    Danke Dir!
    Nein, nein, die 0 - 1 Problematik habe ich schon beachtet. VDR: 0...3 und Opticum 1..4 Natürlich habe ich die am weitesten auseinanderliegenden Frequenzblöcke eingestellt. Leider ohne Erfolg. (habe auch andere Kombis versucht)


    hier die scr.conf, viel steht ja nicht drin:
    0 1680

    und die diseqc.conf:
    S19.2E 11700 V 9750 t v S0 W10 [E0 10 5A 00 00] W10 v
    S19.2E 99999 V 10600 t v S1 W10 [E0 10 5A 00 00] W10 v
    S19.2E 11700 H 9750 t v S2 W10 [E0 10 5A 00 00] W10 v
    S19.2E 99999 H 10600 t v S3 W10 [E0 10 5A 00 00] W10 v


    (mit Einstellung auf 18V geht es übrigens gar nicht)


    Danke vorab!
    Micha

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • michaf


    Wie splittest Du das Signal des "einen Kabel" für Deine Empfänger an SAT Receiver & VDR auf? Der Opticum blockiert ja offensichtlich den VDR ...


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Hallo fnu,


    mit 2 Unicable-Seriendosen Class A incl. Sperrdioden und Abschlusswiderstand.


    Gruß Micha

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • vdr-2.2.0 + Kernel DVB + dvb-ttpci-01.fw-fb2624 -- Debian 8.2 / linux-3.16.0 - Celeron 2,0 GHz - 1024 MB DDR Ram - 500 GB Western Digital HDD - NEC ND-1300A - 1x DVB-S Rev. 1.6 (4 MB Mod) - 2x TT Budget S-1500 - TBE Extension Board - TechniSat TechniRouter 9/1x8 K (Unicable)
    # nvram-wakeup-1.1 # vdradmind-am-3.6.10 # vdr-fritzbox-1.5.3 # vdr-iptv-2.2.1 # vdr-2.2.0-hide-first-recording-level-v5


    Debian | How To Ask Questions The Smart Way