Offiziell VDPAU mit AMD Grafikkarten

  • Irgendwo erleichtert es mich ja, weil ich erstmal nicht rumkompilieren muss.


    Am Ram dürfte es nicht liegen. Habe zwei 1600er Riegel drin und die so auch im Bios eingestellt. Das war ja auch immer noch so eine mögliche Fehlerquelle...


    Warum funktioniert SD denn bei XBMC mit XVDR aber eben nicht nativ mit softhddevice? Mag mir mal jemand bei dem es funktioniert seine xorg.conf geben? Ich würde die natürlich anpassen, aber anschauen würde ich mir die schon gern mal. Achja, VDR hängt an einem "nur" HDReady-TV. Aber auch das dürfte es ja nicht sein. Ich habe zumindest alles für 720p eingestellt.

  • Hi Boss666,


    ich teste seit ca. 3 Wo. AMD-VDPAU mit mehreren ITX-Kabini-MBs (AM1-MBs von Asrock, Asus und MSI mit 5350, 5150 und 3850 CPUs sowie ein Biostar mit fest verlöteten Kabini) unter Gentoo (modifizierte Gen2VDR V4 Distri).
    Unter meinen Test ITX-MBs ist auch das Biostar A68N-5000 mit fest verlötetem Athlon A4-5000, wie Du ihn auch nutzt.
    Bei mir läuft SD über HDMI mit 1080p (1920x108050Hz) astrein.
    Mit 720p habe ich bisher noch nicht getestet, kann ich aber mal nachholen.


    Hängt dein HDreadyTV am HDMI-Ausgang?
    Bist Du Dir sicher, dass X11 tatsächlich mit 720p (1280x720@50Hz) läuft.
    Kannst Du mal eine aktuelle xorg.0.log posten.


    Gruß
    franky93128

    Einige HD-VDRs mit VDPAU-GPU und Gen2VDR V4 Release
    3x Asus AT3IONT-I Deluxe, 3xCineS2V5.5 davon eine mit DuoFlexS2
    2x ZotacION-G-E, 1xDuoFlexS2 miniPCIe; 1xMystique SaTix Dual
    1x Zotac-ION-T, TeVii 480
    1x Zotac D2550 Wifi Supreme, CineS2 V6.2
    2x Shuttle XS35GTV2 (ION2), 1x Streamin-Client und 1x mit Sundtek S2 Stick
    3x AMD AM1 mit Athlon 5350 oder 5150, CineS2 bzw. Streamdev-Clinet

  • Ja, der TV hängt am HDMI-Ausgang.


    Xorg-Logging wie folgt:[spoiler]

    [spoiler]

  • Kannst Du Dir bei deinem Monitor anzeigen lassen, ob er mit 50Hz oder 60Hz angesteuert wird?
    Wenn ja, was kommt da beim Monitor an?


    Im log sehe ich nur, dass HDMI-0 mit 1280x720 angesteuert wird, aber nicht ob mit 50 oder 60Hz.
    [ 21.640] (II) RADEON(0): Output HDMI-0 using initial mode 1280x720


    Ich habe mal bei zwei meiner FullHD-TVs versucht, diese von einem AMD-System mit 1280x720@50HZ anzusteuern zu lassen.
    Ich bekomme nur mit 1280x720@60HZ ein Bild.
    Mit 1280x72@50Hz wird beim Start von X der Bildschirm mit der Meldung "Nicht unterstützter Modus" schwarz.
    Mit einer nVidia bekomme ich an diesen TVs auch 1280x720@50Hz angezeigt.


    Mit 1280x720@60HZ ist die Bildqulität bei SD-Kanälen zwar schlechter als mit 1080p, aber nicht so grotten schlecht, wie Du es beschrieben hast.
    Ich hab noch einen HDReady-TV, an den ich aber heute nicht mehr rankomme.
    Ich werde Morgen mal schauen, ob ich dort 1280x720@50Hz angezeigt bekomme.


    Poste bitte auch noch deine aktuelle xorg.conf.

    Einige HD-VDRs mit VDPAU-GPU und Gen2VDR V4 Release
    3x Asus AT3IONT-I Deluxe, 3xCineS2V5.5 davon eine mit DuoFlexS2
    2x ZotacION-G-E, 1xDuoFlexS2 miniPCIe; 1xMystique SaTix Dual
    1x Zotac-ION-T, TeVii 480
    1x Zotac D2550 Wifi Supreme, CineS2 V6.2
    2x Shuttle XS35GTV2 (ION2), 1x Streamin-Client und 1x mit Sundtek S2 Stick
    3x AMD AM1 mit Athlon 5350 oder 5150, CineS2 bzw. Streamdev-Clinet

  • Hallo,


    nein, kann ich mir beim TV nicht anzeigen lassen, ob er mit 50Hz oder 60Hz angesteuert wird. Der TV ging bei mir mit 50Hz an Nvidia auch einwandfrei.


    Meine aktuelle xorg.conf:

  • Mit xrandr kann man auch auf dem Rechner sehen, welcher Videomode ausgeben wird.


    SDTV -> 720p -> TV auf 1080p ist nicht gut, da wird min. 2x skaliert.


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • @ Boss666


    Der Hinweis von johns richtet sich vermutlich an mich und meinen Versuch SDTV über die Readeon per 720p auf einem FullHD-TV auszugeben.
    Ich hatte das aber nur mangels eines griffbereiten HDReady-TV gemacht, da ich mir grundsätzlich mal anschauen wollte, wie SDTV auf 720p mit der Radeon ausschaut und ob ich da auch solche Probleme habe, wie Du.
    Normal gehe ich immer direkt mit 1080p auf meine FullHD-TVs und somit sollte SDTV nur einmal über softhddevice und die GraKa nach 1080p skaliert werden.


    Den Test mit SDTV -> 720p mache ich heute Abend mal mit meinem alten HDReady-TV.


    Bezügl. xrandr versuche es mal auf Konsole oder über putty mit:

    Code
    1. xrandr -d :0

    Einige HD-VDRs mit VDPAU-GPU und Gen2VDR V4 Release
    3x Asus AT3IONT-I Deluxe, 3xCineS2V5.5 davon eine mit DuoFlexS2
    2x ZotacION-G-E, 1xDuoFlexS2 miniPCIe; 1xMystique SaTix Dual
    1x Zotac-ION-T, TeVii 480
    1x Zotac D2550 Wifi Supreme, CineS2 V6.2
    2x Shuttle XS35GTV2 (ION2), 1x Streamin-Client und 1x mit Sundtek S2 Stick
    3x AMD AM1 mit Athlon 5350 oder 5150, CineS2 bzw. Streamdev-Clinet

  • Also bei mir schauts so aus:

  • @ Boss666


    Dein HDReady wird also laut xrandr mit 50Hz angesteuert.

    Code
    1. 1280x720 50.0*+


    Du hast als schon mal kein 60Hz-Problem.


    Dass dein HDReady-TV mit 50Hz angesteuert wird, hatte ich nach dem Test mit meinem alten HDReady-LCD (ein 32" ITT LCD-TV von 2005) fast vermutet.
    Meiner wird bereits vor dem Start von X per KernelModeSetting (KMS) mit 1280x720@50Hz (also 720p) angesteuert.
    Da bräuchte ich für 720p also überhaupt keine speziellen Settings in der xrog.conf.
    Mich hatte schon gewundert, dass in deiner xrog.conf keine Modeline für 720p enthalten ist.
    Vermutlich wird auch dein HDReady bereits per KMS mit 720p angesteuert, was beim Start von X übernommen wird und Du könntest deine xorg.conf auch löschen.


    Nachdem ich in meiner xorg.conf die Modline für 720p angepasst hatte, funktioniert jetzt auch 720p auf meinen FullHD-TVs.
    Aber wie gesagt, brauchst Du für 50Hz keine andere xorg.conf, da bei Dir die Video-Ausgabe sowieso mit 1280x720@50HZ läuft.


    Die Video-Qualität von SDTV mit 720p auf meinem HDReady ist zwar nicht so gut, wie bei den FullHD-TVs mit 1080p (oder auch 720p), ist aber auch nicht schlechter, als SDTV -> 720p mit einem nVidia-Sytem auf diesem HDReady-TV.
    Es ist halt ein 9 Jahre altes HDReady LCD-Panel, das von der Qualiät einfach nicht an die neuen FullHD LED-Panels ran kommt.
    So schlecht, wie Du SDTV bei Dir beschrieben hast, ist es aber definitiv nicht.
    Wie gesagt, die Video-Qualität ist vergleichbar mit der eines nVidia-Systems auf dem gleichen HDReady-TV.


    Daran, dass dein TV nur 720p kann, scheinen deine SDTV Problem also nicht zu liegen.

    Einige HD-VDRs mit VDPAU-GPU und Gen2VDR V4 Release
    3x Asus AT3IONT-I Deluxe, 3xCineS2V5.5 davon eine mit DuoFlexS2
    2x ZotacION-G-E, 1xDuoFlexS2 miniPCIe; 1xMystique SaTix Dual
    1x Zotac-ION-T, TeVii 480
    1x Zotac D2550 Wifi Supreme, CineS2 V6.2
    2x Shuttle XS35GTV2 (ION2), 1x Streamin-Client und 1x mit Sundtek S2 Stick
    3x AMD AM1 mit Athlon 5350 oder 5150, CineS2 bzw. Streamdev-Clinet

  • Es scheint AMD ist auf dem Weg einige weitere ältere Grafikchipsätze mit VDPAU-Support zu versorgen, man siehe hier:


    http://lists.freedesktop.org/a…l/2014-August/066738.html


    Wenn ich mir den Code ansehe, auch den der bei Mesa auftaucht und die Erklärungen von Christian dürfte UVD1 Hardware weiterhin problematisch bleiben, aber UVD2 Hardware laufen. Gerade die Radeon HD4200 als integrierte Lösung lockt mich da ja noch fast wieder hinter dem Ofen vor, die ist billig und noch verfügbar, dazu einigermassen effizient.


    Man wird sehen....

    - HTPC mit zerbasteltem Yavdr 0.6 , Origen ae X15e, MCE Remote, Asus P5N7A-VM, 1x Digibit R1, Kodi und vdr an Pana 46PZ85E
    - Diverse HTPCs im Umfeld bei Familie und Freundenm die sich vor mir fürchten, mit allen möglichen gruseligen Konfigurationen.
    Auch gern Debian, aber wehe jemand kommt mir mit Suse.

  • Hallo,


    ich benötige neue Rechnerinnereien für einen vdr und habe weiter oben von Kabini gelesen - scheint gut zu funktionieren.
    Ich wollte mal wieder AMD unterstützen - man braucht die Auswahl.


    Ich benötige audio optical out, so daß es für Kabini nur ein relativ teures MoBo von AsRock gibt (AsRock ist aber OK).
    Da ich nicht weiß, was die Zukunft bringt, bin ich unsicher, ob Kabini später skaliert, etwa als Backup-Rechner.


    Kaveri 2 core A4-7400 und 4 core A8-7600 sind nicht viel teurer (teilweise bedingt durch den extra Lüfter (Scythe Lori)).
    Ca. Preise für die Innereien: 5350: 150,- 7400: 190,- 7600: 225
    Das Teil läuft nur gelegentlich, muß nicht ultra sparsam sein.
    Die SuFu bringt kaum was zu 'Kaveri'.


    Somit die Frage(n):
    - hat jemand Erfahrung mit Kaveri und vdpau? Klappt das gut? Es wird Arch Linux werden - das ist immer recht aktuell.
    - de-interlacer: da hatte C K nachgelegt? Da gibt es jetzt mehr als Bob?


    Würde mich über Erfahrungsberichte freuen.
    hdstream

  • Funktioniert mit Kaveri genauso gut wie mit Kabini.
    Eine gute Quelle ist da weiterhin das xbmc forum, link findest du in diesem Thread weiter vorne.
    Inzwischen habe ich ein paar VDRs damit aufgebaut oft mit mld, mein eigener ist OpenSuse, wie es mit ArchLinus aussieht kann ich nicht sagen.


    Als kleine Ergänzung mit kernel 3.17 hab ich momentan ein paar Probleme mit dem OSD.

  • @ ALT255
    Vielen Dank !


    Am Ende habe ich einen 7850K mit 8GB DDR3-2400 bestellt, weil ich einen alten Q9400 4x2.66 als Hauptrechner habe.
    Mal sehen, was der Kaveri (amd CPU sucks...) @ 3.7/4.0 peak da macht. Immerhin, war der Schritt Core Duo zu Sandy mit +50% gewaltig.
    Danach kamen Ivy + 4% und haswell + 9%.
    So kann ich den Kaveri als 'over-engineered' vdr nehmen - waste of 100 € oder den alten Q9400 und eine GT610 (vorhanden, NVidia binary blob).
    Leider hatte das bisher vorhandene Mainboard des LE1150 nur ein PCI-E slot für die GT610 und kein 2-tes für die S471. ...


    Winterzeit, Bastelzeit - may the games begin ...


    hdstream

  • Ich würde gerne mein aktuelles System auch langsam mal in Rente schicken. Die 55 Watt, die mein Athlon II X2 240e auf dem Asus M3N78-VM zieht, sind mir auf Dauer zu viel. Außerdem wird die onboard-GPU im Streacom-Passivgehäuse ohne CPU-Lüfter zu heiß...


    Vorschweben würde mir

    • AsRock AM1H-ITX (mit DC-Stecker)
    • Athlon 5350


    Mein Content ist nahezu ausschließlich HD, also 720p oder 1080i.


    Läuft das mittlerweile relativ problemlos?


    Gruß


    Dennis

  • Vorschweben würde mir

    • AsRock AM1H-ITX (mit DC-Stecker)
    • Athlon 5350


    Mein Content ist nahezu ausschließlich HD, also 720p oder 1080i.


    Läuft das mittlerweile relativ problemlos?


    Mit AMD läuft gar nichts problemlos.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Mit AMD läuft gar nichts problemlos.


    FACK.


    Wer selbst unter winzigweich für sein Treiber .NET braucht, disqualifiziert sich selbst.


    Albert

  • Das würde ich nicht so eng sehen mit der .Net Runtime. By the way brauchten das eine Weile auch die Intel (!) Windows Chipsatztreiber (Infinst), ich hab nicht schlecht gestaunt als die und einige andere sich auf einem nackten Windows 7 mal nicht installieren lassen haben.

    - HTPC mit zerbasteltem Yavdr 0.6 , Origen ae X15e, MCE Remote, Asus P5N7A-VM, 1x Digibit R1, Kodi und vdr an Pana 46PZ85E
    - Diverse HTPCs im Umfeld bei Familie und Freundenm die sich vor mir fürchten, mit allen möglichen gruseligen Konfigurationen.
    Auch gern Debian, aber wehe jemand kommt mir mit Suse.